5 Alternative Berufe für Erzieher

Im heutigen Beitrag dreht sich alles um Alternative Berufe für Erzieher. Der Beruf des Erziehers ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Erzieher tragen Verantwortung für das Wohl der ihnen anvertrauten Personen. Diese Verpflichtung kann zur Belastung werden. Mit Alternative Berufen für Erzieher kann man sich beruflich verändern, ohne die Branche wechseln zu müssen.

Alternative Berufe fuer Erzieher

Alternative Berufe für Erzieher, die man kennen sollte

In den folgenden Berufen wird pädagogisches Wissen im praktischen Kontext angewandt. Die Aufgabenfelder gehören zu den Tätigkeiten im Sozialwesen. Das hier sind geeignete: Alternative Berufe für Erzieher:

  1. Mitarbeiter beim Jugendamt: Die Belegschaft eines Jugendamtes besteht aus Sozialwissenschaftlern mit akademischem Werdegang, Pädagogen und Erziehern. Als Mitarbeiter setzt man sich für Kinder und Jugendliche aus problematischen Verhältnissen ein.
  2. Jugendcoach: Dieser Beruf ist eine Erzieher Beruf Alternative, bei welcher die Arbeit mit Jugendlichen den Schwerpunkt bildet. In der Umgangssprache werden die Mitarbeiter als Streetworker bezeichnet. Sie halten Kontakt zu jungen Menschen aus sozialen Brennpunkten.
  3. Schulbegleitung: Als Begleitperson betreut man körperlich oder geistig eingeschränkte Schulkinder. Schulbegleiter arbeiten eng mit der zuständigen (Förder-)Schule zusammen.
  4. Suchtberatung: Als Suchtberater erarbeitet man präventive Maßnahmen, um Jugendliche für die Gefahren des Drogenkonsums zu sensibilisieren. Bei betroffenen Personen liegt der Schwerpunkt auf der Intervention.
  5. Familienberatung: Mitarbeiter in Familienberatungsstellen fungieren als Mediatoren. Sie helfen bei der Lösung von familiären Konflikten. Mithilfe von pädagogischen Strategien werden die Beteiligten bei der Konfliktbewältigung unterstützt. Die Berater sind bei den Gesprächen anwesend, um den Dialog zu moderieren. 
FAZIT
Das Tätigkeitsfeld eines Erziehers ist nicht auf die Arbeit mit Kindern beschränkt. Auch Jugendliche und Erwachsene werden von Erziehern unterstützt. Der Umgang mit Personen aus prekären familiären Verhältnissen setzt ein hohes Maß an emotionaler Belastbarkeit voraus. Angehende Erzieher sollten sich dieser Tatsache bewusst sein. Im Zweifelsfall ist ein Erzieher Beruf Ersatz sinnvoll.

Wie sind die Berufsaussichten als Erzieher?

Ausgebildete Erzieher haben gute Aussichten auf eine Anstellung in Schulen, Kinderheimen, Beratungsstellen oder kommunalen Einrichtungen. Aktuell werden Erzieher Händeringend gesucht. 

Umschulung bei Burnout sinnvoll?

Erzieher haben ein hohes Risiko, an Burnout zu erkranken. Die physisch und psychisch anspruchsvollen Aufgaben, lange Arbeitstage und der Kontakt zu verschiedenen Menschen können eine Belastungsreaktion auslösen. Der Hausarzt erstellt ein Gutachten, ob die Rückkehr an den bisherigen Arbeitsplatz sinnvoll ist.

Mitunter müssen sich Betroffene beruflich neu orientieren. Das Ziel besteht darin, einem erneuten Burnout vorzubeugen. In diesem Fall wird keine Erzieher Beruf Alternative, sondern ein Erzieher Beruf Ersatz gesucht.

Als Erzieher im Büro arbeiten?

Eine Erzieher Beruf Alternative ist die Arbeit im Büro. In der Verwaltung von Kita, Kindergarten oder Kindertagesstätten oder bei Gemeinden ist man nicht nur Angestellter, sondern Ansprechpartner. Die Kommunikation mit Klienten erfolgt telefonisch oder im persönlichen Gespräch.

Welche Arbeitsbereiche kommen als Erzieher Beruf Alternative in Frage?

Erzieher können sich auf freie Stellen als Betreuer oder Sozialarbeiter bewerben.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Betriebsfachwirt für Pädagogik und Erziehung, Sozialarbeiter oder ein Studium sind Möglichkeiten, um sich weiterzubilden. Eine weitere Erzieher Beruf Alternative ist die Arbeit als Inklusionsberater.

Erzieher Weiterbildungsmoeglichkeiten

Was ist die Aufgabe von Erziehern?

Erzieher müssen auf die individuellen Bedürfnisse der ihnen anvertrauten Personen eingehen können. Empathisches, einfühlsames Verhalten ist eine Notwendigkeit.

Als Erzieher hat man einen Fürsorgeauftrag und unterstützt die Schutzbefohlenen in ihrem Alltag. Die Unterstützung bei der alltäglichen Routine spielt in betreuten Wohngruppen eine wichtige Rolle.

Als Erzieher in einer Wohngruppe arbeiten?

In Wohngruppen leben Menschen aller Altersklassen, die bei der Bewältigung ihres Alltags Hilfe brauchen. Die Erzieher wohnen häufig vor Ort. Bei der Betreuung von Kindern sind sie Erziehungsberechtigte. Wer Beruf und Privatleben trennen möchte, sollte diesen Job nicht in Erwägung ziehen.