Unserer Meinung nach ist das Tragetuch “Hoppediz – Madrid” eine ausgezeichnete Wahl. Wir glauben, dass das “Cuddle Bug – Babytragetuch” für preisbewusste Eltern eine attraktive Option ist. Dank unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Babyausstattung haben wir zahlreiche Tragetücher analysiert, um Ihnen bei der Auswahl des passenden Tragetuchs behilflich zu sein.

Unsere Tragetuch Empfehlungen auf einen Blick

KAUFEMPFEHLUNG: Hoppediz – MADRID

Wir finden das Hoppediz Babytragetuch sehr ansprechend, vor allem wegen seiner großen Auswahl an modernen und farbenfrohen Designs. Besonders schätzen wir die einfache Handhabung durch die zwei zusätzlichen Etiketten und die ausführliche Anleitung. Die Qualität des Tuchs ist ausgezeichnet, da die Farben auch nach mehreren Waschgängen erhalten bleiben. Unserer Meinung nach ist die integrierte Klett-Tasche ein nützliches Extra. ZUM PRODUKT


PREIS-LEISTUNGS-TIPP: Cuddle Bug – Babytragetuch

Unserer Meinung nach ist das Babytragetuch von Cuddle Bug eine gute Option für Eltern, die nach einem preiswerten, aber qualitativ hochwertigen Produkt suchen. Wir schätzen die Elastizität des Materials und finden, dass die vereinfachte Bindetechnik das Produkt sehr benutzerfreundlich macht. ZUM PRODUKT


Didymos Babytragetuch

Wir halten das Didymos Babytragetuch für eine ausgezeichnete Wahl. Besonders gefallen uns die sieben verschiedenen Größen und die einfache Handhabung. Außerdem schätzen wir, dass die verwendeten Garne aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. ZUM PRODUKT


Moby – Classic Wrap

Unsere Erfahrung mit dem Moby Classic Wrap ist sehr positiv. Wir finden, dass das einzigartige Stretchmaterial hohen Komfort bietet und die Bindetechnik auch für Anfänger geeignet ist. Der einzige Nachteil könnte die englische Bedienungsanleitung sein, die jedoch durch klare Bilder ausgeglichen wird. ZUM PRODUKT


Manduca – Sling

Uns gefällt das Manduca Sling Tragetuch sehr gut. Wir finden, dass es einen hohen Tragekomfort bietet und gleichzeitig einfach zu handhaben ist. Außerdem schätzen wir, dass es in vielen Farben erhältlich ist und das Material sehr kuschelig und anschmiegsam ist. ZUM PRODUKT


Hoppediz – Babytragetuch

Das Hoppediz Babytragetuch überzeugt uns mit seiner gleichmäßigen Dehnbarkeit und Vielseitigkeit. Wir finden es besonders gut, dass es für alle Bindungsarten geeignet ist und so einfach zu handhaben ist. Außerdem gefällt uns die große Auswahl an Designs. ZUM PRODUKT


Fastique Kids – Tragetuch

Wir empfehlen das Fastique Kids Tragetuch, besonders für Neugeborene. Uns gefällt, dass es sowohl von Müttern als auch von Vätern getragen werden kann und dass es sich dem Körper gut anpasst. Außerdem ist das Material sehr hochwertig. ZUM PRODUKT


Amazonas – Babytragetuch

Das Amazonas Babytragetuch überzeugt uns durch seinen hohen Tragekomfort und seine Stabilität. Wir schätzen die einfache Handhabung und Reinigung. Besonders gut gefällt uns das kuschelige und weiche Material. ZUM PRODUKT


Über den Autor: Nadine Launstein

Ich bin Nadine Launstein, Autorin dieses Tragetuch-Ratgebers. Meine Begeisterung für Babyprodukte und meine Erfahrung als Mutter haben mich dazu inspiriert, diesen Ratgeber zu verfassen.

Meine Empfehlungen basieren auf gründlichen Recherchen von Produktinformationen, Herstellerdaten und Kundenrezensionen. Selbst ausprobiert habe ich die Produkte nicht. Sicherheit und Komfort sind für mich dabei entscheidend.

Meine Fachkenntnisse und meine Leidenschaft für das Thema sollen Ihnen dabei helfen, das perfekte Tragetuch für Sie und Ihr Baby zu finden. 

Tests und Analysen zu Tragetuch fehlen bislang

Trotz der zunehmenden Beliebtheit von Tragetüchern, fehlen bislang umfassende Tests und Analysen. Die Produktart wird auf dem Markt zwar stark nachgefragt, dennoch mangelt es an systematischen Prüfungen und Untersuchungen zu Sicherheit und Qualität.

Verbraucher-Journal Erschienen in:  Prüfbericht vorhanden? Datum Link Name & Note der Sieger
Stiftung Warentest Deutschland Nein .
SRF1 – Kassensturz Schweiz Nein
Ökotest Deutschland Nein
Konsument.at Österreich Nein
Ktipp.ch Schweiz Nein
ETM Magazin Deutschland Nein
Marktcheck Deutschland Nein
ADAC Deutschland Nein

Mögliche Gründe für das Fehlen einer Analyse könnten sein:

  • Die Vielzahl unterschiedlicher Modelle und Hersteller erschwert eine umfassende Produktprüfung.
  • Es fehlen standardisierte Prüfverfahren und Richtlinien für Tragetücher.
  • Die Kosten für eine detaillierte Analyse und Prüfberichterstattung könnten zu hoch sein.
  • Die Nachfrage nach solchen Prüfberichten und Analysen ist seitens der Verbraucher möglicherweise noch zu gering.

Welches Tragetuch ist das Beste?

Unserer Einschätzung nach ist das Hoppediz Madrid der Beste. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die beste Wahl des Tragetuchs immer auf das jeweilige Anwendungsgebiet und die Erfahrung der Person, die es binden wird, ankommt. Jeder Tragetuch hat seine eigenen Vor- und Nachteile und es gibt keinen universellen “Besten”.

TRAGETUCH KAUFEN - WORAUF ACHTEN Infografik

Das beste Tragetuch findet man so:

  • Material: Achten Sie auf natürliche, atmungsaktive Materialien wie Baumwolle oder Leinen.
  • Länge: Je nach Bindeweise und Größe des Trägers kann die benötigte Tuchlänge variieren.
  • Bindeweise: Einige Tücher sind besser für bestimmte Bindeweisen geeignet.
  • Pflege: Ein pflegeleichtes Tuch, das in der Maschine gewaschen werden kann, ist von Vorteil.
  • Sicherheit: Das Tuch sollte fest und sicher sitzen und das Baby gut stützen.

Neugeborene ab wann ins Tragetuch?

Generell ist es möglich, dass direkt ab der Geburt ein Tragetuch verwendet werden kann. Es ist jedoch wichtig, dass die richtige und ergonomische Haltung des Kindes gewährleistet ist. Besonders bei Neugeborenen ist es von enormer Bedeutung, dass eine korrekte Haltung eingehalten wird.

Es sollte also großer Wert auf ein passendes Tragetuch gelegt werden. Wenn das geeignete Modell gefunden wurde, kann das Kind ab der Geburt darin getragen werden.

Erhältliche Größen und Längen

Bei der Auswahl des richtigen Tragetuchs kommt es oft auf die passende Größe an. Mittlerweile werden diese in den Nummern 2 bis 8 unterschieden. Dabei sind meist verschiedene Längen gemeint. Am Markt erhältlich sind in den meisten Fällen Längen von 2,70 Meter bis 5,70 Meter.

Welche Länge die ideale ist, hängt von den Körpermaßen und den gewünschten Trageweisen ab und sollte somit individuell entsprechend ausgemessen werden. Oft sind in den Artikelbeschreibungen der Produkte dazu auch nähere Infos zu finden.

Tragetuch ohne Knoten

Am Markt werden heute auch entsprechende Modelle angeboten, die ohne Knoten, binden oder ähnliches auskommen. Die Handhabung wird auf diese Weise nochmals erleichtert und das Tuch an sich ist schnell einsatzbereit. Dennoch ist ein solches Tuch ebenfalls sehr fest und stabil, sodass es herkömmlichen Tragetüchern in nichts nachsteht.

Richtig Binden: Unsere Anleitung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Baby Tragetuch zu binden. Eine sehr beliebte Technik ist die Hüftschlinge. Weitere beliebte Bindetechniken sind die Kreuztrage oder die Känguruhtrage. Am wichtigsten ist natürlich, dass fest genug gebunden wird und das Baby im Tragetuch sicher ist bzw. sich das Tuch nicht öffnen kann. Auch auf die richtige Höhe sollte ebenfalls geachtet werden.



Marken: Manduca, Ergobaby & Hoppediz

Da es speziell an diesem Markt viele unterschiedliche Hersteller gibt, haben wir beschlossen, dass wir in diesem Abschnitt die wichtigsten und bekannten Hersteller aus der Branche genauer vorstellen und einige wichtige Infos zu den Betrieben geben. Sie können sich somit einen umfangreichen Überblick verschaffen.

ManducaErgobabyHoppedizDidymosAmazonas

Die Anfänge des Unternehmens Manduca gehen bereits auf das Jahr 2002 zurück. Seit Beginn hat sich der Betrieb insbesondere auf die Herstellung und Entwicklung von Tragetüchern spezialisiert. Somit haben sich im Laufe der Jahre gute und hochwertige Produkte der Marke am Markt etablieren können.

Wenn man das beste Tragetuch sucht sollte man auch Ergobaby auf dem Schirm haben. Das Unternehmen Ergobaby selbst besteht seit dem Jahr 2003. Seit dieser Zeit wurden viele unterschiedliche Produkte rund um das Wohl von Babys entwickelt. Neben Tragetüchern sind dies beispielsweise Stillkissen, Kinderwagen, Wickeltaschen und einiges andere mehr.

