Der Nasensauger Test besteht aus fünf geeigneten Produkte welche wir miteinander verglichen haben. Im Anschluss gehen wir noch auf die wichtigsten Fragen zum Produkt ein.

Besonders in den ersten Monaten ist es wichtig, dass die Nase Ihres Neugeborenen frei von Sekret bleibt. Denn die Kleinen atmen in dieser Zeit noch nicht durch den Mund.

Ein Nasensauger befreit schnell und schmerzlos von überschüssigem Schleim. Ihr Kind wird es Ihnen beim Schlafen und Stillen danken.

Nasensauger Test & Vergleich 2017

Der Nasensauger wirkt wenig komplex, weil er nur eine Aufgabe zu erfüllen hat. Dennoch funktionieren die Geräte zum Teil sehr unterschiedlich. Bei den einfachsten Modellen erzeugen Sie mit Hilfe Ihres Mundes einen Unterdruck und saugen so das Sekret aus der Babynase heraus.

Wem dies zu unhygienisch erscheint, der kann zur elektrischen Variante greifen. Dies gelingt meistens mit Batterien, in seltenen Fällen werden die Geräte auch an den Staubsauger angeschlossen.

Diese drei Möglichkeiten stellen wir vor, inklusive einer Alters Empfehlung . Die Reinigung sollte vollständig möglich sein. Das heißt, überall womit das Nasensekret in Berührung kommt, braucht es danach eine gründliche Desinfektion. Mit dem Gewicht geben wir an wie handlich der Nasensauger in der Hand liegt. Folgende Modelle haben es in unseren Nasensauger Test geschafft:

  • Medinaris Nasensauger
  • Rotho NoseFrida
  • Angel-Vac Nasensauger für Staubsauger
  • OLAF – der elefantastische Nasensauger
  • Nosiboo kinderfreundlicher Nasensauger

Nasensauger Testsieger: OLAF – der elefantastische Nasensauger

Kaufempfehlung Nasensauger TestHersteller: Olaf
Funktionsweise: elektrisch mit Batterien
Empfehlung: ab dem 1. Tag
Reinigung: optimal im Dampfsterilisator
Gewicht: 145 g

Wir beginnen mit unserem Testsieger im Nasensauger Vergleich. Der Nasensauger „Olaf“ besitzt einen kleinen elektrischen Motor der von Batterien angetrieben wird. Dieser erzeugt einen leichten Unterdruck, welcher sicher und effektiv überschüssiges Nasensekret entfernt. Die Reinigung erfolgt am besten im Dampfsterilisator. Die Lautstärke ist vertretbar und die Kinder werden in der Regel nicht gestört. In nur wenigen Sekunden hat dieser Nasensauger seinen Job tadellos erfüllt.

Bewertung: Eine klare Kaufempfehlung. Elektrisch und ohne Staubsauger verwendbar.


  Nasensauger Test: Rotho NoseFrida

 Nasensauger Testergebnis Hersteller: Rotho
Funktionsweise: Ansaugen mit Mund
Empfehlung: für Neugeborene und älter
Reinigung: Behälter desinfizieren, Filter austauschen
Gewicht: 82 g

Hier die günstige Alternative im Nasensauger Test. Rotho nennt sein Modelle NoseFrida und dieses funktioniert durch das Ansaugen mit Ihrem Mund. Bakterien und Viren bleiben spätestens am Filter hängen. Dieser soll nach jedem Gebrauch ausgetauscht werden. Vier Stück liegen bei, ein Nachfüllpack mit 20 Stück kostet etwa 4€ bei Amazon. Hier sind also die Folgekosten zu beachten.

Bewertung: Günstig am Anfang, aber auf lange Sicht teuer falls er häufig zur Anwendung kommt.


Nasensauger Test: Medinaris Nasensauger

Hersteller: Medinaris
Funktionsweise: Anschluss an Staubsauger
Empfehlung: für Neugeborene und älter
Reinigung: Behälter nach jeder Anwendung desinfizieren
Gewicht: unbekannt

Dieser Nasensauger wird an einen handelsüblichen Staubsauger angeschlossen. Die spezielle Konstruktion verringert die Saugkraft auf ein Minimum. Viele Eltern empfinden das Absaugen als deutlich angenehmer für ihr Kind als mit einer Handpumpe o.Ä. Für Vorwerk-Staubsauger wird ein Adapter benötigt.

Bewertung: Durchaus empfehlenswert und besonders sorgsam in der Anwendung.


Nasensauger Test: Angel-Vac Nasensauger für Staubsauger

Hersteller: Angel-Vac
Funktionsweise: Anschluss an Staubsauger
Empfehlung: für Neugeborene und älter
Reinigung: Behälter desinfizieren
Gewicht: 100 g

Noch eine Variante für den Anschluss am Staubsauger. Angel-Vac basiert auf demselben Prinzip wie der Medinaris Nasensauger. Das Produkt kostet auch ein paar Euro weniger, aber die Bewertungen sind nicht immer positiv ausgefallen.

Manchmal gab es Probleme mit dem verwendeten Staubsauger, insbesondere bei Vorwerk braucht es fast immer einen Adapter. Anderen fiel die Reinigung nicht so einfach.

Bewertung: Gute Alternative zum Medinaris Nasensauger, mit kleinen Abstrichen.


Nasensauger Test: Nosiboo kinderfreundlicher Nasensauger

Hersteller: Nosiboo
Funktionsweise: regulierbarer Unterdruck, elektrisch
Empfehlung: ab dem 1. Tag
Reinigung: Behälter desinfizieren
Gewicht: 971 g

Der Nosiboo zeigt, dass man selbst ein so simples Produkt wie einen Nasensauger extrem komplex gestalten kann. Er mag zwar kinderfreundlich gestaltet und dafür ausgezeichnet worden sein, aber das rechtfertigt noch lange nicht den hohen Preis .

Der Druck lässt sich individuell regulieren. Eltern die sich ihn geleistet haben sind aber sehr zufrieden mit diesem Nasensauger. Der Hersteller bewirbt ihn als „perfektes Geschenk“.

Bewertung: Er tut was er auch soll aber wir halten den Preis für zu hoch!


Häufig gestellte Fragen zum Babysauger Testbericht:

Nasensauger bei DM, Rossmann und anderen Drogerien kaufen?

Auch DM, Rossmann und andere Drogereien bieten Nasensauger an. Der Nasensauger an sich ist kein besonders komplexes Produkt. Die einfache Variante zum Ansaugen dürfte in den meisten Fällen genügen. Das elektrische Saugen bietet etwas mehr Komfort. Bei DM, Rossmann usw. gibt es vernünftige und brauchbare Nasensauger.

Nasensauger in Apotheke kaufen?

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit den Nasensauger in der Apotheke zu bestellen. Diese möchte aber daran mitverdienen und schlägt ihren Gewinn auf den Einkaufspreis drauf. Im Internet können Sie oftmals Geld sparen. Außerdem können Sie anhand von Kunden Bewertungen die Qualität der verschiedenen Nasensauger vergleichen.

Im nachfolgenden Video sieht man wie Nasensauger funktionieren:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

 

 

Nasensauger Test & Vergleich 2017 | Für Babys und Säuglinge
4.83 (96.67%) 18 votes