Harry Potter, ab welchem Alter?

Viele Eltern fragen sich: Harry Potter, ab welchem Alter zu empfehlen? Die Frage ab welchem Alter man Harry Potter liest, das liegt in der Regel in dem Ermessen der Eltern und des jeweiligen Kindes. Hier spielen neben dem Alter auch die geistige und intellektuelle Entwicklung des Kindes eine wesentliche Rolle. Der Carlsen Verlag empfiehlt für die Harry-Potter-Bücher ein Durchschnittsalter von 10 Jahren.

Ab welchem Alter Harry Potter Bücher selbst lesen

Ab welchem Alter Harry Potter Bücher selbst lesen?

Wie oben bereits erwähnt: Dabei sind die meisten Bände für Kinder ab zehn Jahren, auch zum selbst lesen geeignet. Bei den Harry Potter Bänden Beispielsweise drei und vier werden jedoch Handlung und die Figuren wesentlich komplexer als in den vorangegangenen Bänden.

Auch stirbt eine Figur in dem Band, der Gefangene von Askaban, sodass dazu zu sagen, Band drei und vier der Harry Potter Reihe besser für ein Alter ab 12 Jahren geeignet ist.

Es ist dazu auch anzuraten, mit dem Kind über den Tod der Figur zu sprechen. Dies kommt natürlich auch auf die geistige Reife des Kindes an.

Ab welchem Alter sind die Harry-Potter-Filme?

Grundsätzlich haben die Harry-Potter-Filme eine Altersfreigabe ab sechs Jahren, jedoch wird von der Seite kinderfilmwelt.de eine Altersempfehlung ab 8 Jahren ausgesprochen. Auch hier kommt es ganz auf die geistige und intellektuelle Entwicklung des jeweiligen Kindes an.

Es gibt in den Filmen durchaus Szenen, die für Kinder ab sechs Jahren etwas verstörend wirken können. Wichtig ist, dass Eltern und Kinder die Filme beim ersten Mal zusammen anschauen und die Eltern anschließend mit dem Kind über den Film sprechen. Eltern sollten nach dem Film ihren Kindern erklären, dass es eben nur ein Produkt der Fantasie und keine Realität ist.

Ab welchem Alter sind die Harry-Potter-Filme

Harry Potter Bücher im Kindergarten vorlesen, zu früh?

Auch hier gibt es keine allgemein gültige Richtlinie, jedoch wird vielerseits das Vorlesen von Harry Potter Büchern im Kindergarten für zu früh gehalten.

Da die Handlungen doch recht komplex sind und Kindergartenkinder wahrscheinlich noch Schwierigkeiten haben, der Handlung zu folgen. Auch sind die Harry-Potter-Bände mit durchschnittlich 400 Seiten und mehr für Kindergartenkinder einfach zu lang.

Da Kindergartenkinder häufig noch nicht über einen längeren Zeitraum von einer Stunde und mehr still sitzen außerdem nicht für so einen Zeitspanne aufmerksam zuhören können. Hier eignen sich wesentlich kürzere Bücher beispielsweise Janosch Geschichten – mit nicht ganz so komplexer Handlung – wahrscheinlich wesentlich besser.


Relevante Beiträge:

5/5 - (1 vote)