Review: Designer Hochstuhl „Nomi“

Im heutigen Review dreht sich alles um den Designer Hochstuhl „Nomi“ von Evomove. Designer-Möbel heben sich von der Massenware ab. Wer seine Wohnung gerne stilvoll einrichtet der braucht auch die passenden Kindermöbel.

Doch tolles Aussehen allein genügt nicht, denn das Baby muss darin auch gut liegen bzw. sitzen können. Wir haben uns den Nomi Designer Hochstuhl genau angesehen und berichten von den gemachten Erfahrungen. Vorab einen kurzen Videoclip um einen ersten Eindruck vom Babyhochstuhl zu bekommen:


Eckdaten zum Nomi Designer Hochstuhl

Bester KinderhochstuhlAltersempfehlung: Kinder ab 6 Monaten
Besonderheiten: zahlreiches Zubehör optional erhältlich
Sicherheit: geprüft durch TÜV, Catas und dem dänischen Technologischen Institut
Gewicht: unter 5 kg

Der Grundgedanke des Nomi Designer Hochstuhls basiert auf der flexiblen Mittelsäule und den damit verbundenen vielfältigen Einsatzgebieten. In den ersten sechs Monaten wird auf ihr die Babyliege montiert („Nomi Baby“ genannt). Dadurch sind Sie mit „Ihrem Baby auf Augenhöhe“, wie es der Hersteller verspricht.

Vom 6. bis zum 24. Monat, können Sie dann die Vorrichtung „Nomi Mini“ nutzen, in der Ihr Kind schon aufrecht sitzen kann. Ihr Kind wird durch einen Bügel geschützt und erhält eine stimulierende Fußstütze. Dabei handelt es sich dann um den klassischen Hochstuhl in dem Kleinkinder am Tisch sitzen und essen. Wer möchte kann auch ein Tablett und eine Sicherheitsgurt dazu bestellen.

Sollte Ihr Kleinkind dann aus dem Hochstuhl „Nomi Mini“ herausgewachsen sein, kann es ihn weiterhin verwenden. Dafür bietet Nomi eine normale Sitzfunktion an. Diese lässt sich, laut Hersteller, bis zum Teenageralter nutzen.

Evomove Nomi


Unsere Erfahrungen mit dem Nomi Designer Hochstuhl

Sie müssen sich beim Kauf entscheiden welche Funktionen der Stuhl erfüllen soll. In der Theorie kaufen Sie also nur das Gestell und erweitern dieses mit dem jeweiligen Zubehör. An sich eine Klasse Idee, weil Sie nur einmal die Mittelsäule benötigen. Auf der Webseite werden verschiedenste Erweiterungen angeboten. Wollen Sie allerdings das volle Potential des Designer Hochstuhls ausnutzen, so müssen Sie tief in die Tasche greifen.

Nomi Designer Hochstuhl Baby

Wir sind mit dem Nomi Hochstuhl soweit zufrieden. Er diente uns anfangs als attraktive Babyliege und später als Hochstuhl. Soweit war für uns alles in Ordnung, auch hinsichtlich der Verarbeitung. Das Konzept ist clever durchdacht, sicher und ergonomisch im Design. Auch können verschiedene Farben bestellt werden, um den Designer Hochstuhl dem Rest der Inneneinrichtung anzupassen.

Aufbau & Installation

Der Zusammenbau hat gut funktioniert und es mussten nur wenige Handgriffe gemacht werden. Alles was man zum Aufbau benötigt ist ein Imbus-Schlüssel und der lag dem Paket bei. Hier ein paar Bilder vom Aufbau des Designer Hochstuhls:

Funktionen

Die Funktionen des Nomi Hochstuhls machen einen guten Eindruck. Die Sitzverstellung funktioniert schnell über ein Drehrad an der Unterseite der Fußstütze. Der Stuhl wackelt nicht und steht solide. Das war uns besonders wichtig denn Kleinkinder sitzen natürlich nicht immer still sonder schwanken im Stuhl auch mal gerne hin und her. Ein extra Essens-Tablett haben wir nicht dazu bestellt da unser Sohn am Tisch isst und der Nomi dafür die richtige Größe hat.

Evomove Kindersitz

Verarbeitung

In Sachen Verarbeitung haben wir uns mehr versprochen. Am Standfuß war bei bereits ein Kunststoffsplitter abgebrochen und der Kissenbezug der Rückenlehne hat sich bereits an der Naht aufgelöst. Bei einem so teuren Hochstuhl darf das nicht sein. Die restlichen Teile der Konstruktion machen einen hochwertigen Eindruck.

Kinderhochstuhl Sitzbezug Designer Hochstuhl

Gesamtbewertung

Das Design ist erstklassig und eine schöne Abwechslung zu den gewöhnlichen Kinderhochstühlen welche man in Baby-Fachgeschäften sieht. Der Zusammenbau ist sehr einfach und in wenigen Minuten erledigt. Der Stuhl erfüllt seinen Hauptzweck sehr gut und Kleinkinder können darin sicher sitzen und Essen. Soweit zu den positiven Aspekten. Negativ empfinden wir den hohen Preis und die teils schlechte Verarbeitung. Auch, dass jedes Zubehörteil wie das Tablett oder der Gurt extra bestellt werden müssen schlägt negativ zu Buche. Wer nach einem Designer Hochstuhl sucht und mit den von uns genannten Abstrichen leben kann ist mit dem Nomi von Evomove gut beraten.

Designer Kinderhochstuhl Nomi


Den Nomi Designer Hochstuhl kaufenBester Kinderhochstuhl   

Das Unternehmen Evomove vertreibt den Nomi Designer Hochstuhl zwar nicht exklusiv, aber es gibt ihn bspw. nicht auf Amazon. Im Online Shop öffnet sich zunächst der Produkt-Designer. Hier können Sie aus sieben Grundfarben von Schwarz bis Pink wählen. Auch das Furnier lässt sich mit vier Designs anpassen.

Danach geht es mit dem umfangreichen Zubehör weiter. Sie können einen Tisch, einen Sicherungsgurt und für später auch die Erweiterungen für Kleinkinder dazu legen. Somit erhöht sich natürlich der Grundpreis von rund 200 Euro noch einmal.

Direkt bei Evomove bestellen

 

Review: Designer Hochstuhl „Nomi“
4.8 (95%) 16 votes