Will man sich einen ausführlichen Kinderfahrradanhänger Test ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen.

Worauf achten bei Kinderfahrradanhänger ?

Achten Sie beim Kauf einer Kinderfahrradanhänger auf folgende Dinge:

  • Anhänger sollte sicher und robust sein. (Qualitätssiegel beachten)
  • Das Kind sollte angenehm im Anhänger sitzen (gute Federung und Dämpfung)
  • einfache Handhabung
  • Kupplung sollte gut an das Fahrrad passen
  • Anhänger sollte ein möglichst geringes Eigengewicht haben.
Kinderfahrradanhänger Test Croozer

Sie suchen den besten Kinderfahrradanhänger? Wir zeigen unsere Empfehlungen!

Über die Autorin: Nadine Launstein

NadineHi, mein Name ist Nadine und ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Ich habe lange recherchiert um diesen Kinderfahrradanhänger Vergleich zu erstellen. Hoffentlich helfen Ihnen meine Empfehlungen bei Ihrer Suche.


Kinderfahrradanhänger Vergleich: Thule, Croozer & weitere

Wir kommen nun zu unserem Kinderfahrradanhänger Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Kinderfahrradanhänger Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

Kauftipp: Qeridoo – Sportrex2 (für 1 bis 2 Kinder)

Qeridoo Sportrex 2 (2020) Fahrradanhänger 2 Kinder, einstellbare Federung - Petrol

kauftipp testsiegerMarke: Qeridoo
Gewicht: 19,5 kg
Zuladung: ca. 40 kg
Rahmenmaterial: Aluminium
Radgröße: 20″

Der Kinderfahrradanhänger von Qeridoo überzeugt mit einem hohen Zuladungsgewicht, sodass auch zwei größere Kinder im Anhänger fahren können. Der Anhänger kann aber bei Bedarf auch nur für ein Kind genutzt werden. Der Anhänger kann auch sehr gut als Jogger bzw. Kinderwagen für 2 Kinder genutzt werden. Ein weiterer Pluspunkt sind in diesem Fall die großen Taschen auf der Rückseite, diese lassen den Fahrradanhänger auch zu einem guten Begleiter beim Einkaufen werden.

Der Zusammenbau nach der Lieferung ist recht schnell erledigt und auch die Kupplung mit dem Fahrrad hat bei uns problemlos funktioniert. Das Blattfeder-Dämpfungs-System sorgt für besonders wenig Stöße bei der Fahrt. Mit dem entsprechenden Sonderzubehör lässt sich auch eine Hängematte und Babyschale mit dem Fahrradanhänger verwenden.

Bewertung: Alles in allem ein sehr guter Kinderfahrradanhänger. Unsere Kaufempfehlung!

Qeridoo Sportrex2 test


Preistipp: Homcom – 360° Drehbar Kinderanhänger 2 in 1 

kaufempfehlung testsiegerMarke: Homcom
Gewicht: 18,9 kg
Zuladung: ca. 21 kg (Gesamtlast 40kg)
Rahmenmaterial: Stahlrohrrahmen
Radgröße: 20″ Hinterrad, 10″ Vorderrad

Unser Preistipp stammt vom Hersteller Homcom. Es handelt sich um ein Basismodell für alle die möglichst günstig und dennoch Sicher zur Fahrradtour aufbrechen möchten. Der Stahlrohrrahmen ist sehr robust aber auch etwas schwerer als Aluminium. Der 5 Punkt Sicherheitsgurt sorgt für eine gute Sicherung des Kindes. Die Vorderseite des Fahrradanhängers ist mit Fliegennetz und Regenschutz ausgestattet. Im Lieferumfang befindet sich Kinderanhänger, Kupplung, Wimpel & Montageanleitung. Derzeit wird der günstige Fahrradanhänger auf Amazon mit 4,1 von 5 Sternen bewertet.

Bewertung: Ein gutes Einsteigermodell zum äußerst günstigen Preis. Unser Preistipp!


Tiggo – Kinderfahrradanhänger

Tiggo Kinderfahrradanhänger Fahrradanhänger Jogger 2in1 Anhänger Kinderanhänger JBT03A-D01 rot

Marke: Tiggo
Gewicht: 17kg
Zuladung: 23 kg
Rahmenmaterial: Stahlrohr
Radgröße: 20″

Weiter geht es im Kinderfahrradanhänger Vergleich mit dem Kinderfahrradanhänger von Tiggo. Dieser Kinderfahrradanhänger begleitet die junge Familie auf vielen Wegen. Der Rahmen ist aus stabilen Stahlrohren gefertigt, innen befindet sich ein gepolsterter Sitz. Die Abdeckung besteht aus wasserdichtem Polyester, sodass auch Fahrten bei Regen kein Problem sind. Der Anhänger lässt sich so umbauen, dass er auch zum Joggen geeignet ist.  Das mitgelieferte Zubehör ist allerdings sehr überschaubar.

Bewertung: Dieser Kinderfahrradanhänger ist eine gute Wahl für Familien, denen ein vielseitiger Begleiter wichtig ist und die nicht viel Wert auf Zubehör legen.


Thule – Coaster XT 2 Kinderanhänger

Sale
Thule Coaster XT 2-Sitzer Kinderanhänger mit Kupplung und Buggy-Set Farbe Avocado-grün 2020

Marke: Thule
Gewicht: 12 kg
Zuladung: ca. 33 kg
Rahmenmaterial: Aluminium
Radgröße: 20″

Der Thule Coaster XT2 hat in unserem Kinderfahrradanhänger Vergleich besonders durch seinen einfachen und platzsparenden Faltmechanismus beeindruckt. Der Kinderanhänger lässt sich leicht zusammenlegen und bietet trotzdem guten Komfort für Kinder und Eltern. Zudem wird dieser Kinderfahrradanhänger mit dem Buggy- und Fahrradset geliefert, sodass keine weiteren Zukäufe für eine umfassende Nutzung nötig sind. Auch die mögliche Zuladung ist mit 33kg sehr beeindruckend.

Bewertung: Dieser optisch ansprechende Fahrradanhänger macht Kindern und Eltern gleichermaßen Spaß und ist aufgrund der einfachen Faltung auch für Familien mit wenig Stauraum geeignet.


Queridoo Kidgoo 1

Qeridoo Kidgoo 1 (2020) Kinderfahrradanhänger, Fahrradanhänger 1 Kind - Grau

Marke: Queridoo
Gewicht: 16,5 kg
Zuladung: 33,5kg
Rahmenmaterial: Aluminium
Radgröße: 20″

Der Kidgoo 1 Kinderfahrradanhänger von Queridoo gehört in das Premiumsegment. So ist der Anhänger mit einem adaptivem Rückhaltesystem ausgestattet, der das Sitzen für ihr Kind besonders komfortabel macht. Dies wird ergänzt durch einen dreifachen Spritzschutz, der vor Regen, Sonne und Insekten schützt. Auch bei der Sicherheit macht man keine Kompromisse. Der Anhänger ist mit Überrollbügel, Heckaufprallschutz und Kopfprotektoren ausgestattet.  Die Kinder können im Inneren per 5-Punkt-Gurtsystem leicht und sicher angeschnallt werden. Hinter den Kindersitzen hat man zusätzlich die Möglichkeit einen Einkauf oder Spielzeug unterzubringen.

Bewertung: Sehr komfortabler und gut ausgestatteter Kinderfahrradanhänger, allerdings auch sehr teuer.


Kinderfahrradanhänger Test: Gibt es einen Testsieger?

VerbrauchermagazinBesteht ein Kinderfahrradanhänger Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestJa: Link2019
ökoTestJa: Link2015
Konsument.atJa: Link2003
ADACJa: Link2010

In der Tabelle sehen Sie ob es einen Kinderfahrradanhänger Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht. Um die Testergebnisse zu sehen, besuchen Sie bitte die jeweilige Webseite. Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen. Wie sie sehen gibt es bereits sehr viele Testbericht zum Thema Fahrradanhänger. Wir hoffen die Testberichte helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung weiter.

Kinderfahrradanhänger Test Stiftung Warentest

Wir haben nicht nur einen Kinderfahrradanhänger Test gefunden sondern gleich mehrere!

 

 

Test des ADAC?

Beim  Test des ADAC schnitten die meisten Anhänger schlecht ab. Der ADAC hat die Testergebnisse auf seiner Webseite veröffentlicht. Auch Giftstoffe hatte der ADAC auf der Prüfliste. Den Link finden sie ebenfalls oben in unserer Tabelle.