Das Unternehmen Hoppediz hat sich im Laufe der Jahre am Markt durchaus etablieren können und ist heute eine bekannte Marke in diesem Segment. Neben Tragetüchern stellt das Unternehmen noch andere Produkte wie Decken her und ist immer auf das Wohl der Eltern und des Kindes bedacht. Auch wenn man nach einem Still BH oder Stilleinlagen einem sucht wird man bei Hoppediz fündig.

Bereits seit dem Jahr 1972 ist das Unternehmen erfolgreich am Markt tätig. Neben Tragetüchern werden unter anderem auch Kindermode und praktische Mode für die Eltern hergestellt und entwickelt. Somit konnte sich der Betrieb in der Branche einen Namen machen.

Der Betrieb Amazonas hat sich auf die Herstellung von Hängematten spezialisiert. Seit einiger Zeit wurde auch eine eigene Marke speziell für Tragetücher für Babys eingerichtet. Das Unternehmen an sich konnte sich somit erfolgreich am Markt etablieren. Natürlich ist auch die Babyhängematte von Amazonas beliebt.

Elastisches Tragetuch oder unelastischer Stoff?

Das Wichtigste an einem Tragetuch ist, dass es elastisch ist und sich entsprechend ausdehnt, aber dabei nicht reißt und sich im besten Falle wieder zusammenzieht. So hat es sich ergeben, dass im Laufe der Jahre ein elastischer aber dennoch stabiler und fester Stoff entwickelt wurde. Oft wird zur Herstellung eines Tragetuches Baumwolle verwendet, da dieses Material sich einfach am besten zur Herstellung eignet und zudem noch ein natürlicher Stoff ist.

Bio-Baumwolle ohne Schadstoffe?

Generell ist Bio-Baumwolle ein natürlicher Stoff. Somit sollte er in der Regel frei von Schafstoffen sein. In den meisten Fällen ist dies auch so, allerdings sollte man beim Kauf immer auch auf die passenden Siegel achten. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Materialien auch auf Schadstoffe überprüft wurden. Hier sieht man die Bedeutung einiger oft verwendeten Sigel: Link

Ring Sling: Was ist das?

Der Name Ring Sling wurde von dem Unternehmen Fidella entwickelt und produziert. Es ist ein besonderes Tragetuch, welches auch unterwegs schnell verstaud werden kann. Dennoch leidet der Tragekomfort nicht darunter. Das System ist somit optimal für unterwegs oder auf Reisen geeignet.

Stillen im Tragetuch: So geht’s

Generell ist es möglich das Kind direkt im Tragetuch zu stillen. Allerdings bedarf es ein wenig Übung, ehe das reibungslos funktioniert. Zudem müssen sowohl Kind als auch die Mutter daran gewöhnt sein. Generell ist das Stillen in einem Tragetuch mit der entsprechenden Übung aber durchaus möglich und eine gute Möglichkeit für das Stillen unterwegs.

Baby auf dem Rücken im Tragetuch: Bindeanleitung

Es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Methoden, wie ein Tragetuch gebunden werden kann. So ist es beispielsweise auch möglich, das Baby mithilfe des Tuchs auf dem Rücken zu tragen. Dafür gibt es ebenfalls passende Methoden zum binden.

Bindetechnik für Zwillinge

Es ist generell natürlich möglich, auch Zwillinge mit einem Tragetuch zu tragen. Jedoch wird auch dafür wieder eine spezielle Bindetechnik nötig. Da alles möglichst schonend für Mutter und Kind sein soll hat sich im Laufe der Zeit die Wickelkreuztrage, die Hüftkreuztrage und die Kreuztrage entweder von vorn oder von hinten. Es ist in diesem Fall besonders sinnvoll, wenn 2 Tragetücher angeschafft werden. Im Notfall ist es somit möglich, dass der andere Elternteil ebenfalls ein Kind tragen kann.

Ohne Binden / Knoten: Babytrage als Alternative

Als Alternative zum herkömmlichen Tragetuch kann auch gut eine sogenannte Babytrage verwendet werden. Der Vorteil dabei ist, dass das Binden oder Knoten direkt entfällt und somit ein unkompliziertes Anlegen ermöglicht wird. Der Tragekomfort an sich ist dabei ähnlich wie bei einem Tragetuch. Auch das Prinzip an sich ist sehr ähnlich. Lediglich die Handhabung ist etwas einfacher und unkomplizierter. Bei längeren Wanderungen empfiehlt sich eine Kindertrage bzw. Kraxe. Diese wird von den Eltern wie ein Rucksack getragen.

Was ist ein Hüftsitz?

Unter einem Hüftsitz ist zu verstehen, dass das Tragetuch in Hüfthohe gebunden ist und mithilfe der Hüfte entsprechend gestützt werden kann. Dem Baby ist es mit den Beinen möglich, sich dort abzustützen. Oft ist das die natürlichste Methode zum Tragen mit einem Tragetuch.


Ähnliche Themen: 

 

 

4.6/5 - (103 Bewertungen)
Nadine Launstein