Will man sich einen ausführlichen Krabbelschuhe Test ansehen sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazine besucht. Zu Beginn starten wir jedoch mit unserem eigenen Krabbelschuhe Vergleich. Oft werden sie übrigens auch als Babyschuhe bezeichnet.

  Bestehende Testberichte ansehen      Unseren Produktvergleich ansehen  
krabbelschuhe test

Wir zeigen die besten Krabbelschuhe und worauf es beim Kauf zu achten gilt!


Krabbelschuhe Vergleich: Regenstiefel für Kinder

Wir starten nun mit unserem Krabbelschuhe Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Krabbelschuhe Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

Wir betrachteten in unserem Vergleich neben der Marke der Krabbelschuhe deren Preis sowie das verwendete Material und die verfügbaren Größen. Hierbei interessierte uns auch, ob die Hersteller Aussagen bzgl. Schadstofffreiheit treffen.

Kaufempfehlung: Hobea – Krabbelschuhe

Kaufempfehlung Lauflernschuhe Test
Marke:
Hobea
Material
: Glattleder & Leder
verfügbare Größen: 16- 27
Schaftweite: normal
Schuhweite: mittel

Die Kaufempfehlung im Krabbelschuhe Vergleich stammt von Hobea. Der Krabbelschuh von Hobea ist aus hochwertigem, atmungsaktivem Leder gefertigt und ist, laut Hersteller, frei von Schadstoffen. Für ein verbessertes Fußklima erwerben Sie zusätzlich spezielle Einleger. Die Verarbeitung ist sehr gut und es kommt nicht zu Druckstellen an den kleinen Kinderfüßen. Absolutes Highlight: man kann den Namen des Kindes auf die Rückseite des Schuhs sticken lassen.
Bewertung: Hochwertiger Krabbelschuhe in verschiedenen Designs. Klare Kaufempfehlung!


Preistipp: Freefisher – Babyschuhe

Free Fisher Babyschuhe aus weichem Leder
Marke: Freefisher
Material
: Leder
Preisleistungssieger Lauflernschuheverfügbare Größen: 16 bis 23
Schaftweite: keine Angabe
Schuhweite: keine Angabe

Der Krabbelschuh von Freefisher ist der günstigste in unserem Vergleich. Es gibt ihn in vielen liebevollen Designs. So ist für Jungen und für Mädchen garantiert das richtige Model dabei.
Bewertung: Bequemer Lauflernschuh zum kleinsten Preis!


Sayoyo – Bär Krabbelschuh

Marke: Sayoyo
Material: Leder und Wildleder (Sohle)
verfügbare Größen: zwischen 3 und 36 Monaten (fünf verschiedene Größen)
Schaftweite: keine Angabe
Schuhweite: normal

Die Krabbelschuhe von Sayoyo sind für kleine Jungs geeignet. Sie bestehen zu 100 % aus Leder und bieten dem Baby Komfort und festen Halt. Sie sind in fünf verschiedenen Größen verfügbar. Für Sicherheit sorgt ein Gummiband am Knöchel, so kann der Schuh nicht verloren gehen.
Bewertung: Solider Lauflernschuh zu fairem Preis.


IceUnicorn – Krabbelschuhe

Marke: IceUnicorn
Material: Leder und Wildleder (Sohle)
verfügbare Größen: 0-2 Jaher
Schaftweite: keine Angabe
Schuhweite: normal

Die weichen, rutschhemmenden Wildledersohlen geben dem Kind sicheren Halt auf glatten Böden. Die IceUnicron Babyschuhe haben einen elastischen Bund am Knöchel, was sicherstellt, dass diese niemals abfallen. Dank der breiten Schuhspitzen haben die Füße genug Platz darin um sich auszubreiten.
Bewertung: Guter Schuh für alle, die Wert auf Qualität legen.


Juicy Bumbles – Weiche lederne Babyschuhe

Marke: Juicy Bumbles
Material: Leder und Wildleder (Sohle)
verfügbare Größen: 0 bis 2 Jahre
Schaftweite: keine Angabe
Schuhweite: schmal

Die Babyschuhe von Dotty Fish sind ebenfalls preiswert und halten verschiedene Modelle besonders für Jungen bereit. Das Material wird, laut Hersteller, auf Schadstoffe geprüft und ist frei von Chrom. So kann das Kind sie problemlos in den Mund nehmen.
Bewertung: Solider Krabbelschuh – geliefert im praktischen Tunnelzugbeutel.


Krabbelschuhe Test: Gibt es einen Testsieger?

VerbrauchermagazinBesteht ein Krabbelschuhe Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein
ökoTestJa: Link2011
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

In der Tabelle sehen Sie ob es einen Krabbelschuhe Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Um die Testergebnisse zu sehen, besuchen Sie bitte die jeweilige Webseite. Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen. Einen ausführlichen Test gibt es bislang nur von Ökotest, auf den anderen Portalen finden sich nur Rückrufmeldungen.

Lauflernschuhe Test Krabbelschuhe


Krabbelschuhe Ratgeber

Sobald der Nachwuchs mobil wird, machen sich Eltern über das richtige Schuhwerk Gedanken. Krabbelschuhe helfen den Kindern, das Laufen zu lernen. Sie geben Halt und haben eine rutschfeste Sohle. Da Babyfüße sehr empfindsam sind, ist es wichtig, dass die Schuhe flexibel sind und den Fuß nicht einengen.

Wo am besten Krabbelschuhe kaufen? Amazon, Aldi, Lidl & Co.

Deichmann: Deichmann ist bekannt als günstige Anlaufstelle für Schuhe aller Art. Entsprechend hat die Schuhladenkette natürlich auch unterschiedliche Krabbelschuhe im Angebot. Grade bei den günstigsten Anbietern, sollten Sie allerdings besonders auf Qualität achten.

DM: DM hat Krabbelschuhe der Eigenmarke Alana im Angebot, die generell gute Qualität aufweisen. Es gibt nicht ein festes Modell im Sortiment sondern regelmäßig wechselnde. Da man sowieso öfter zum Drogeriemarkt muss, kann es sich lohnen, sie die Krabbelschuhe von DM genauer anzusehen.

Aldi: Aldi hat keine Krabbelschuhe im Dauersortiment, aber zu speziellen Aktionswochen. Dann sind unterschiedliche Krabbelschuhe von unterschiedlichen Herstellern bei Aldi zu bekommen. Manchmal verkauft Aldi die Krabbelschuhe auch unter einer eigenen Marke.

Lidl: Genau wie Aldi, hat auch LIDL als Lebensmitteldiscounter nicht dauerhaft Krabbelschuhe im Angebot. Aber auch hier gibt es immer mal Aktionen, bei denen Krabbelschuhe günstig angeboten werden.

Amazon: Für die größte Auswahl, schaut man am besten bei Amazon. Dort gibt es Krabbelschuhe aller bekannten Hersteller und auch sehr günstige No-Name-Produkte. Auch bei den Materialien herrscht Vielfalt und es sind sowohl Krabbelschuhe aus Leder als auch Krabbelschuhe aus Stoff erhältlich.

Krabbelschuhe Hersteller: Hobea, Alana und Nike

Nike: Nike ist längst nicht mehr nur im Sportartikelbereich aktiv, sondern setzt sich auch zunehmends im Bereich der Baby-Produkte fest. Die Krabbelschuhe sind dabei vom Design her, an die großen Brüder aus dem Sportschuhe-Segment angelehnt und bestehen in aller Regel aus Leder. Wer Wert auf stylische Krabbelschuhe legt, sollte sich die Modelle von Nike definitiv einmal genauer anschauen.

Hobea: Hobea ist ein Produzent für Baby -und Kinderaustattung und stellt auch Krabbelschuhe her. In unserem Krabbelschuhe Vergleich ist das Modell von Hobea unser Kauftipp geworden.

Alana: Alana ist die Eigenmarke von DM für Baby -und Kinderprodukte. Die Qualität ist gut und DM legt wert auf nachhaltige Rohstoffe und schadstoffreie Produktion.

Elefanten: Der Kindschuhproduzent Elefanten verkauft auch hochwertige Krabbelschuhe aus Leder und aus Stoff. Neben einem eigenen Onlineshop, werden die Produkte auch über Amazon vertrieben.

Pololo: Pololo ist ein deutscher Hersteller, der alle seine Produkte in Europa produzieren lässt. Darunter auch verschiedene Krabbelschuhe. Die Produkte sind alle im oberen Preissegment angesiedelt.

Krabbelschuhe Material – Leder, Kunstleder oder Stoff?

Die meisten Krabbelschuhe sind entweder aus Stoff, Leder oder Kunstleder gefertigt. Aber welches Material ist das beste für Krabbelschuhe? Wir haben Vor -und Nachteile der Materialien aufgelistet.

Leder: Leder ist extrem robust, aber auch pflegeintensiv. Flecken, durch Flüssigkeit oder Dreck verursacht, gehen schwer raus, wenn der Schmutz einmal ins Leder gezogen ist. Leder ist meistens teurer als die Pendants aus Stoff und die Produktion von Leder ist eng mit der Massentierhaltung verknüpft, die von immer mehr Menschen kritisch gesehen wird. Zur Reinigung von Krabbelschuhen aus Leder ist eine spezielles Lederreinigungsmittel notwendig, das in kreisenden Bewegungen mit einem Tuch aufgetragen wird. Es empfiehlt sich aus, die Schuhe regelmäßig zu fetten – zum Beispiel mit Bienenwachs.

Kunstleder: Eine Alternative ist Kunstleder. Über Kunstleder lassen sich aber schwer allgemeine Aussagen zur Qualität machen, weil es sehr viele Unterschiede zwischen verschiedenen Kunstledern gibt. Kunstleder lässt sich von Hand mit wenig Wasser waschen. Anschließend sollte man die Feuchtigkeit trocknen.

Stoff: Stoff ist leichter als Leder und leichter zu reinigen, weil die meisten Stoffschuhe in der Waschmaschine oder von Hand gewaschen werden können. Teurer Pflegeprodukte, wie bei Lederschuhen, sind nicht nötig. Zudem ist Stoff vegan – kein Tier wurde die für die Produktion geschlachtet. Dafür ist Stoff nicht so langlebig wie Leder.

Sind Krabbelschuhe und Lauflernschuhe das gleiche?

Krabbelschuhe werden oft als Lauflernschuhe bezeichnet. Dies ist aber nicht richtig. Zum Laufen lernen sollten Kinder bereits Schuhe mit fester Sohle tragen. Denn dadurch erhalten Sie und somit die Möglichkeit, die ersten Schritte zu tun.

Es gibt sogar Lauflernschuhe die bis zum Knöchel reichen und eine stabile Sohle haben. Sie festigen den Stand der Kinder noch mehr und sind auch für draußen geeignet.

Ab welchem Alter sollten Kinder Krabbelschuhe tragen?

Krabbelschuhe mit einer weichen Sohle können Kinder prinzipiell ab dem Krabbelalter tragen, da sie den Fuß nicht beeinträchtigen oder einzwängen. Stabiles Schuhwerk sollten Kinder erst tragen, wenn sie erste Schritte alleine gehen. Meistens ist dies um den ersten Geburtstag der Fall.


Als Abschluss noch 2 Videos zum Thema Krabbelschuhe:

Im folgenden Video werden die Lauflernschuhe von Smile Baby vorgestellt. Im Video erfahren Sie alle wichtigen Infos zum Schuh.


 

Folgende Produktvergleiche könnten dich auch interessieren: