Will man sich einen ausführlichen Test für Kinderschwimmbrillen ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen

Die beste Schwimmbrille für Kinder kaufen: Worauf achten?
  • Passform bzw. Dichtheit
  • Ergonomie
  • Robustheit
  • Farbe
  • Preis
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt
Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diese empfehlenswerte Schwimmbrille für Kinder bei Amazon ansehen:

Die besten Schwimmbrillen für Kinder im Vergleich

Unser Vergleich von Schwimmbrillen für Kinder soll Ihnen auf einen Blick die wichtigsten Entscheidungskriterien liefern. Wir haben zu allen Produkten die nützlichsten Kriterien herausgesucht und in der Tabelle zusammengefasst. Alle Infos basieren auf den Herstellerangaben und bestehenden Kundenrezensionen. Wir haben keine Laboruntersuchungen gemacht.

Aqua Sphere – Seal Kid 2

Sale
Aqua Sphere Unisex-Youth Seal Kid 2 Schwimmmaske, Klare Gläser - Aqua, Einheitsgröße
Marke: Aqua Sphere kauftipp testsieger
Farbe: Blau mit etwas Grün (viele weitere verfügbar)
Glasfarbe: Klar
Anti-Beschlagen: Ja
Geeignet für (Alter des Kindes): k.A., 3 – 8 Jahre
Sonstige Eigenschaften: UV-Schutz (UVA, UVB), sehr großes Sichtfeld dank gebogener Gläser

Die Seal Kid 2 von Aqua Sphere ist in unserem Schwimmbrillen für Kinder Vergleich der Kauftipp. Der Grund dafür ist hauptsächlich die seitens der unzähligen Kundenrezensionen erwähnte gute Passform und die hohe Ergonomie: Mit Abstand die meisten Kunden berichteten über eine sehr gute Passform – auch noch nach Jahren der Nutzung und entsprechend fortschreitendem Alter des Kindes. Hinsichtlich der Ergonomie ist die Schwimmbrille einfach und schnell einstellbar, außerdem bietet sie ein sehr großes Sichtfeld. Eine Anti-Beschlagen-Funktion sowie UV-Schutz gibt es auch. Bewertung: Prinzipiell DIE Schwimmbrille für Kinder schlechthin, da sie alle nötigen Funktionen mitbringt – vorausgesetzt, der hohe Preis ist annehmbar und die Brille passt.


ARENA – X Lite Kids

Sale
arena Kinder Unisex Training Freizeit Schwimmbrille X Lite Kids (UV-Schutz, Anti-Fog, Harte Gläser), mehrfarbig (Green Pink-Clear), One Size
Marke: ARENA kaufempfehlung testsieger
Farbe: Grün/Pink (zweifarbig, viele weitere Kombis verfügbar)
Glasfarbe: Klar (abhängig von gewählter Farbe auch weitere verfügbar)
Anti-Beschlagen: Ja
Geeignet für (Alter des Kindes): 2 – 6 Jahre
Sonstige Eigenschaften: UV-Schutz, harte Gläser

Der Preistipp in unserem Schwimmbrille für Kinder Vergleich ist die X Lite Kids von ARENA. Die Schwimmbrille ist preislich natürlich entsprechend attraktiv, bietet zudem aber auch noch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Denn auch hier gibt es wie bei den teureren Modellen eine Anti-Fog bzw. Anti-Beschlagen Funktion sowie einen UV-Schutz. Die Gläser sind zwar relativ etwas kleiner als bei teuren Modellen, aber besonders hart und damit robust. Negativ wird jedoch die Passform und hinsichtlich der Ergonomie die Haltbarkeit bewertet. Bewertung: Die Passform hängt immer vom individuellen Nutzer bzw. Kind ab – wenn die Brille passt, ist sie ein echtes Schnäppchen!


ARENA – Spider Junior

Sale
arena Spider Junior Anti-Fog Schwimmbrille für Kinder, Schwimmbrille mit UV-Schutz, Selbstjustierender Nasensteg, Hypoellergene Silikon Dichtungen
Marke: ARENA
Farbe: Grün/Pink (zweifarbig, zweiweitere Kombis verfügbar)
Glasfarbe: Klar (abhängig von gewählter Farbe auch in Grau und Hellgrau verfügbar)
Anti-Beschlagen: Ja
Geeignet für (Alter des Kindes): 6 – 12 Jahre
Sonstige Eigenschaften: UV-Schutz, harte Gläser

Vom Hersteller ARENA gibt es hier zusätzlich eine recht günstige Kinderschwimmbrille für Kinder von 6 bis 12 Jahre. Neben dem attraktiven Preis sind die Funktionen wie UV-Schutz und Anti-Beschlagen hervorzuheben, außerdem die harten aber etwas kleineren Gläser. Ergonomisch kann die Brille durch eine einzelne Ratsche am Hinterkopf überzeugen, das macht die Einstellung sehr einfach – schmälert nach langer Nutzung aber mitunter den Komfort. Die Passform ist natürlich immer eine recht individuelle Angelegenheit. Bewertung: Eine sehr günstige und gute Brille für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 12 Jahre – wenn sie denn passt.


Cressi – Baloo Schwimmbrille

Sale
Cressi Baloo Goggles - Schwimmbrille Für Kinder von 7/15 Jahren, Limette/Weiß , Einheitsgröße
Marke: Cressi
Farbe: Limette/Weiß (viele weitere Kombis verfügbar)
Glasfarbe: Klar (weitere verfügbar abhängig von gewählter Farbe)
Anti-Beschlagen: ja
Geeignet für (Alter des Kindes): 2 – 7 Jahre
Sonstige Eigenschaften: Bruch- und kratzfeste Linse mit UV- und ultraresistentem Antibeschlagschutz

Die Cressi – Baloo ist eine Schwimmbrille mit Einzelglas und ist für die kleinsten Kinder entwickelt worden. Der Dichtrand ist aus 100% hochwertigem und sehr hellem Thermoplastic Rubber (TPR) produziert und die Schnallen lassen sich leicht verstellen. Die Schwimmbrille ist für Kinder von 2 bis 7 Jahren zu empfehlen und eignet sich sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Bewertung: Eine hochwertige Schwimmbrille mit Fokus auf eine optimale und angenehme Passform.


Speedo – Futura Biofuse

Speedo Unisex - Kinder Schwimmbrille Futura Biofuse, orange/blue, one size, 8-012339106
Marke: Speedo
Farbe: Blau/Orange (alternativ Transparent/Orange)
Glasfarbe: Blau getönt
Anti-Beschlagen: Ja
Geeignet für (Alter des Kindes): 6 – 14 Jahre
Sonstige Eigenschaften: Biofuse-Technologie für hohen Komfort

Die Futura Biofuse von Speedo ist mit der Biofuse-Technologie ausgestattet. Das heißt, sie geht eine besonders komfortable Verbindung mit dem Gesicht ein. Entsprechend positiv zu bewerten sind Passform und insbesondere Komfort – das bestätigen auch die Kunden. Probleme gibt es bei manchen jedoch hinsichtlich der Dichtheit. Dies ist jedoch stets ein individuelles Kriterium. Bewertung: Eine Unisex-Brille für Kinder zwischen 6 und 14 Jahre mit hohem Tragekomfort.


COPOZZ

Kinder Schwimmbrille, COPOZZ Schwimmbrille für Kinder Junior Mädchen - Jahre 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 - Antibeschlag Wasserdicht UV Schutz - Mirror / Gespiegelte Klar linse - Wit Gratis Schutz Fall Rosa
Marke: COPOZZ
Farbe: Hauptsächlich Pink, etwas Gelb (auch in Blau, Hellblau und Grün verfügbar)
Glasfarbe: Pink (bzw. entsprechend der Haupt-Brillenfarbe)
Anti-Beschlagen: Ja
Geeignet für (Alter des Kindes): 3 – 12 Jahre
Sonstige Eigenschaften: UV-Schutz, Hartschalen-Transportbox

Von COPOZZ gibt es ebenfalls eine Kinder Schwimmbrille. Diese befindet sich quasi im mittleren Preisseegment und überzeugt durch ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch hier sind die wichtigen Funktionen wie Anti-Fog und UV-Schutz mit dabei. Besonders ist gegenüber Mitbewerbern das Vorhandensein einer Hartschalen-Box bzw. eines Brillen-Etuis. Hinsichtlich Passform und Ergonomie sind die meisten Kunden überzeugt, wenngleich ein paar der Brille Undichtheit bescheinigen. Letztlich ist es aber, wir können es nicht genug sagen, eine individuelle Betrachtung, ob die Schwimmbrille für Kinder Ihrem Kind passt. Bewertung: Eine Schwimmbrille im mittleren Preissegment mit der Besonderheit des harten Brillenetuis.


Schwimmbrille für Kinder im Test: Die Testergebnisse

Wurde der Test für Kinderschwimmbrillen erst kürzliche veröffentlicht sind die Testergebnisse meist nicht kostenlos einsehbar, sondern nur gegen Bezahlung. Ältere Testberichte sind oft kostenlos einsehbar. Hier die Übersicht:

Magazin / TestorganisationErschienen in:Kinderschwimmbrillen Test vorhanden?DatumLinkName & Note der Testsieger
Stiftung WarentestDeutschlandNein (nur einen Verweis auf Ktipp)
SRF1 – KassensturzSchweizNein (nur einen Verweis auf  Ktipp)
ÖkotestDeutschlandNein
Konsument.atÖsterreichNein
Ktipp.chSchweizJa19.06.2019LinkAqua Sphere Kaiman, sehr gut
ETM TestmagazinDeutschlandNein
MarktcheckDeutschlandNein
ADACDeutschlandNein

Wir konnten bei der Stiftung Warentest und bei SRF jeweils einen Verweis auf den Schwimmbrille für Kinder Test von Ktipp finden. Dieser stammt vom 19.06.2019 und ist damit noch relativ aktuell. Das gilt insbesondere, weil überwiegend Marken-Brillen getestet wurden. Damit wird die Auswahl aus dem riesigen Segment der Schwimmbrillen eingeschränkt, zugleich ist der Produktlebenszyklus solcher Brillen länger als bei Billigmodellen. Der Schwimmbrillen für Kinder Test behält damit länger seine Gültigkeit.

Im Endeffekt wurden folglich 8 Schwimmbrillen ausgewählt und im Labor untersucht: Darauf, ob sie wirklich UV-Schutz bieten, wie stark die Gläser sind und wie gut die Anti-Fog bzw. Anti-Beschlag Beschichtung funktioniert. Die Dichtheit und der Komfort war ebenso wie der Preis auch ausschlaggebend. Die Teaser von der Stiftung Warentest und von SRF zum leider nur kostenpflichtig einsehbaren Test zu Schwimmbrille nfür Kinder bei Ktipp gaben etwas Auskunft über Testsieger, Testkriterien und Co.

Stiftung Warentest


Weitere Infos zum Test Schwimmbrillen für Kinder der Stiftung Warentest & Ökotest

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest hat selbst keinen Schwimmbrille für Kinder Test durchgeführt, verweist aber auf den Test von Ktipp und gibt in einer Meldung bereits einen kleinen Vorgeschmack darauf. So schnitt die Kaiman von Aqua Sphere mit der Note „sehr gut“ am besten ab, unter anderem, weil die Gläser die Sicht unter Wasser nicht verzerrten und weil die Brille fast zwei Minuten lang nicht beschlug. Auf dem zweiten Platz war die Nimesis Christal Medium von Arena, ebenfalls mitunter dank der guten Glasqualität. Nachteilig wirkte hier aber, dass das Kopfband schneller abrutschte. Gute und günstige Brillen waren die Speedo Jet, die Nabaiji X-Base und die Speedo Futura Plus.

Ökotest: Bei Ökotest konnten wir leider keinen Schwimmbrille für Kinder Test finden. Das liegt unserer Meinung daran, dass ein Kinderschwimmbrille Test für die meisten Magazine einfach nicht interessant bzw. profitabel genug ist: Zu groß und zu schnellebig ist die Produktauswahl, zu gering der Preis und damit auch das Testberichtinteresse seitens der potentiellen Käufer. Ktipp hat die Auswahl deshalb eingeschränkt und es rechtzeitig zu Beginn der Schwimmsaison 2019 trotzdem probiert – und dabei wahrscheinlich mit einem höheren Interesse an Schwimmbrille für Kinder Test Berichten gerechnet, einfach, weil Eltern für ihre Kinder immer das Beste wollen. Über Meldungen in anderen Portalen wie der Stiftung Warentest hat man zudem die potentielle Leserschaft erweitert.


Kinderschwimmbrillen Testieger von Verbrauchermagazinen: So testen die Prüfer

Beim Versuch den  Testsieger für Kinderschwimmbrillen zu bestimmen müssen die Prüfer im Kinderschwimmbrillen Test vieles beachten. Dazu zählt beispielsweise die Auswahl der Testverfahren für die entsprechenden Kriterien und die vorangegangene Auswahl eben dieser Kriterien.

Hinzu kommen Planungen zur möglichst objektiven Bewertung subjektiver Aspekte wie Design, Komfort und Passform. Da jedes Magazin eigene Testkriterien und Prüfabläufe festsetzt gibt es oft auch verschiedene Testsieger und Testnoten beim Ergebnis. Aus unserer Sicht sind diese Testkriterien sehr wichtig um den Testsieger für Kinderschwimmbrillen zu finden:

  1. Passform bzw. Dichtheit: Eine Schwimmbrille hat eine Schutzfunktion: Sie soll die Augen vor Wasser schützen. Das gilt nicht nur für Spritzwasser, sondern auch für kleinere Tauchgänge, bei denen der Kopf ganz unter Wasser ist. Ein Schwimmbrille für Kinder Test muss testen, wie dicht die Schwimmbrille ist – bei möglichst vielen verschiedenen Gesichtsgeometrien. Eine gute Schwimmbrille passt sich also flexibel an verschiedene Gesichter an und sichert so die Dichtheit bzw. verhindert das Eindringen von Wasser auch während dem Tauchen. Prüfen kann man das einfach binär, beispielsweise bei einer festgelegten Wassertiefe von 2 Metern, bei welcher die Brille entweder dicht hält oder nicht. Alternativ wird die maximale Wassertiefe für das Dichthalten ermittelt.
  2. Komfort: Eine Schwimmbrille ist grundsätzlich nicht so komfortabel, wie beispielsweise eine Taucherbrille oder eine normale Brille. Das liegt daran, dass sie deutlich stärker an den Kopf gedrückt wird und dass sich dieser Druck auf eine kleinere Fläche verteilt, als dies z.B. bei der Taucherbrille der Fall ist. Oft sieht man nach der Nutzung deshalb Augenringe, dort, wo die Dichtung der Schwimmbrille angedrückt war. Trotzdem gilt es, den Komfort zu maximieren. Dies kann in durch Statistik bzw. große Anzahl an Testpersonen objektivierten Verfahren im Rahmen eines Schwimmbrille für Kinder Test ermittelt werden.
  3. Anti-Beschlagen bzw. Anti-Fog Beschichtung: Die Anti-Beschlagen Funktion bzw. die Wirkung einer Anti-Fog Beschichtung einer Schwimmbrille kann in einem Kinderschwimmbrille Test ebenfalls durch Einsatz in der Praxis getestet werden. Vorab: Keine derzeit marktrelevante Schwimmbrille verhindert das Beschlagen dauerhaft. Allerdings gibt es Schwimmbrillen, die über eine Minute durchhalten und dann gerade langsam anfangen zu beschlagen, sowie andere, die nach wenigen Sekunden undurchsichtig werden.
  4. Robustheit: Klar, eine Schwimmbrille kommt hauptsächlich mit Wasser in Berührung – warum sollte sie also besonders robust sein. Doch tatsächlich hat eine Schwimmbrille viel größere Beanspruchungen auszuhalten, als einfach nur das Umspülen mit Wasser. Außerdem handelt es sich um einen Schwimmbrille für Kinder Test – Kinder gehen unvorsichtiger mit Schwimmbrillen um, als Erwachsene. Eine gute Schwimmbrille hält nicht nur Süß- und Salzwasser, sondern auch mit Chlor versetztem Wasser, diversen Reinigungsmitteln, UV-Strahlung, Kälte sowie Hitze und natürlich auch mechanischen Einwirkungen über Jahre hinweg stand.
  5. Design: Viele Menschen lassen sich beim Kauf von dem Äußeren lenken. Das gilt insbesondere für Kleidung, Accessoires und eben auch Schwimmbrillen. Verstärkt wird dies durch die hohe Zahl der Angebote mit zudem ähnlicher Funktion – auf dem Papier unterscheidet die Brillen manchmal sogar nur noch die Farbe und die Form. In einem Schwimmbrille für Kinder Test kann das Design objektiv beurteilt werden, indem die Brille nach diversen optischen Kriterien von einer großen Anzahl von Personen subjektiv bewertet und die Ergebnisse zusammengefasst werden.

Zusätzliche Infos und oft gestellte Fragen

Zu den Schwimmbrillen für Kinder erreichen uns immer wieder häufig gestellte Fragen, die wir dann mehrmals ähnlich beantworten. Das machen wir natürlich gerne – trotzdem möchten wir Ihnen Arbeit ersparen und geben Ihnen hier vorab einige Infors über Schwimmbrillen für Kinder. Außerdem gehen wir auf einige Fragen ein.

Schwimmbrille fuer Kinder Testbericht

Spezielle Varianten mit: Sehstärke, Verspiegelung & mehr

Schwimmbrillen sind nicht einfach nur wasserdichte Gläser vor den Augen. Sie bieten heute eine Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen, von Sehstärken über Verspiegelungen und Nasenbügeln bis hin zu Anti-Beschlag und besonders aerodynamischer Form. Ein Überblick über die wichtigsten:

  • Sehstärke: Sie haben sich gefragt, was Kinder mit Brille machen, wenn sie eine Schwimmbrille brauchen? Natürlich gibt es Schwimmbrillen mit Sehstärke! Wie bei einer normalen Brille sollte  man diese jedoch bestenfalls beim Optiker in Auftrag geben. Vor Ort kann gleich noch die Dichtheit bzw. Passform getestet werden.
  • Verspiegelung: Eine Verspiegelung verhindert bei einer Schwimmbrille wie auch bei einer echten Brille, dass man beim Schwimmen geblendet wird bzw. dass zu viel Licht eindringt. Die Verspiegelung ist eine spezielle Oberflächenschicht, die Licht zum Großteil heraus, aber nur zu einem kleinen Teil hereinlässt – und den Rest reflektiert.
  • Nasenerker: Ein Nasenerker ist eine besondere Ausbuchtung für die Nase, sodass diese ebenfalls abgedichtet ist – so wie bei einer Taucherbrille. Das ist besonders für Schwimmer interessant, bei denen durch Unterwasser-Überkopflagen Wasser – eventuell auch noch salzhaltig oder chloriert – in die Nase eindringt.
  • Nasenbügel: Nasenbügel sind besondere Klammern bzw. Clips, um die Nase zuzuhalten. Sie werden bei einer Schwimmbrille für Kinder manchmal mitverkauft. Dadurch verspricht man sich den Schutz der Nase vor eindringendem Wasser.

Wichtige Funktionen: Anti-Beschlag und UV-Schutz

Zwei wichtige Funktionen werden im Zusammenhang mit unserem Kinderschwimmbrille Vergleich sowie hinsichtlich des Schwimmbrille für Kinder Test von Ktipp immer wieder erwähnt: Anti-Beschlag bzw. Anti-Fog sowie UV-Schutz. Warum? Was machen diese Funktionen?

  • Anti-Beschlag: Die Anti-Beschlag Funktion, manchmal auch bekannt unter Anti-Fog oder Anti-Beschlagen, ist prinzipiell eine besondere Innenschicht der Gläser, welche das Kondensieren von Wasserdampf um Sekunden oder sogar Minuten hinauszögert. Komplett verhindern kann es keine Brille.
  • UV-Schutz: Auch der UV-Schutz ist eine besondere Schicht im Brillenglas oder ein Additiv im Kunststoff des Glases, welcher UV-Strahlung absorbiert. So werden die Augen und die umliegende Haut vor UV-Strahlung geschützt, ohne sie direkt eincremen zu müssen und damit die Brille innen zu verunreinigen – was beispielsweise dazu führen kann, dass Anti-Fog nicht mehr funktioniert.

Infos zu Zubehören: Schnorchel, Nasenschutz & mehr

So wie für Taucherbrillen gibt es auch für Schwimmbrillen einiges an Zubehör: Flossen zum Beispiel oder Schnorchel, schließlich kann man mit einer Schwimmbrille auch unter Wasser unterwegs sein. Laut dem Schwimmbrille für Kinder Test von Ktipp klappt das bei vielen Modellen sogar bis zu einer Tiefe von 2 Metern! Ein kurzer Überblick über das Zubehör:

SchnorchelNasenschutzOhrenschutzFlossen

Ein Schnorchel ist eine künstliche Erweiterung des Atemgangs, der in der Regel auf dem Mund aufsetzt und für das „Schnorcheln“ bzw. das Atmen in Bauchlage mit dem Gesicht nach unten im Wasser konzipiert ist. Damit kann man dauerhaft unter Wasser atmen – insofern der Schnorchel oben über Wasser bleibt.

Ein Nasenschutz oder auch Nasenerker schützt die Nase vor eindringendem Wasser. Taucherbrillen haben einen solchen Nasenerker oft, Schwimmbrillen eher seltener. Das ist insbesondere dann hilfreich, wenn man in Wasser mit Chlor oder Meerwasser schwimmt und unter Wasser durch Überkopflagen dafür sorgt, dass Wasser in die Nase laufen könnte.

So, wie es einen Nasenschutz gibt, gibt es auch einen Ohrenschutz, der das Eindringen von Wasser verhindert. Tatsächlich ist das aber seltener ein Problem, außer das Kind ist anfällig für Ohrenentzündungen oder Ähnliches. Dann erhält es seitens des Arztes aber in der Regel einen Stöpsel für das Ohr.

Flossen machen insbesondere im Zusammenhang mit einem Schnorchel erst so richtig Spaß: Mit Ihnen kann man sich unter Wasser besonders schnell fortbewegen. Das Schwimmen damit will aber gelernt sein – schon das dauerhafte Unterwasserhalten der Flossen ist für den Anfänger nicht selbstverständlich.

Beliebte Hersteller: Speedo & Arena

Die Wahl der Hersteller ist bei Schwimmbrillen sehr groß. Es gibt Markenhersteller mit teuren Schwimmbrillen für Kinder und günstigere Anbieter, auch aus China, die teils wiederum denselben Produzenten haben. Zwei Hersteller stechen aber besonders heraus:

  • Speedo: Speedo ist ein bekannter Hersteller von Sportartikeln, allem voran für den Wassersport im Bereich Schwimmen, Triathlon und für das Schnorcheln. Die Schwimmbrillen für Kinder von Speedo sind je nach Modell mit der Biofuse-Technologie ausgestattet – für maximalen Komfort.
  • Arena: Arena baut nicht nur Schwimmbrillen für Kinder, sondern beispielsweise auch für den Wettkampfsport – dann natürlich in höheren Preisklassen jenseits der 40 €.

Besondere Hinweise für Kinder von 3 Jahren bis 8 Jahren

Kinder von 3 bis 8 Jahren brauchen bei der Nutzung einer Schwimmbrille ebenso wie bei deren Auswahl besondere Hilfe. Als Elternteil gilt es darauf zu achten, dass die Schwimmbrille so wenig wie möglich auf das Auge drückt und trotzdem dicht und komfortabel zu tragen ist. Außerdem besteht beim Auf- und Abziehen Verletzungsgefahr.

Schwimmbrille fuer Kinder Testsieger

Die wichtigsten Eigenschaften einer Schwimmbrille für Kinder

Eine Schwimmbrille für Kinder muss vor allem eins: Passen. Und das sehr gut, denn ansonsten ist die Frustration zunächst bei Kind und danach bei den Eltern sehr groß. Farbe, Robustheit, Preis und Zusatzfunktionen sollten zweitrangig sein.

Unterschiede zwischen Schwimmbrille und Taucherbrille für Kinder

Eine Schwimmbrille für Kinder ist eine kleinere Schwimmbrille, in der Regel ohne Nasenschutz bzw. Nasenerker. Eine Taucherbrille für Kinder wiederum ist fast immer mit einem Nasenschutz ausgestattet und hat zudem ein großes Sichtfenster statt zweier kleiner Gläser.

Moderne Taucherbrillen für das Schnorcheln dichten das komplette Gesicht mit einer großen Scheibe ab und haben einen integrierten Schnorchel.

Kinderschwimmbrille mit Sehstärke Vorteile & Nachteile?

Vorteile

  • Scharf sehen unter Wasser
  • Wie bei normaler Schwimmbrille Schutz der Augen vor Wasser
  • In der Regel wird beim Auftrag nicht nur auf Sehstärke sondern auch Passform geachtet – diese ist damit auch sichergestellt

Nachteile

  • Deutlich teurer als eine normale Schwimmbrille
  • Höherer Aufwand (Anschaffung, Betreuung, Pflege) seitens der Eltern

Schwimmbrille für Kinder Youtube Reviews

Bei der Suchen nach einem Test für Kinderschwimmbrillen haben wir uns auf der Videoplattform Youtube umgesehen. Eine Review zur Nabaiji Spirit von Decathlon haben wir im folgenden Video gefunden:

Dieses Video zeigt ein Review zur TheMagic5, einer Schwimmbrille, die individuell an die Gesichtsform angepasst wird.

Quellen und Links