Will man sich einen ausführlichen Kinderfahrradsitz Test ansehen sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazine besucht. Wir haben außerdem selbst einen Kinderfahrradsitz Vergleich gemacht.

  Bestehende Testberichte ansehen      Unseren Produktvergleich ansehen  

Möchte man mit seinem Kind eine Fahrradtour machen und es ist noch zu klein um selbst zu fahren dann hilft ein Kinderfahrradsitz oder ein Kinderfahrradanhänger. Im heutigen Beitrag soll es jedoch nur um Fahrradsitze gehen. Komfort und Schutz des Kindes haben oberste Priorität. Der hierbei wichtigste Punkt bezieht sich auf die Möglichkeiten zur Befestigung des Jungen oder Mädchens.

Kinderfahrradsitz Test: Gibt es einen Testsieger?

VerbrauchermagazinBesteht ein Kinderfahrradsitz Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestJa, Stiftung Warentest hat einen Kinderfahrradsitz Test veröffentlicht. Link2007
ökoTestJa, ökoTest hat einen Kinderfahrradsitz Test veröffentlicht. Link2012
Konsument.atJa, Konsument hat einen Kinderfahrradsitz Test veröffentlicht. Link2003
Ktipp.chNein, kein Kinderfahrradsitz Test auffindbar

In der Tabelle sehen Sie ob es einen Kinderfahrradsitz Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht. Um die Testergebnisse zu sehen, besuchen Sie bitte die jeweilige Webseite. Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen.


Kinderfahrradsitz Vergleich: Römer, Prophete & weitere

Wir kommen nun zu unserem Kinderfahrradsitz Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Kinderfahrradsitz Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

Grundsätzlich kann ein Kinderfahrradsitz auf dem Gepäckträger oder vor den Eltern, an der Rahmenstange, angebracht werden. Beides hat seine Vor- und Nachteile. (siehe Ratgeber weiter unten) Die zweite Frage stellt sich mit der Belastbarkeit. Je länger ein Kindersitz auf dem Fahrrad benutzt werden kann, desto mehr erhalten Sie für das Geld. Sollte es weitere Besonderheiten bei einem Produkt geben, so werden wir extra darauf hinweisen. Folgende sechs Modelle haben es in unseren Kinderfahrradsitz Vergleich geschafft:

  • Römer Fahrrad-Kindersitz
  • infantastic KDFS01
  • Fahrrad-Kindersitz Little Duck Clamp
  • Prophete Sicherheits-Kindersitz
  • Profex Kinder-Sitz
  • Wee-Ride Kangaroo Deluxe

Kinderfahrradsitz Kaufempfehlung: Römer JOCKEY Comfort

TestsiegerKinderfahrradsitz Hersteller: Römer
Befestigung: hinten (Gepäckträger)
Belastbar: bis 22kg
Besonderheit: 9 Stufen Kopfstütze

Beim Hersteller Römer haben wir unsere Kinderfahrradsitz Kaufempfehlung gefunden. Das Produkt mag zwar im Anschaffungspreis teurer ausfallen, wächst dafür aber viele Jahre mit. Bis zu 22kg lässt sich der Sitz belasten, was einem Alter von ungefähr 4-5 Jahren entspricht. Es wurde viel Wert auf Sicherheit und Komfort gelegt. Der Bezug kann von beiden Seiten benutzt und separat gewaschen werden.

Bewertung: Bester Kinderfahrradsitz im Vergleich. Hohe Sicherheit fürs Kind und über lange Zeit zu verwenden. Eine klare Kaufempfehlung!


Fahrrad-Kindersitz Vergleich: Little Duck Clamp

Kaufempfehlung Kinderfahrradsitz Hersteller: Bellelli
Befestigung: hinten (Gepäckträger)
Belastbar: bis 22kg
Besonderheit: einstellbare Fußstützen

Es geht weiter im Kinderfahrradsitz Vergleich mit einem Produkt von Bellelli. Auch hier gehört die Belastbarkeit bis 22kg zum Standard. Der Bezug kann abgenommen und einzeln gewaschen werden. Erhältlich in zwei verschiedenen Designs. Extra großer Fußschutz und einstellbare Fußstützen für die optimale Anpassung.

Bewertung: Gutes Produkt in der mittleren Preisklasse. Für diesen Preis ein wirklich guter Deal und unser Preis-Tipp!


Fahrrad-Kindersitz Vergleich: Prophete Sicherheits-Kindersitz

Sale
Hersteller: Prophete
Befestigung: hinten (Gepäckträger)
Belastbar: unbekannt
Besonderheit: TÜV und GS geprüft

Dieser Kinderfahrradsitz im Vergleich ist relativ günstig, lässt sich leicht befestigen und bietet den gewünschten Schutz an allen Stellen. Die Füße Ihres Kindes lassen sich mit den Gurten individuell fixieren. Der 3-Punkte-Gurt ermöglicht ein angenehmes Sitzen ohne zu drücken.

