Will man sich einen ausführlichen Kinderuhr Test ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen.

Über die Autorin: Nadine Launstein

NadineHi, mein Name ist Nadine und ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Ich habe lange recherchiert um diesen Kinderuhr Vergleich zu erstellen. Hoffentlich helfen Ihnen meine Empfehlungen bei Ihrer Suche.


Kinderuhr Vergleich: EasyRead, Jago und andere

Wir kommen nun zu unserem Kinderuhr  Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Kinderuhr Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

Sie finden sowohl Wanduhren als auch Kinderarmbanduhren in unserem Vergleich. Springen Sie direkt zu der Kategorie, welche sie mehr interessiert:

Unsere drei betrachteten Wanduhren vergleichen wir im Hinblick auf Preis, Maße und Format. Des Weiteren prüften wir, ob zusätzliche Funktionen vorhanden sind und in welchem Design sie erscheinen. Bei den Armbanduhren im Kinderuhr Vergleich interessierte uns vor allem, über welche Anzeige diese verfügen und aus welchem Material sie bestehen. Da sie für kleine Kinderarme konzipiert sind, haben wir auch die Breite und Länge des Armbands notiert. Viel Spaß mit unserem Kinderuhr Produktvergleich!

EasyRead Time Teacher – Kinder-Wanduhr

Sale
kauftipp testsiegerFormat: 12 und 24 h
Maße: 29 x 29 cm
Motiv: bunte Zahlen

Die Kinder-Wanduhr von Easy-Rider beschränkt sich im Design auf Zahlen. Diese sind farbenfroh auf die Uhr gedruckt, was Mädchen und Jungen anspricht. Zusätzlich zum 12- und 24-h-Format sind die Minuten abzulesen, was Kinder auf die digitale Schreibweise der Uhrzeit vorbereitet. Die Uhr ist geräuschlos und stört nicht durch Ticken den nächtlichen Schlaf. Laut Hersteller ist die Uhr für Kinder von fünf bis zwölf Jahren geeignet. Bewertung: Qualitativ hochwertige Uhr, die das Lernen der Uhrzeit erleichtert.


Tohooyo – Kinderwanduhr

Der Preis-Tipp im Kinderuhr Vergleich ist die Kinderwanduhr von Tohooyo. Mit einem Kaufpreis von kanpp 18 € ist sie die günstigste. Es stehen verschiedene Motive für Jungen und Mädchen zur Auswahl. Die angebrachten Markierungen für Stunden und Minuten ermöglichen ein exaktes Ablesen der aktuellen Uhrzeit. Die Uhr kann leicht an der Wand angebracht werden. Bewertung: Preiswerte Wanduhr ohne viel Schnick-Schnack


KooKoo Kidsworld Kinderwanduhr

Format: 12 h
Maße: 34 x 34 cm
Motiv: Tiere

Die Kinderwanduhr von Kidsworld ist das teuerste Produkt in unserem Kinderuhr Vergleich. Neben den Zahlen von eins bis zwölf sind Markierungen zum Ablesen der Minuten angebracht. Des Weiteren ist die Uhr mit Tier-Illustrationen versehen. Das besondere daran: Zu jeder vollen Stunde ertönt für etwa zehn Sekunden der unverwechselbare Laut des entsprechenden Tieres. Sobald es dunkel wird, werden die Töne deaktiviert. Bewertung: Tolle Uhr, die Kindern die Uhrzeit spielerisch näher bringt.


Kinderarmbanduhren im Vergleich

Nachdem wir uns oben geeignete Wanduhren für Kinder angesehen haben kommen wir nun Kinderarmbanduhren. Die Uhren müssen nicht nur robust sein und sich leicht lesen lassen, wichtig ist auch, dass die Uhr Ihrem Kind gefällt denn sonst beschäftigt es sich nicht gerne damit.

EasyRead Time Teacher – Kinderuhr

Sale
kauftipp testsiegerAnzeige: analog
Material: Metall/ Textil
Maße Armband: 15 x 215 mm

Beginnen wir mit der Kaufempfehlung im Kinderuhr Vergleich. Die Armband-Uhr von Eady-Rider ist wie die entsprechende Wanduhr mit vielen bunten Zahlen auf dem Ziffernblatt versehen. Das in lila gehaltene, abwaschbare Textil-Armband ist angenehm auf der Haut und spricht besonders Mädchen an. Das Ziffernblatt hat eine angenehme Größe, so dass Ihr Kind auch die kleinen Zahlen für Minuten bzw. Sekunden spielend leicht ablesen kann. Bewertung: Schöne und bunte Armbanduhr, die analoge und digitale Uhrzeit gleichzeitig verdeutlicht.


etship – Cartoon

Die Kinderarmbanduhr von etship ist die preiswerteste in unserem Kinderuhr Vergleich. Es gibt sie mit verschiedenen Cartoon-Motiven, so findet man sowohl für Mädchen als auch Jungen das passende Modell. Das hinter einem stabilen Mineralglas angebrachte Ziffernblatt ermöglicht ein vereinfachtes Ablesen von Stunden, Minuten und Sekunden. Die Uhr ist robust und bis zu einer Tiefe von 30 Metern wasserdicht. Sehr praktisch da die Kinder beim Hände waschen die Uhr nicht immer vorher ablegen müssen. Bewertung: Tolle und preiswerte Armbanduhr – ein Muss für alle Cartoon-Fans.


A Alps- Kinder-Armbanduhr

Die Kinder-Armbanduhr von A Alps ist die einzige Uhr in unserem Vergleich, die eine rein digitale Anzeige besitzt. Es gibt die Uhr in vielen verschiedenen Designs womit sich sowohl für Jungen als auch für Mädchen ein passendes Modell finden lässt. Sie ist bis zu 50 Meter wasserdicht und verfügt außerdem über viele nützliche Funktionen, wie z. B. einer Weck- oder Stoppfunktion.

Bewertung: Digitale Armbanduhr mit vielen tollen Features.


Kinderuhr Test: Gibt es einen Testsieger?

VerbrauchermagazinBesteht ein Kinderuhr Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein
ökoTestJa: Link2012
Konsument.atNein
Ktipp.chJa: Link2011

In der Tabelle sehen Sie ob es einen Kinderuhr Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht. Um die Testergebnisse zu sehen, besuchen Sie bitte die jeweilige Webseite. Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen.


Häufig gestellte Fragen

Die Uhrzeit verstehen und lesen lernen ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung eines Kindes, die spätestens mit dem Eintritt in die Schule beginnt. Um Ihr Kind bei diesem Prozess zu unterstützen, eignen sich speziell für Kinder entwickelte Wand- oder Armbanduhren. Sie erleichtern das Ablesen von Stunden und Minuten und sind in kinderfreundlichen Designs gehalten.

Gibt es unterschiedlicheKinderarmbanduhren für Mädchen und Jungen?

Ja – es gibt jeweils unterschiedliche Modelle für Mädchen und Jungen, denn die Geschmäcker sind von Grund auf verschieden. Mädchen bevorzugen etwas in beispielsweise rosa und pink, gut kombiniert mit dem Thema Prinzessin oder Ballerina. Jungs hingegen gefällt blau, grau oder grün und natürlich etwas mit Autos oder andere rasanten Fahrzeugen. Es gibt inzwischen eine riesige Auswahl auf dem Markt, sodass für beide Geschlechter sicherlich das passende Modell dabei sein wird.

Sind Kinderuhren mit GPS empfehlenswert?

Kinderuhr TestberichtDie moderne Technologie ermöglicht es inzwischen eine Kinderarmbanduhr mit GPS-Signal herzustellen. Dieses Modell bietet Sicherheit für das Kind und die Eltern und natürlich auch eine gewisse Kontrolle. Die Ortung ist mithilfe einer App auf dem Smartphone möglich. Die Kinderuhren mit GPS sind preislich etwas höher, aber man hat in diesem Fall direkt 2 notwendige und nützliche Geräte miteinander kombiniert. Gerade für Kinder die einen längeren Schulweg haben, oder des Öfteren alleine auf Erkundungstour gehen ist ein solches Modell mit GPS empfehlenswert.

Welche Marken bieten gute Kinderuhren an – Scout, Swatch oder Christ?

Scout:Scout ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt und bietet ganz verschiedene Modelle für Kinderuhren an. Ob eine Kombination aus Blau und Autos für Jungs, oder Pink und Pferde für Mädchen – die Auswahl ist riesig und die Qualität sowie der Preis ansprechend. Scout lässt keine Kundenwünsche offen!

Swatch:Die bekannte Marke Swatch ist bei Erwachsenen und Kindern sehr gerne gesehen. Moderne Technologie, cooles Design und bunte Farben – all das bieten die unterschiedlichen Swatch Modelle. Ebenfalls ist anzumerken, dass der Hersteller eine lange Garantiezeit zur Verfügung stellt.

Christ:Die Marke Christ der Galeria Kaufhof ist ebenfalls für tolle Uhren bekannt. Egal ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – hier trifft Qualität auf Design und ergibt zusammen eine ideale Kombination. Christ bietet gute Ware zu einem fairen Preis und das bereits seit Jahren.

Mytoys:Auch mytoys ist bekannt und beliebt auf dem Markt der Kinderuhren. Im Sortiment befinden sich Kinderarmbanduhren sowie Kinderwanduhren in verschiedenen Mustern und Farben. Es gibt tolle Modelle für Jungen und Mädchen – mytoys ist somit absolut empfehlenswert.

Flikflak:Die Kinderarmbanduhren von flikflak sind bereits seit vielen Jahren beliebt und bleiben immer im Trend. Eine bunte Kombination aus Qualität, Tragekomfort und kindgerechtem Design kommt nicht nur bei den Eltern, sondern natürlich auch bei den Kindern gut an. Flikflak-Uhren sind zwar nicht ganz billig, aber definitiv jeden Cent wert.

Welche verschiedenen Optionen bei Kinderuhren gibt es?

Kinderuhr TestsiegerArmbanduhr:Die traditionelle Armbanduhr ist natürlich auch für Kinder wichtig, um diese direkt an die Zeit zu gewöhnen und auf Pünktlichkeit zu trainieren. Armbanduhren gibt es in verschiedenen Ausführungen für Jungen und Mädchen.

Wanduhr:Jedes Kinderzimmer verfügt normalerweise über eine Wanduhr, um den Kleinen von an Anfang an das Uhr-Lesen zu erklären und dann die Zeit immer im Blick zu haben. Wanduhren gibt es auch für Mädchen und Jungen in verschiedenen Farben.

Digital:Digitale Uhren sind einfach zu lesen, denn die Zeit wird innerhalb einer Zeile mit einem Doppelpunkt angezeigt. Gerade größere Kinder bzw. Jugendliche bevorzugen digitale Uhren, da diese sehr modern und cool sind.

Analog: Bei analogen Uhren wird ganz normal die Uhrzeit nach dem Uhrzeigersinn angezeigt. Somit ist dieses Modell immer rund und normalerweise etwas größer als eine digitale Uhr. Kinder erlernen erst die analoge Uhr zu lesen und später dann die digitale Uhr.

Wasserfest:Einige Modelle von unterschiedlichen Marken sind sogar wasserfest. Gerade bei Kindern die etwas schusslig sind, macht ein solches Modell Sinn, denn es kann sogar beim Schwimmen getragen werden und hält selbst dem stärksten Regen stand.

Mit GPS:Um immer zu wissen, wo das Kind gerade ist, kann man als Eltern eine Armbanduhr mit GPS wählen. Der Sender kann dann immer per App auf dem Smartphone abgerufen werden und zeigt dann die genaue Position des Kindes an.

Gibt es spezielle Kinderuhren zum Lernen?

Ja – die gibt es. Für die ganz Kleinen, die gerade erst starten, sich mit dem Thema Uhr auseinanderzusetzen, gibt es spezielle Modelle mit einfacher Darstellung und großen Zahlen. Auch kann beispielsweise der Sekunden- oder Minutenzeiger eine spezielle Markierung haben, sodass man diese leicht unterscheiden kann. Ebenfalls lernen Kinder hier, wie man sich einen Wecker stellen kann oder auch was Sinn und Zweck einer Stoppuhr ist.

Sind Kinderarmbanduhren mit Schrittzähler empfehlenswert?

Normalerweise sollten Kinder noch nicht mit einem Schrittzähler arbeiten, denn dieser erfüllt den Zweck, die tägliche Bewegung genau zu kontrollieren. Sofern das Kind jedoch Gewichtsprobleme hat, bietet es sich an eine Armbanduhr mit integriertem Schrittzähler zu kaufen, denn dieser zeigt an, wieviel Bewegung das Kind über den Tag hat und man kann so die Ernährung der täglichen Bewegung optimal anpassen. Ein Kinderarzt gibt normalerweise eine Empfehlung, wieviel Bewegung für das Kind geeignet ist und mithilfe dieser Uhr kann man dies etwas überwachen, auch wenn das Kind beispielsweise im Kindergarten, in der Schule oder mit Freunden unterwegs ist.


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren: