Eibe giftig für Kinder & Babys?

Sollten Sie eine Eibe im Garten haben oder zu Weihnachten Eibenzweige aufstellen, werden Sie sich vermutlich die Frage stellen, ob Eibe giftig für Babys und ob Eibe giftig für Kinder ist. Wir haben uns diese Frage auch gestellt und möchten Ihnen in diesem Artikel die Antwort auf die Frage gebe, ob Eibe giftig für Babys und Kinder ist.

Eibe giftig fuer Kinder Baby

Auf einen Blick
  1. Ja, Eibe ist giftig für Kinder & Babys.
  2. Gefährliche Dosis: Ab einer Menge von 2,5 Gramm (ca. 50 Nadeln) ist Eibe für Kinder, Kleinkinder und Babys gefährlich.
  3. Tipp: Wenn das Kind Eibe gegessen hat, empfehlen wir dem Kind, die Eibennadeln aus dem Mund zu entfernen, Mund gründlich auszuwaschen und dem Kind frisches Wasser zu trinken zu geben. Möglicherweise muss ein Arzt kontaktiert werden.

Hautkontakt: Ist Eibe beim Anfassen giftig?

Wir haben bereits die Frage geklärt, ob Eibe giftig für Kinder ist. Kinder sollten sich keinesfalls Eibennadeln in den Mund stecken und an diesen kauen. Allerdings stellt der Hautkontakt mit Eibe kein Problem für Kinder und Erwachsene dar. Daher dürfen Kinder Eibe anfassen, sollten sich anschließend trotzdem die Hände gründlich waschen.

Symptome einer Eiben-Vergiftung

Eibe ist für ein Baby, Kleinkind, Kind und sogar für den Erwachsenen giftig. Folglich könnten Vergiftungserscheinungen auftreten, wenn Ihr Kleinkind an einer Eibe geknabbert hat. Das sind die ersten Vergiftungssymptome einer Eibe.

  • In der Regel treten die ersten Vergiftungssymptome eine Stunde nach dem Verzehr von Eibe ein und zeichnen sich durch Übelkeit, Durchfall oder Erbrechen aus.
  • Schwindel, Leibschmerzen und sogar Bewusstlosigkeit können im weiteren Verlauf auftreten.
  • Zuletzt kann bei einer Eiben-Vergiftung eine Pupillenerweiterung sowie oberflächliche Atmung festgestellt werden.

Symptome einer Eiben-Vergiftung

Wie schnell wirkt Gift von Eibe?

Es dauert meistens eine bis zwei Stunden, bis sich das Eibengift im Körper verteilt. Allerdings kommt es wie immer auf die Körpergröße und das Körpergewicht an. Bei kleineren Kindern kann eine Eiben-Vergiftung auch schneller auftreten.

Was tun, wenn das Kind Eibe gegessen hat?

Wenn Ihr Kind etwas von der Eibe (z. B. Eibennadeln) geknabbert hat, sollten Sie ruhig reagieren und Ihrem Kind den Mund gründlich auswaschen. Anschließend empfiehlt es sich, dem Kind Wasser zu trinken zu geben, um das Gift im Körper zu verdünnen.

Falls die Symptome nicht abklingen, sollte unbedingt ein Arzt kontaktiert werden.


Relevante Beiträge:

4.8/5 - (75 Bewertungen)
Nadine Launstein