Bewertung: Vom TÜV und GS geprüfte Qualität für den kleinen Geldbeutel. Eine gute Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Kinder-Fahrradsitz Vergleich: Profex 

Hersteller: Profex
Befestigung: hinten (Gepäckträger)
Belastbar: bis 22kg
Besonderheit: komfortable Polsterung

Auch von Profex haben wir ein Modell für den Kinderfahrradsitz Vergleich gefunden. Die hohe Sitzlehne zeichnet sich am Ende durch die Polsterung im Kopfbereich aus. Auch hier wird Ihr Kind durch einen 3-Punkte-Gurt sicher gehalten. Die Befestigung erfolgt wahlweise am Gepäckträger oder direkt am Rahmen. Geprüft vom TÜV und mit GS-Siegel.

Bewertung: Kleiner Preis, kinderleichte Montage. Wir raten in dieser Preisklasse aber zu unserem Preis-Tipp!


Kinderfahrradsitz Vergleich: Wee-Ride Kangaroo Deluxe

Hersteller: Wee-Ride
Befestigung: vorn (Rahmen)
Belastbar: 1-4 Jahre
Besonderheit: 5-Punkte-Gurt

Zum Abschluss noch ein Kinderfahrradsitz für vorn. Er wird auf dem Rahmen befestigt und sichert Ihr Kind über einen 5-Punkte-Gurt. Die Halterung zum Sitz macht das Produkt extrem stabil und sicher. Der Kindersitz wird für ein bis vier Jahre empfohlen. Die Meinungen zu diesem Modell fallen sehr unterschiedlich aus. Bei Interesse hier bitte näher einlesen und dann entscheiden.

Bewertung: Außergewöhnlicher Kindersitz für vorn. Wir empfehlen generell lieber zu einem Fahrradkindersitz zu greifen, der auf dem Gepäckträger montiert wird.


Kinderfahrradsitz Vergleich: Infantastic KDFS01

Hersteller: infantastic
Befestigung: hinten (Gepäckträger)
Belastbar: bis 22kg
Besonderheit: günstiger Preis

Das günstigste Modell im Fahrradkindersitz Vergleich stammt von Infantastic. Die Meinungen bisheriger Kunden sind gut. Alles in allem ein Kinderfahrradsitz für kurzen Strecken. Dafür reicht der Komfort und sicher befestigen lässt er sich auch.

Bewertung: Ein echter Preisknaller für Personen die den Kindersitz ohnehin nur selten brauchen.


Weitere Informationen zum Kinderfahrradsitz Produktvergleich:

Gibt es einen Kinderfahrradsitz Test der Stiftung Warentest?

Schon mehrfach hat die Stiftung  Warentest mehrere Kinderfahrradsitze unter die Lupe genommen. Auch wurden dazu einige kleine Ratgeber und Vergleiche geschrieben. Die Stiftung Warentest geht hier äußerst Professionell vor und wir haben den letzen Testbericht oben in unserer Tabelle verlinkt.

Besser Kinderfahrradsitz für hinten oder vorne?

Der schlimmste Fall der eintreten kann ist der Sturz mit dem Fahrrad und Ihrem Kind. Viele Eltern wollen ihr Kind während der Fahrt immer im Blick haben und entscheiden sich deshalb für einen Fahrradsitz der vor ihnen montiert werden kann. Doch bei einem Sturz fallen Sie sehr wahrscheinlich dann auf den oder die Kleine. Besser einen Kinderfahrradsitz für den Gepäckträger. Wenn das Produkt gut befestigt werden kann und die Gurte Ihr Kind perfekt sichern, genießen Sie beide mehr Komfort und Sicherheit.

Kinderfahrradsitz oder besser Fahrradanhänger?

Wenn wir noch beim Thema Stürzen mit Fahrrad und Kind bleiben, so sind Fahrradanhänger natürlich die sicherste Variante. Aber auch nur dann, wenn die Verbindung zwischen Fahrrad und Anhänger mit einem Kugelgelenk besteht. Sollten Sie aus irgendeinem Grund fallen, bleibt der Anhänger trotzdem stehen. Achten Sie beim Kauf auf dieses kleine Sicherheitsdetail.

Helm für Kinder im Fahrradkindersitz?

Ja, Kinder im Fahrradkindersitz sollten auf jeden Fall einen Helm tragen. Sollte es zu einem Sturz kommen ist der Kopf des Kindes sonst ungeschützt. In einem neuen Produktvergleich klären wir auf welche Kinderfahrradhelme geeignet sind.


Es folgt noch ein passendes Video zum Thema Kinderfahrradsitze:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

 

Kinderfahrradsitz Test & Vergleich 2017
5 (100%) 12 votes