Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Ab wann Kinderwagen umdrehen und nach vorne richten?

Die allermeisten Kinderwagen lassen sich auch nach vorne gerichtet schieben und dadurch stellt sich häufig die Frage: Ab wann Kinderwagen umdrehen? Wir wollen diese Frage beantworten und uns mit weiteren wichtigen Themen rund um: Ab wann Kinderwagen umdrehen? beschäftigen.

Ab wann Kinderwagen umdrehen und nach vorne richten?

Zusammenfassung:
Das „Rückwärtsfahren“ im Kinderwagen hat verschiedene Vorteile. Zum einen wird eine gewisse Sicherheit bei einem Unfall gewährleistet und zum anderen verhindert das, entgegen der Fahrtrichtung fahren, eine Reizüberflutung. Zudem ist es nach UN ECE Regelungen ohnehin erst ab einem Gewicht von 9 kg bzw. 15 Monaten erlaubt.

Richtiger Zeitpunkt: Ab wann Kinderwagen umdrehen und nach vorne richten?

Um die Frage: Ab wann Kinderwagen umdrehen und nach vorne gerichtet verwenden? Beantworten zu können, sollte man die UN ECE Re. 44 kennen, denn diese besagt, dass ein Baby bis zu einem Gewicht von 9 kg überhaupt nicht nach vorne gerichtet transportiert werden darf.

Des Weiteren kann die Frage: Ab wann Kinderwagen umdrehen? Aufgrund der UN ECE Reg. 129 beantwortet werden, diese besagt: Die Sicherung eines Babys in Fahrtrichtung ist erst nach 15 Monaten erlaubt.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Laut UN ECE Regelungen darf der Kinderwagen erst ab einem Gewicht von 9 kg oder 15 Monaten Lebensalter des Babys nach vorne gerichtet werden.
  • Der Blickkontakt ist in den ersten Monaten besonders wichtig. Zudem können Verletzungen bei einem Crash vermieden werden.
  • Kinder, die zu Beginn in Fahrtrichtung transportiert werden, leiden häufig an einer enormen Reizüberflutung.
  • Der Blickkontakt bietet dem Baby vor allem in den ersten Monaten eine gewisse Sicherheit.

Warum sollen Kinder zu Beginn rückwärts im Kinderwagen sein (nicht in Fahrrichtung)?

Zum einen ist der Blickkontakt zwischen Baby und Bezugsperson gerade in den ersten 9 Monaten besonders wichtig. Zum anderen können verschiedene Verletzungen aufgrund eines Crashes vermieden werden, wenn das Kind zu Beginn rückwärts im Kinderwagen fährt.

Warum sollen Kinder zu Beginn rueckwaerts im Kinderwagen sein nicht in Fahrrichtung?

Kann es je nach Blickrichtung des Kindes im Kinderwagen zu Reizüberflutung kommen und konnte dies durch Studien belegt werden?

Ab wann Kinderwagen umdrehen? Das ist eine interessante Frage und tatsächlich spielt die Reizüberflutung dabei eine große Rolle. Verschiedene Studien belegen, dass Kinder, die in Fahrtrichtung transportiert werden, ein enormes Stresslevel aufweisen.

Die Eltern zu sehen gibt Babys mehr Sicherheit

Babys brauchen besonders in den ersten Monaten eine gewisse Sicherheit. Diese bekommen sie durch den Blickkontakt zu den Eltern oder anderen Bezugspersonen vermittelt. Darum ist es so wichtig, dass ein Baby zu Beginn nicht in Fahrtrichtung transportiert wird.


Relevante Beiträge:

5/5 - (1 vote)