Will man sich einen ausführlichen Test zu Taucherbrillen für Kinder ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen.

<strong>Die beste Taucherbrille für Kinder kaufen: Worauf achten?</strong>
  • Passform bzw. Dichtheit
  • Ergonomie und Schutzfunktionen (Augen, Nase, Mund)
  • Robustheit
  • Farbe
  • Preis
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt
Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diese empfehlenswerte Taucherbrille für Kinder bei Amazon ansehen:

Die besten Taucherbrille für Kinder im Vergleich

Unser Vergleich von Kindertaucherbrillen soll Ihnen auf einen Blick die wichtigsten Entscheidungskriterien liefern. Wir haben zu allen Produkten die nützlichsten Kriterien herausgesucht und in der Tabelle zusammengefasst. Alle Infos basieren auf den Herstellerangaben und bestehenden Kundenrezensionen. Wir haben keine Laboruntersuchungen gemacht.

Cressi – Premium

Sale
Cressi Premium Schwimmbrille Kinder 7/15 Jahre 100% UV Schutz + Tasche - Hergestellt in Italien
Marke: Cressi kauftipp testsieger
Farbe: Rosa (in vielen weiteren Farben verfügbar)
Material: Kunststoff, Thermoplastic Rubber
Geeignet für (Alter des Kindes): 2 bis 15 Jahre
Mit Nasenschutz: Nein
Anti-Beschlag Beschichtung: Ja
UV-Schutz: Ja
Sonstige Eigenschaften: Markenhersteller, inkl. Schutzkasten

Das italienische Familieunternehmen Cressi hat mit der Premium Kindertaucherbrille den Platz des Kauftipps in unserem Kindertaucherbrille Vergleich belegt. Die Brille überzeugt durch die Verwendung weichmacherfreier Materialien ebenso wie durch eine gute Passforrm und dem Vorhandensein aller wichtigen Funktionen wie Anti-Beschlag und UV-Schutz. Herausragend ist auch das Mitliefern eines Schutzkastens – ideal für die Ausflüge mit den Kindern. Bewertung: Eine sehr hochwertige Taucherbrille in großer Farbvielfalt, die den meisten Kindern passt, komfortabel ist, gut schützt und dank mitgeliefertem Schutzkasten gut geschützt wird.


Cressi – Piumetta Kid

Sale
Cressi Jungen Piumetta Kid Mask Tauchmasken, Clear/Pink, 3-6 Jahre
Marke: Cressi kaufempfehlung testsieger
Farbe: Rosa (auch in Blau, Hellblau und Grün verfügbar)
Material: Kunststoff, Silikon, Temperglas, Polycarbonat
Geeignet für (Alter des Kindes): 3 – 7 Jahre, schmales Gesicht
Mit Nasenschutz: Ja
Anti-Beschlag Beschichtung: Ja
UV-Schutz: Ja
Sonstige Eigenschaften: Markenhersteller

Die Cressi Piumetta Kid Kindertaucherbrille ist im Vergleich unser Preistipp. Der Grund dafür liegt in dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis: Für wenig Geld erhält man hier eine Kindertaucherbrille mit Nasenschutz von einem Markenhersteller, mit unbedenklichen Materialien wie Polycarbonat und Silikon, guter Passform und dichtem Sitz. Die Kunden zeigen sich begeistert und dank der Farbvariation ist für jedes Kind das passende dabei. Bewertung: Eine günstige und gute Kindertaucherbrille von einem Markenhersteller wie Cressi!


Aqua Lung – Mix Tauchset

Aqua Lung Unisex Kinder Sport Schnorchel-Set mit Tauchmaske und Schnorchelrohr, Blau - Aqua, Einheitsgröße
Marke: Aqua Lung
Farbe: Blau (auch in Dunkelblau, Pink und Grün verfügbar)
Material: Kunststoff
Geeignet für (Alter des Kindes): k.A.
Mit Nasenschutz: Ja
Anti-Beschlag Beschichtung: Ja
UV-Schutz: k.A.
Sonstige Eigenschaften: inkl. Schnorchel und Schnorchelhalter

Das Aqua Lung Mix Tauchset haben wir ebenfalls in unserem Kindertaucherbrille Vergleich: Die Taucherbrille gibt es in vier verschiedenen Farben und mit Anti-Beschlag-Beschichtung. Das eigentlich Besondere an diesem Angebot ist jedoch die Tatsache, dass hier neben der Taucherbrille gleich noch der passende Schnorchel mitgeliefert wird – ideal also für alle, die nach einem Komplett-Set suchen. Das Ganze gibt es zu einem recht guten Preis. Bezüglich Passform und Dichtheit sind die meisten Kunden überzeugt. Bewertung: Ein Komplettpaket mit Taucherbrille (inkl. Nasenschutz) und Schnorchel, versehen mit dem passenden Halteclip, sodass man für recht wenig Geld direkt loslegen kann!


UPhitnis – Schnorchelset

Sale
UPhitnis Schnorchelset Kinder - Taucherbrille Anti-Fog und Trocken Schnorchel - Anti-Leck Tauchmaske Dry Schnorchel - Schnorcheln Set für Jungen Mädchen - Rosa, Blau, Schwarz, Gelb
Marke: UPhitnis
Farbe: Rosa (in vielen weiteren Farben verfügbar)
Material: Kunststoff, gehärtetes Glas, Silikon
Geeignet für (Alter des Kindes): 2 bis 15 Jahre
Mit Nasenschutz: Ja
Anti-Beschlag Beschichtung: Ja
UV-Schutz: k.A.
Sonstige Eigenschaften: Inkl. Schnorchel

Das Schnorchelset von UPhitnis (man beachte die kreative Aussprache des Firmennamens) steeht anderen Schnorchelsets in nichts nach – insbesondere bezüglich des Schnorchels. Fast glaubt man, UPhitnis hat dem Schnorchel mehr Aufmerksamkeit gewidmet als der Brille: Denn dieser verfügt nicht nur über ein Entwässerungsventil, sondern auch ein Kugelventil oben – und darf damit zurecht als Trockenschnorchel bezeichnet werden. Damit ist das Schnorcheln selbst für Anfänger super einfach! Bewertung: Eine gute Kindertaucherbrille mit lt. Kunden guter Passform trifft auf einen vergleichsweise gesehenen High-Tech Schnorchel – ideal für Einsteiger!


PI-PE – Schnorchelset

PI-PE Profi Schnorchelset mit Taucherbrille und Dry Schnorchel für Erwachsene - Schwarze Tauchmaske mit Snorkel für Damen und Herren - Anti Fog Glas Schnorchelmaske Taucherset
Marke: PI-PE
Farbe: Schwarz (in vielen weiteren Farben verfügbar)
Material: Kunststoff, Silikon, gehärtetes Glas
Geeignet für (Alter des Kindes): k.A.
Mit Nasenschutz: Ja
Anti-Beschlag Beschichtung: Ja
UV-Schutz: k.A.
Sonstige Eigenschaften: inkl. Schnorchel

Das Schnorchelset vom Hersteller PI-PE beinhaltet neben einer entsprechend der Kundenmeinungen meist dichten und komfortabel zu tragenden Kindertaucherbrille auch einen Trockenschnorchel. Letzterer verfügt damit nicht nur über ein Ausblasventil am unteren Ende, sondern auch über ein Kugelventil am oberen – welches das Eindringen von Wasser so gut wie möglich verhindert. Bewertung: Ein Schnorchelset für Anfänger, dank Trockenschnorchel, obgleich manche Kunden ein zu schnelles Eindringen von Wasser beschreiben.


WOTEK

Keine Produkte gefunden.

Die Kindertaucherbrille von WOTEK ist ein recht interessantes Angebot, weil es so außergewöhnlich ist. Während andere Anbieter Schnorchel beigeben, setzt Wotek auf Nasenklammer und Ohrstöpsel. Mit der Klammer wird die Nase zu und damit dicht gehalten. Dasselbe gilt seitens der Ohrstöpsel für die Ohren. Daneben hat die Brille alle geforderten Eigenschaften wie Anti-Beschlag Beschichtung und UV-Schutz. Kunden berichten aber von einer eher mäßigen Passform und von Komforteinbußen durch die Nasenklammer – die man ja aber nicht verwenden muss. Bewertung: Ein überaus günstiges „Komplettset“ im Sinne des Schutzes von Auge, Nase und Ohren – allerdings mit Abzügen in Passform und Komfort.


Kindertaucherbrillen Test: Die Testergebnisse

Wurde der Kindertaucherbrillen Test erst kürzlich veröffentlicht sind die Testergebnisse meist nicht kostenlos einsehbar, sondern nur gegen Bezahlung. Ältere Testberichte sind oft kostenlos einsehbar. Hier die Übersicht:

Magazin / TestorganisationErschienen in:Test von Kindertaucherbrillen vorhanden?DatumLinkName & Note der Testsieger
Stiftung WarentestDeutschlandNein
SRF1 – KassensturzSchweizNein
ÖkotestDeutschlandNein
Konsument.atÖsterreichNein
Ktipp.chSchweizNein
ETM TestmagazinDeutschlandNein
MarktcheckDeutschlandNein
ADACDeutschlandNein

Wir konnten bei keinem der genannten Magazine, von Stiftung Warentest über Konsument und Ktipp bis hin zum ADAC, einen Kindertaucherbrille Test und auch keinen Taucherbrille Test finden. Der Grund dafür liegt wohl in der Schnelllebigkeit des Markts sowie in der hohen Produktvielfalt. Zudem handelt es sich um Spaßartikel, Eltern geben dann schneller Geld aus und lesen vorher bei derart niedrigpreisigen Artikeln auch keine Kindertaucherbrille Test Berichte. Sollte sich das entgegen unserer Erwartung aber ändern, sollte folglich ein Taucherbrille Test veröffentlicht werden, aktualisieren wir die obige Tabelle.

Stiftung Warentest


Weitere Infos zum Test von Taucherbrillen für Kinder der Stiftung Warentest & Ökotest

Stiftung Warentest: Wir konnten bei der Stiftung Warentest leider keinen Taucherbrille Test finden. Die Gründe dafür haben wir oben erläutert. Sie lassen sich in einem zu geringen Interesse der Leserschaft zusammenfassen.

Ökotest: Auch bei Ökotest haben wir keinen Kindertaucherbrille Test gefunden. Ein solcher Test wäre bei Ökotest sicher mit dem Schwerpunkt auf die in der Taucherbrille verwendeten Schadstoffe erstellt worden. Gerade im Hinblick auf Weichmacher und andere Zugaben bzw. überschrittene Grenzwerte im Endprodukt gab es hier in der Vergangenheit schon einige Schlagzeilen. Glücklicherweise sind die meisten flexiblen Kunststoffe heute weichmacherfrei, da es sich um sogenannte thermoplastische Elastomere (TPE) handelt.


Taucherbrillen für Kinder Testieger von Verbrauchermagazinen: So testen die Prüfer

Beim Versuch den Testsieger für Kindertaucherbrillen zu bestimmen müssen die Prüfer im Test von Taucherbrillen für Kinder vieles beachten. Dazu zählt zum Beispiel, ein Verfahren zu entwicklen, um für eine möglichst große Anzahl an unterschiedlichen Gesichtsgeometrien vorherzusagen, ob die Kindertaucherbrille passt und dicht hält, oder nicht. Da jedes Magazin eigene Testkriterien und Prüfabläufe festsetzt gibt es oft auch verschiedene Testsieger und Testnoten beim Ergebnis. Aus unserer Sicht sind diese Testkriterien sehr wichtig um den Testsieger für Kindertaucherbrillen zu finden:

  1. Dichtheit: Das wichtigste Kriterium überhaupt sollte in einem Kindertaucherbrille Test die Dichtheit haben. Wenn die Taucherbrille nicht dicht hält, ist die Hauptfunktion nicht gegeben: Die Frustration bei Kind und Eltern ist schnell sehr groß. In einem Taucherbrille Test muss bewertet werden, wie wahrscheinlich die Taucherbrille einem potentiellen Käufer passt.
  2. Komfort: Nicht nur wie gut sie dichtet, sondern auch wie angenehm sie sitzt, ist ein wichtiges Kriterium in einem Taucherbrille Test. Kindertaucherbrillen werden zum Spielen eingesetzt, zum Schnorcheln und zum Herumtollen. Bei all diesen Aktivitäten sollte auch bei einer frequenten Nutzung über mehrere Stunden hinweg kein drückendes oder gar schmerzendes Gefühl aufkommen.
  3. Schutzarten: Was schützt die Taucherbrille eigentlich? Diese Frage muss in einem Taucherbrille Test unbedingt beantwortet werden. Es gibt Taucherbrillen, die nur die Augen schützen. Andere wiederum schützen die Nase und wieder andere gar das ganze Gesicht oder auch die Ohren. Die Betrachtung der Schutzwirkung beinhaltet auch die Betrachtung des UV-Schutzes und eventueller weiterer Schutzfunktionen.
  4. Anti-Beschlag bzw. Anti-Fog: Diese äußerst begehrte aber chronisch überschätzte Funktion verhindert das Beschlagen des Sichtglases. Es handelt sich um eine besondere Beschichtung. Die Bewertung der Beschlagfunktion erfolgt bei einem Taucherbrille Test idealerweise im praktischen Einsatz. Ein guter Kindertaucherbrille Test behält seinen Lesern aber auch nicht die Information vor, dass keine Anti-Beschlag Funktion ewig schützt. Tatsächlich sind es oft nur wenige Sekunden bis Minuten.
  5. Robustheit: Die Robustheit einer Kindertaucherbrille hängt nicht nur von den verwendeten Materialien und der Herstellung, sondern auch von der Konstruktion ab. Besonders robust gegenüber Schlägen sind schlagfeste Kunststoffe wie Polycarbonat oder natürlich flexible Materialien wie Silikon. Dafür verkratzt Polycarbonat schnell, weshalb manche Hersteller getempertes und damit sehr stabiles Glas einsetzen. Das aber ist anfällig gegenüber Schlägen. So gilt es in einem Taucherbrille Test, hier eine Möglichkeit der Bewertung zu finden.

Zusätzliche Infos und oft gestellte Fragen

Leser von unserem Kindertaucherbrille Vergleich stellen oft Fragen, die wir so oder in ähnlicher Weise bereits schon einmal beantwortet haben. Dazu zählt beispielsweise, was man denn bei einem Kind mit Brille für eine Taucherbrille kaufen soll. Wir möchten vorausgehen und geben Ihnen hier vorab schon relevante Informationen, sodass wir Ihre Frage schon bevor Sie sie bei Ihnen auftaucht beantworten können:

Spezielle Varianten: mit Sehstärke, Nasenschutz, Stoffband, Neoprenüberzug

Zunächst möchten wir Ihnen einige spezielle Varianten von Kindertaucherbrillen näher bringen bzw. erklären. Dazu zählen beispielsweise Taucherbrillen mit Nasenschutz oder welche mit Neoprenüberzug. Ein Überblick:

mit SehstärkeNasenschutzStoffbandNeoprenüberzug

So wie es Schwimmbrillen mit Sehstärke gibt, gibt es auch Kindertaucherbrillen mit Stärke. Diese eignen sich besonders für Kinder, bei denen eine Brille auch beim Spielen mit der Taucherbrille unerlässlich ist. Taucherbrillen mit Sehstärke werden wie normale Brillen beim Optiker in Auftrag gegeben – sie sind daher aber auch deutlich teurer.

Der Nasenschutz bezeichnet bei einer (Kinder)Taucherbrille den Teil, der die Nase vor eindringendem Wasser schützt. Manchmal nennt man das auch Nasenerker. Dabei handelt es sich im Prinzip um nichts weiter als eine Dichtungsausweitung um die Nase.

Taucherbrillen können entweder ein Stoffband oder ein Band aus Gummi bzw. elastischem Kunststoff haben. Ein Stoffband hat den Vorteil, dass es in der Regel angenehmer zu tragen ist und dass die Haare nicht so gut darauf haften – es zieht bzw. schmerzt daher weniger beim Aufziehen, beim Abziehen und während der Nutzung.

Ein Neoprenüberzug in Kombination mit einer Taucherbrille wird in der Regel nur dann verwendet, wenn der Körper im Wasser vor Wärmeverlust geschützt werden soll – das ist die prinzipielle Funktion eines Neoprenanzugs. Manche nutzen ihn aber auch nur, um die Haare zusammen zu halten.

Infos zum Kauf von Tauchsets: Kindertaucherbrille, Schnorchel, Flossen

Oft werden Kindertaucherbrillen und Taucherbrillen mit Zubehörteilen wie Schnorcheln, Flossen und Co. verkauft. Wir möchten Ihnen in den folgenden Absätzen dazu einige Informationen liefern und beispielsweise darüber sprechen, in welchen Fällen welches Zubehörteil sinnvoll ist.

Taucherbrille fuer Kinder Testsieger (1)

Gibt es Kindertaucherbrillen mit Sehstärke?

Kindertaucherbrillen gibt es in der Tat auch mit Sehstärke. Da diese dann aber individuell für das Kind angefertigt werden, handelt es sich prinzipiell um ein teures Unterfangen. Wir raten dazu nur, wenn das Kind auf das scharfe Sehen auch wirklich angewiesen ist bzw. wenn die Sehstärke des Kindes entsprechend schlecht ist.

Ab und bis zu welchem Alter sind Taucherbrillen für Kinder empfehlenswert?

Taucherbrillen für Kinder sind grundsätzlich im gesamten Kindesalter empfehlenswert, also von 3 bis ca. 14 Jahre. Allerdings gibt es große Unterschiede in der Passform. So kann eine Taucherbrille für Kinder mitunter auch einem Erwachsenen mit sehr schmalem Gesicht noch passen. Wir raten Ihnen, die Taucherbrille vor Ort auszuprobieren oder, wenn es nicht anders geht, sich mehrere zu kaufen und die am schlechtesten passenden zurückzuschicken.

Welche Arten von Taucherbrillen gibt es?

Die Auswahl an Taucherbrillen ist groß. Man könnte die unterschiedlichen Brillen grob in 3 Varianten einteilen, entsprechend ihrer Schutzwirkung der Körperteile: Einige schützen nur die Augen. Andere wiederum haben einen integrierten Nasenschutz. Wieder andere schützen das komplette Gesicht und haben einen integrierten Schnorchel.

Worauf sollte man beim Kauf einer Kindertaucherbrille bachten?

Beim Kauf einer Kindertaucherbrille ist unserer Meinung nach vor allem auf die Passform zu achten: Die Taucherbrille muss dicht sein! Alles andere ist zweitrangig. Wie Sie testen, ob die Taucherbrille wirklich dicht ist? Das geht ganz einfach:

Taucherbrille fuer Kinder Test (1)

So prüfen Sie, ob eine Kindertaucherbrille wirklich dicht ist

  1. Nehmen Sie die Taucherbrille und achten Sie darauf, dass die Dichtung sauber ist.
  2. Sorgen Sie außerdem dafür, dass das Gesicht Ihres Kindes sauber ist und dass keine Haare in das Gesicht hängen.
  3. Lassen Sie Ihr Kind kurz die Luft anhalten:
  4. Drücken Sie die Taucherbrille wie vorgesehen am Gesicht Ihres Kindes an, ohne sie mit dem Halteband zu fixieren
  5. Die Taucherbrille muss von selbst am Gesicht haften bleiben (nur durch den Luftdruck der Atmosphäre).
  6. Fällt die Taucherbrille ab, passt sie nicht optimal. Probieren Sie eine andere.

Gebraucht kaufen bei Ebay sinnvoll?

Taucherbrillen können Sie auch bei Ebay erstehen und dort gebraucht kaufen. Das ist bei Kindertaucherbrillen deshalb ratsam, weil Sie auch online über hochwertige Fotos sehr gut den Zustand der Brille nachvollziehen können. Außerdem ist der Verkaufsgrund in der Regel sehr plausibel: Das Kind ist gewachsen. Das sorgt für ein geringes Risiko, dass Verkäufer etwas vertuschen wollen.

Weshalb beschlägt eine Taucherbrille?

Eine Taucherbrille beschlägt, weil Wasser an der Scheibe kondensiert. Das passiert immer dann, wenn feuchte warme Luft an einer kalten Oberfläche abkühlt. Die kalte Luft kann nicht so viel Wasser aufnehmen. In der Regel passiert das im Inneren der Taucherbrille, in seltenen Ausnahmefällen auch außen (beispielsweise wenn Sie mit Brille vom kalten Außenbereich in den Innenbereich laufen). Beim Tauchen kann die Brille nur innen beschlagen, da nur dort feuchte Luft vorhanden ist, die wärmer ist als das Glas.

Günstig kaufen bei Aldi, Lidl & mehr

  • Aldi: Beim Discounter Aldi gibt es saisonal immer wieder sehr gute Angebote rund um das Tauchen und Schnorcheln – von Taucherbrillen, über Schwimmflügel bis hin zu Schwimmbrettern.
  • Lidl: Auch die direkte Konkurrenz zu Aldi, Lidl, hat ein saisonales Sortiment, welches im Sommer mit Badesachen, Schwimmhilfen und auch Taucherbrillen aufwartet.
  • Decathlon: Decathlon hat Taucherbrillen und auch Kindertaucherbrillen dauerhaft im Sortiment und bietet dabei verschiedene Marken und Modelle an, die vor Ort anprobiert werden können. Man kann also gleich eine garantiert passende Schwimmbrille für Kinder mitnehmen.
  • Amazon: Als Online-Händler der unterschiedlichsten Consumer-Produkte bietet auch Amazon diverse Taucherbrillen an: Mit sehr großer Produktvielfalt aber dem Nachteil, dass man sie nicht vor Ort anprobieren kann.

Taucherbrille für Kinder mit Nasenschutz Vorteile & Nachteile?

Vorteile

  • Nase ist vor eindringendem Wasser geschützt
  • Gesundheitliche Vorteile
  • Weniger Stress für die Eltern wegen gereizter Nase des Kindes

Nachteile

  • Taucherbrillen mit Nasenschutz sind etwas teurer
  • Auswahl passender bzw. dichter Taucherbrillen geringer
  • Lernaufwand beim Umgang mit dem Nasenschutz: Atmen nur durch Mund möglich

Taucherbrille für Kinder Youtube Reviews

Bei der Suchen nach einem Kindertaucherbrillen Test haben wir uns auf der Videoplattform Youtube umgesehen. Wir konnte leider keine Reviews zu den klassischen Kindertaucherbrillen finden, wohl aber zu den aktuell gerade gehypten Schnorchelmasken. Hier beispielsweise ein Review zur Gofun Schnorchelmaske:

Dieses Review zeigt die Seaview Schnorchelmaske im Live-Test im Tropical Island. Die Schnorchelmaske ist wie die aus dem erstenn Video eine Maske mit Komplettschutz und integriertem Schnorchel.

Quellen und Links