Kinderfahrradanhänger Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat zuletzt einen Test im Jahr 2019 veröffentlicht. Einen besonderen Augenmerk hat die Stiftung Warentest in ihrem Kinderanhänger Test auf die Schadstoffbelastung gelegt. Den Testbericht finden Sie auf der Stiftung Warentest Webseite. Wir haben den Link ganz oben in der Tabelle platziert

Die Stiftung Warentest hat sogar ein Video veröffentlicht wo ein paar Wertvolle Tipps zur Wahl des besten Fahrradanhängers gegeben werden:


Häufig gestellte Fragen zum Kinderfahrradanhängern

Kinderfahrradanhänger erfreuen sich großer Beliebtheit denn ihre Vielseitigkeit und ihre Flexibilität erweitern den Aktionsradius junger Familien ungemein. Es gibt ein breites Angebot verschiedener Hersteller in allen möglichen Größen. Will man seine Kinder mit auf die Fahrradtour nehmen dann sind Fahrradanhänger neben Kinderfahrradsitzen die beste Wahl.

Was ist ein Kinderfahrradanhänger?

Kinderfahrradanhänger TestWie der Name bereits vermuten lässt, ist ein Kinderfahrradanhänger ein Hänger, in dem das Kind sicher und komfortabel transportiert werden kann. Er kann mit der passenden Kupplung an das Fahrrad angehängt werden und somit können Sie auch kleine Kinder oder Babys mit auf Fahrradtouren nehmen.

Die Anhänger gibt es mittlerweile in verschiedenen Varianten und Ausführungen, zudem gibt es geeignete Kupplungssysteme für verschiedene Fahrradtypen. Am Markt tauchen immer wieder Neuerungen auf, die die Anhänger attraktiver und sicherer machen, sodass die Anschaffung eines Kinderfahrradanhänger durchaus lohnenswert ist.

Gesetzliche Bestimmungen zur Sicherheit: Straßenverkehrszulassung & mehr

Um für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen zu werden, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Beispielsweise darf der Anhänger nicht länger als 2 Meter sein und lediglich eine maximale Höhe von 1,40 Meter haben. Lediglich Spezialanhängern zum Transport von Sportgeräten ist eine maximale Länge von 4 Metern erlaubt.

Das zulässige Höchstgewicht bei ungebremsten Hängern liegt bei 40 kg, bei gebremsten Hängern bei 80 kg. Genauere Informationen sind in der StVZO nachzulesen. Im Ausland gelten oft andere Bestimmungen, über die Sie sich gesondert informieren sollten.

Kinderfahrradanhänger oder Fahrradkindersitz: Vorteile und Nachteile

Kinderfahrradanhänger                     Fahrradkindersitz                           
Geeignet für
  • Transport für Kinder, Hunde oder Lasten
  • auch Hänger mit 2 Sitzplätzen erhältlich
  • für Kinder ab 11 Monaten
  • für Kinder ab etwa 9  Monate geeignet
Vorteile
  • hohe Sicherheit und Komfort für das Kind
  • Kind ist separat im Hänger untergebracht
  • viele verschiedene Modelle am Markt verfügbar
  • wird einfach auf das Fahrrad montiert
  • einfach in der Handhabung
Nachteile
  • Bestimmungen müssen eingehalten werden
  • Hänger sind oft sperrig
  • kein besonderer Schutz
  • Komfort ist nur gering für das Kind

Fahrradanhänger für 2 Kinder: Wichtige Hinweise

Viele Hersteller geben für Fahrradanhänger für 2 Kinder spezielle Hinweise und Tipps, die unbedingt eingehalten werden sollten. Zusätzlich ist es wichtig, dass der Anhänger nicht überladen wird, da sonst Schäden entstehen können. Außerdem ist ein beladener Anhänger relativ schwer. Bei der Planung einer Radtour ist dieser Umstand zu beachten. Auch die Abmessungen sind entsprechend größer. Sie sollten sich vorher Gedanken machen, wo der Hänger gelagert wird. Außerdem ist der Transport des Anhängers mitunter sehr schwierig. Es gibt hier allerdings  auch Produkte, die klappbar sind.

Wichtige Eigenschaften: Raddurchmesser, Federung & mehr

Kinderfahrradanhänger TestberichtRaddurchmesser: Der Raddurchmesser eines Fahrradanhängers ist wichtig, denn dadurch wird bestimmt, wie weit der Anhänger vom Boden weg ist und in welcher Position das Kind sitzt. Der Raddurchmesser beeinflusst den Komfort. Auch das Fahrverhalten wird vom Raddurchmesser maßgeblich beeinflusst.

Fahreigenschaften: Für Sie als Eltern ist es wichtig, dass die Fahreigenschaften des Anhängers möglichst gut und einfach zu kontrollieren sind. Im besten Fall kann das bei einer Probefahrt vor dem Kauf genauer überprüft werden.

Federung am Fahrradanhänger absorbiert Erschütterungen: Eine Federung am Fahrradanhänger ist für das Kind sehr angenehm. Auf diese Weise werden Erschütterungen während der Fahrt absorbiert. Der Komfort für das Kind steigt merklich an und es kann sanfter gefahren werden. Besonders auf steinigem, unebenen Waldwegen ist eine Federung sehr sinnvoll.

Prüfsiegel, Zertifikate und Normen beachten: Sie sollten beim Kauf auf bekannte Prüfsiegel, Normen und Zertifikate achten, die ein Garant für geprüfte Qualität sind. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die Zertifikate möglichst aktuell und nicht veraltet sind.

Höhe des Fahrradanhänger: Eine weitere, wichtige Eigenschaft ist die Höhe des Fahrradanhängers. Diese beeinflusst maßgeblich das Fahrverhalten. Je höher ein Fahrradanhäner ist, desto schneller schaukelt er dieser auf und umso schneller kann er in gefährlichen Situationen umfallen.

Bremsen am Kinderfahrradanhänger: Ein wichtiges Utensil am Fahrradanhänger sind die Bremsen. Je nach Gewicht ist es sinnvoll, eine Bremse am Anhänger zu haben, da das Gespann aus Fahrrad und Kinderfahrradanhänger einfach schneller zum Stillstand gebracht werden kann. In schwierigen Situationen zählt meist jeder Meter.

Liegeposition einstellbar: Insbesondere für den Komfort des Kindes ist es wichtig, dass die Liegeposition eingestellt werden kann. Bei  kleinen Kindern ist es unumgänglich, damit sie angenehm und sicher im Anhänger sitzen bzw. liegen können.

Babyschale verwendbar: Verschiedene Hersteller haben Babyschalen entwickelt, die gut dafür geeignet sind, im Fahrrandanhänger montiert zu werden. Somit kann das Kind in der  vertrauten Babyschale transportiert werden.

Sicherheitskupplung: Ein wichtiger Bestandteil eines Fahrradanhängers ist die Sicherheitskupplung, die die Verbindung zwischen Fahrrad und Anhänger schafft. Sie sollte unbedingt sicher und hochwertig sein, da dort oft hohe Kräfte wirken.

Infos zu bekannten Marken: Thule, Croozer, Chariot, Qeridoo & Burley

Thule: Thule ist ein Hersteller von Transportsystemen, der unter anderem auch Kinderfahrradanhänger herstellt und sich in der Branche einen Namen machen konnte. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1942 in Schweden. Heute beschäftigt der Betrieb etwa 2.200 Mitarbeiter weltweit.

Croozer: Das Unternehmen Croozer hat sich auf die Herstellung und Entwicklung von Fahrradanhängern für Kinder, Hunde und Lasten spezialisiert. Bis heute ist das Unternehmen sehr erfolgreich damit. Der Ursprung des Betriebes geht auf das Jahr 1993 zurück. Seit dieser Zeit wurden zahlreiche Produkte entwickelt und erfolgreich am Markt eingeführt.

Qeridoo: Das Unternehmen Qeridoo produziert neben Fahrradanhängern vor allem auch Kinderwagen. Die Marke ist relativ jung und wurde im Jahr 2006 gegründet. Bis heute konnte sie sich mit coolen innovativen Modellen erfolgreich am Markt etablieren. Sicherlich werden in Zukunft weitere, interessante Modelle und Produkte entwickelt und produziert.

Burley: Das Unternehmen an sich besteht bereits seit 40 Jahren erfolgreich am Markt. Spezialisiert ist es auf den Transport mit dem Fahrrad. Neben Kinderfahrradanhängern werden beispielsweise auch Lastenanhänger sowie besondere Fahrräder oder Anhänger für den Tiertransport angeboten. Das Unternehmen ist bis heute sehr erfolgreich und konnte sich weltweit am Markt etablieren.

Wichtiges Zubehör: Rücklicht, Reflektoren, Wimpel & mehr

Rücklicht: Um verkehrstüchtig mit dem Kinderfahrradanhänger zu sein, ist es wichtig, ein Rücklicht zu besitzen. Dieses gibt es im Zubehörprogramm der verschiedenen Hersteller passend zum Anhänger. Das Zubehör kann einfach installiert werden und passt sich dem entsprechenden Design an.

Reflektoren: Ebenfalls wichtig sind Reflektoren am Anhänger. Besonders nachts wird der Anhänger  schneller gesehen und als solcher erkannt. Das dient der Sicherheit aller im Straßenverkehr und wenn viele Nachtfahrten auf öffentlichen Straßen unternommen werden, sind Reflektoren ein absolutes Muss.

Sicherheitsfahne / Wimpel: Ebenfalls wichtig für die Sichtbarkeit im Straßenverkehr sind passende Wimpel oder eine Sicherheitsfahne. Da die Anhänger meist relativ tief sind, werden sie von Autofahrern oft schlechter erkannt. Eine Fahne oder ein passender Wimpel kann das verhindern.

Kinderfahrradanhänger gebraucht kaufen?

Kinderfahrradanhänger werden im Internet und in den Kleinanzeigen immer wieder gebraucht angeboten. Bei einem solchen Kauf sollte der Gesamtzustand des Anhängers genau betrachtet werden. Die Planen und Stoffe haben häufig Abriebe und kleine Löcher, denn die Fahrradanhänger sind treue Alltagsbegleiter für viele Familien.

Besonders die Federung sollte genau auf ihre Funktion hin geprüft werden, bevor ein gebrauchter Kinderfahrradanhänger gekauft wird. Auf Ebay suchen

Sind alle Fahrradanhänger gefedert?

Kinderfahrradanhänger TestLeider sind nicht alle Fahrradanhänger ausreichend gefedert. Alle Hersteller geben an, dass ihre Anhänger über eine Federung verfügen allerdings greift diese schon teilweise vor der maximalen Zuladung nicht mehr, sodass die Kinder sehr hart sitzen. Geht man alleine von den technischen Daten aus dann hat der Croozer Kid Plus for 2 eine sehr gute Federung.

Sind Kinderfahrradanhänger sicher?

Kinderfahrradanhänger haben noch immer den Ruf eine unsichere Transportvariante zu sein. Der Nachteil ist ganz klar, dass der Anhänger nicht im Blickfeld des Fahrers ist und auch Autofahrer nicht immer auf Fahrränder mit Anhängern vorbereitet sind. Aus diesem Grund ist es wichtig auf einen stabilen Aufbau, einen Überrollbügel, gute Sicherheitsgurte und auffällige Farben zu achten.

Wie verbindet man Fahrrad mit Kinderfahrradanhänger?

Die Kinderfahrradanhänger in unserem Vergleich werden an der Radnabe des Elternrads befestigt. Die Befestigungskits sind jeweils im Lieferumfang enthalten, aber es gib auch alternative Möglichkeiten die Anhänger zu befestigen. Einige Hersteller bieten zusätzliche Lösungen an, bei denen der Anhänger am Rahmen des Fahrrads befestigt wird.

Kinderfahrradanhänger Kupplung


Kurze Fragen & Antworten

Was kostet ein Fahrradanhänger?

Wie hoch die Kosten für einen Fahrradanhänger im Detail sind, lässt sich so einfach nicht beantworten. Es ist immer davon abhängig, was Sie individuell benötigen und welche Qualität Sie am Ende bevorzugen.

Ab wann Fahrradanhänger verwenden?

Einen Fahrradanhänger sollten Sie erst verwenden, wenn Ihr Kind ein Alter von etwa 11 Monaten erreicht hat. Allerdings können die Empfehlungen des Herstellers auch sehr unterschiedlich ausfallen. Wichtig ist, dass das Kind im Anhänger sicher sitzen kann und sich wohlfühlt.

Wie lange Kinderfahrradanhänger verwenden?

Der Kinderfahrradanhänger kann so lange verwendet werden, wie Ihr Kind Platz darin findet. Es sollten unbedingt die Hinweise des Herstellers beachtet werden. Oft werden gewisse Angaben gemacht, bis zu welchem Gewicht oder welcher Größe der Anhänger laut Hersteller genutzt werden darf.

Als Jogger bzw. Kinderwagen verwendbar?

Es gibt Produkte am Markt, welche sowohl als Kinderfahrradanhänger wie auch als Kinderwagen oder Jogger verwendet werden können. Diese wurden von den Herstellern speziell für diese Einsätze entwickelt und konzipiert. Beim Kauf sollte unbedingt auf diese Eigenschaften geachtet werden, wenn ein solches Modell für Sie interessant ist.


Und noch ein weiteres Video:


Folgende Produktvergleiche könnten dich auch interessieren: