In diesem Beitrag dreht sich alles um Wasserfarben für Kinder. Wasserfarben sind wasserlössliche Farben bzw. Farbpartikel, die gepresst in einer Vielzahl verschiedener Farbtöne in Wasserfarbkästen erhältlich sind. Es lassen sich auch einzelne Farben nachkaufen – meist ist das bei Wasserfarben Kästen für Kinder aber nicht notwendig. Da es sich um ein Massenprodukt handelt, ist die Auswahl an unterschiedlichen Produkten sehr groß. Wir haben 6 verschiedene Farbkästen herausgesucht: Wir zeigen unsere Empfehlungen in diesem Beitrag.

<strong>Wasserfarben für Kinder kaufen: Worauf sollte man achten?</strong>
  • Alles in einem: Idealerweise wird mit dem Wasserfarbkasten auch eine Deckweiß und ein Pinsel mitgeliefert
  • Je mehr (unterschiedliche) Farben, desto besser.
  • Achten Sie auf eine hohe Wertigkeit bzw. Robustheit des Kastens
  • Die Qualität der Farben ist ebenfalls entscheidend
  • Kinder lieben Gold und Silber – schauen Sie, ob auch diese oder andere Spezialfarben mit dabei sind
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt
Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diese empfehlenswerten Wasserfrarben bei Amazon ansehen:

Die besten Wasserfarben für Kinder

In diesem Abschnitt schauen wir uns 6 ausgewählte Wasserfarben bzw. Farbkästen an. Wir haben sowohl Markenprodukte als auch günstigere Alternativen hier im Vergleich. Außerdem haben wir auf zentrale Unterschiede zwischen den Produkten geachtet, sodass Sie je nach individuellem Bedarf das finden, was Sie suchen. Schauen Sie sich die Produkte an und entscheiden Sie selbst! Wir haben keine Praxistests gemacht. Die Bewertung erfolgt auf Grundlage von Herstellerinformationen und Kundenbewertungen.

Faber-Castell – CONNECTOR

Sale
Faber-Castell 125031 - Farbkasten CONNECTOR mit 24 Farben, inklusive Deckweiß, 1 Stück

Marke: Faber-Castell kauftipp testsieger
Anzahl Farben im Kasten: 24
Farben auswechselbar: Ja
Mit Deckweiß: Ja
Mit Pinsel: Nein
Sonstige Eigenschaften: Dank besonderer Geometrie variabel steckbar (siehe Bilder)

Der CONNECTOR Farbkasten von Faber-Castell trägt seinen Namen nicht umsonst: Connector bedeutet übersetzt „Verbinder“: Jedes Farbtöpfchen sitzt in einem eigenen kleinen Gehäuse, welches an zwei Seiten mit einem Zungenkamm versehen ist. Dadurch sind die einzelnen Teile ineinander steckbar. So lassen sich Paletten individueller Zusammenstellung kreieren – ideal für das künstlerische Austoben. Bewertung: Innovative Verbindungstechnik sorgt für individuelle Paletten und die Farben sind von Markenqualität – was aber natürlich seinen Preis hat.


Herlitz – 10116655 Schulmalfarben

Sale
Herlitz 10116655 Schulmalfarben bzw. Deckfarbkasten, 12 Farben inklusive Deckweiß

Marke: Herlitz kaufempfehlung testsieger
Anzahl Farben im Kasten: 12
Farben auswechselbar: Ja
Mit Deckweiß: Ja
Mit Pinsel: Nein
Sonstige Eigenschaften: Mit Namensschild, Mischfelder im Deckel

Vom Hersteller Herlitz haben wir den Schulmalfarben Kasten mit der Produktnummer 10116655 im Vergleich, wobei es sich um den Preistipp handelt. Entsprechend gut ist hier das Preis-Leistungsverhältnis, vor allem, weil Sie nicht nur Farben und Deckweiß bekommen, sondern weil der Deckel zugleich mehrere Mischfelder hat und der Kasten über ein beschriftbares Namensschild verfügt – für ein Schulkind eigentlich unverzichtbar, damit der Kasten schwerer verloren geht. Bewertung: Ein günstiger klassischer Malkasten mit 12 Farben.


Pelikan – Deckfarbkasten K12

Sale
Pelikan 720854 720250 Deckfarbkasten K12, 12 Farben + 1 Tube Deckweiß, Schul-Standard

Marke: Pelikan
Anzahl Farben im Kasten: 12
Farben auswechselbar: Ja
Mit Deckweiß: Ja
Mit Pinsel: Nein
Sonstige Eigenschaften: 3,5 ml Farbe pro Schale, 7,5 ml Deckweiß, Mischtöpfe im Deckel

Einen weiteren Wasserfarbkasten im Wasserfarben für Kinder Vergleich stellt der Deckfarbkasten K12 von Pelikan dar. Er hat 12 Farben mit einer Füllmenge von je 3,5 ml sowie 7,5 ml Deckweiß. Außerdem hat er im Deckel Mischtöpfe – richtig gehört, keine Mischfelder, sondern 10 Mischtöpfe, die durch ihre runde Form besser geeignet sind für das Mischen als rechteckige Felder. Allerdings ist der Farbkasten auch etwas teurer und bewegt sich preislich im oberen Mittelfeld. Bewertung: Wer viel Farben mischt, wird die Mischtöpfe im Deckel lieben!


Staedtler – Noris Club 888 NC12

STAEDTLER Noris Club 888 NC12 Farbkasten, leicht mischbare Wasserfarben, hohe Farbbrillanz, hervorragende Deckkraft, Set aus 12 auswechselbaren Farbtöpfchen, 1 Tube Deckweiß und 1 Pinsel

Marke: Staedtler
Anzahl Farben im Kasten: 12
Farben auswechselbar: Ja
Mit Deckweiß: Ja
Mit Pinsel: Unklar (lt. Lieferumfang ja)
Sonstige Eigenschaften: 3er Mischpalette, Pinsel wsl. mit dabei

Im Wasserfarben für Kinder Vergleich darf natürlich auch die Marke Staedtler nicht fehlen: Mit dem Noris Club 888 NC12 Farbkasten steht der Hersteller im Vergleich zu den anderen vor allem deshalb in einem besonderen Licht, weil ein Pinsel mit dabei ist – zumindest, wenn man dem Lieferumfang vertrauen darf. Etwas irritierend ist, dass Staedtler im Angebot die zusätzliche Auswahl gibt, einen Pinsel dazuzubestellen. Bewertung: Sie suchen einen Farbkasten mit Vollausstattung? Wenn 12 Farben reichen, ist das hier das richtige für Sie!


Pelikan – Mini-Friends 755/8

Sale
Pelikan 723122 Farbkästen Deckfarbkasten Mini-Friends 755/8, mit 8 Farben + Pinsel, Mehrfarbig

Marke: Pelikan
Anzahl Farben im Kasten: 8
Farben auswechselbar: Ja
Mit Deckweiß: Nein
Mit Pinsel: Ja
Sonstige Eigenschaften: Sehr kompakt

Auf die einzelne Farbe gerechnet ist man mit dem Pelikan Mini-Friends 755/8 Farbkasten nicht gerade im niedrigen Preissegment, eher im Gegenteil. Doch dafür ist der Farbkasten überaus leicht und kompakt. Er passt damit garantiert in jede Schultasche. Bemerkenswert ist zudem, dass ein (kleiner) Pinsel mit dabei ist, wenngleich die Deckweiß fehlt. Bewertung: Ein sehr teurer, aber dafür kleiner und leichter Farbkasten mit 8 Farben und einem Pinsel.


Arteza – Kids Premium Aquarellfarbkasten

Keine Produkte gefunden.

Der Arteza Kids Premium Aquarellfarbkasten ist zwar nicht von einem Markenhersteller, dafür ist der Kasten überaus günstig und gut gefüllt: Er kommt mit 24 Farben, einer Deckweißtube sowie einem Pinsel. Da die Farben jedoch auch im Deckel stecken, gibt es keine Möglichkeit, sie am Kasten zu mischen. Die Wasserfarben sind hier wie bei den meisten anderen auch einzeln entnehmbar und auswechselbar. Bewertung: Ein günstiger Kasten, der zwar gut gefüllt ist, aber dadurch auch schwer und dick. Leider fehlen außerdem die Mischflächen.


Zusätzliche Infos und oft gestellte Fragen

Zu unserem Wasserfarben für Kinder Vergleich finden sich immer wieder neue Fragen seitens unserer Leser. Wir gehen im Folgenden genauer darauf ein und präsentieren Ihnen zusätzliche Informationen rund um Wasserfarbkästen und Wasserfarben.

Wasserfarben fuer Kinder Test (1)

Gibt es einen Wasserfarben Test von ÖKOTEST?

Ja, es gibt einen Wassermalfarben Test von Ökotest. Er stammt aus dem Jahr 2009 und wurde im Jahrbuch Kleinkinder von Ökotest veröffentlicht. In dem Wasserfarben Test wurden 13 Farbkästen mit je 12 Farben untersucht, wobei nur 5 der 12 Farben getestet wurden. In 5 Kästen fand das Labor eine erhöhte Menge Blei. Außerdem wurden in mindestens einer Farbtablette halogenorganische Verbindungen gefunden.

Diese Verbindungen können viele Allergien auslösen. Auch Formaldehyd fand man in den Deckweißtuben. In den über 10 Jahren, die seit diesem Wasserfarben Test vergangen sind, hat sich aber sicher einiges getan – genauso wie beispielsweise bei den Weichmachern, die heute ein viel kleineres Problem sind. Leider gibt es von Ökotest gerade keinen aktuellen Wasserfarben Test.

Welches Papier ist zum Bemalen mit Wasserfarben das beste?

Aquarellpapier ist für Wassermalfarben am besten geeignet. Es nimmt das Wasser auf ohne dass die Farben verlaufen und hat eine raue Oberfläche, dank der die Farbe besser haftet und abgestrichen wird. Zudem wird die Farbe dadurch intensiver, da mehr Partikel an einer Stelle hängen bleiben. Außerdem, und das ist wahrscheinlich das wichtigste, wellt sich Aquarellpapier nicht so schnell wie andere Papiersorten.

Doch natürlich eignen sich auch noch viele andere Papiere für das Malen mit Wasserfarben. Herkömmliches Druckerpapier zum Beispiel. Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass sich derartiges Papier schnell wellt, wenn es nass wird.

Wasserfarben fuer Kinder Testbericht (1)

Gibt es Ausmalbilder extra für Wasserfarben?

Ja, es gibt Ausmalbilder für Wasserfarben, zum Beispiel in Wasserfarben-Malbüchern. Alternativ können Sie als Elternteil auch einfach Ausmalbilder ausdrucken, idealerweise auf möglichst hartes, dichtes aber auch raues Papier. Ausmalbilder für Wasserfarben sind gröber als solche für Buntstifte. Außerdem sind sie üblicherweise auf Aquarellpapier gedruckt.

Hinweise für Kinder ab 3 Jahren

Kinder ab 3 Jahren können Wasserfarben nutzen, ohne dass Sie noch allzu große Angst haben müssen, dass sie etwas verschlucken. Aber natürlich kann es je nach Alter oder Entwicklung des Kindes dennoch äußerst hilfreich sein, das Kind beim Malen zu überwachen – schließlich sind Wasserfarben keine Lebensmittelfarben und Kinder haben oft kreative Ideen wie zum Beispiel, die Wasserfarbe als Lippenstift zu benutzen.

Kreatives Tuschen mit Kindern: 5 Ideen einfacher Techniken

Tuschen klappt mit Wasserfarben sehr gut. Alles was Sie brauchen, ist ein Objekt zum Tuschen und eine Technik, die Sie anwenden und die am Ende das Aussehen bestimmt. Wir empfehlen für den Anfang, mit einem Küchenschwamm zu tuschen. Aber auch mit den Fingern oder dem ganzen Arm geht es gut und macht Spaß. Wer mag, kann auch Objekte aus der Natur, beispielsweise Kartoffeln oder Blätter, für das Tuschen verwenden.

Vorteile & Nachteile naturfarbener Wasserfarben

Die Vorteile

  • Ideal für Bildnisse aus der Natur
  • Nicht zu auffällig – Bilder fügen sich besser in entsprechend eingerichtete Wohnungen
  • Fokus auf das Malen und nicht auf die Farbe gelenkt

Die Nachteile

  • Eingeschränkte künstlerische Möglichkeiten

Wasserfarben fuer Kinder Testsieger (1)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Quellen und Links