Die beste Baby-Musik: Einschlafen, Entspannen & Tanzen

Schon im Mutterleib kann Ihr Baby Geräusche und Töne wahrnehmen. Bspw. hört es das Rauschen Ihres Blutes und den Herzschlag seiner Mama. Der Erstkontakt in Sache Baby-Musik entsteht, wenn Sie sich eine Spieluhr an den Bauch halten.

Etwa um die Mitte der Schwangerschaft herum, ist Ihr Nachwuchs nämlich schon in der Lage Melodien hören. Nach der Geburt setzt sich dieses Empfinden fort, sodass Sie gezielt positive Reize mit der richtigen Baby-Musik setzen können.

Baby-Musik zum Einschlafen, Beruhigen und Tanzen

Kinderkopfhörer sollten immer eine Lautstärkebegrenzung haben

Musik für Babys kann entspannend, beruhigend, einschläfernd oder auch für gute Laune sorgen. Daraus hat sich ein riesiger Markt für Baby-Musik entwickelt. Wir möchten Ihnen heute verschiedene Situationen vorstellen, welche „Musik für Babys“ bedient.


Baby-Musik online hören: Spannung, Spiel & müde werden

Wir haben uns auf die Suche begeben. Nach toller Baby-Musik, welche Sie auf dem Smartphone oder in Form eines Spielzeugs, jederzeit parat haben können. Gute Musik für Babys fanden wir hauptsächlich auf YouTube. Dank steter Internetverbindung, werden Sie für Ihr Baby in jeder Situation die passende Musik abspielen. Los geht´s!


Musik für Babys im Mutterleib

Beginnen wir bei der Baby-Musik für die Zeit im Mutterleib. Wohltuend und entspannend sollte sie sein. Klassische Musik und langsame Instrumentals, gelten hier als beste Wahl. Musik für Baby im Bauch, kann bspw. diese hier sein:

Sie hören in erster Linie ein ruhiges Musikspiel am Klavier. Ideal für Babys, welche sich gerade unruhig im Bauch der Mama bewegen. Versuchen Sie sich einen festen Rhythmus anzugewöhnen. Bspw. am Abend, wenn Sie selbst zu Bett gehen wollen.

Ihr Kind soll spüren, dass es nun an der Zeit ist zu ruhen. Natürlich können Sie diese Baby-Musik auch immer dann verwenden, wenn der Nachwuchs mit seinem Strampeln über die Stränge schlägt.


Baby-Musik zum Einschlafen

Die wohl wichtigste Situation, in der Baby-Musik wahre Wunder bewirken kann, ist beim Einschlafen. Mit jedem Tag gewinnt Ihr Kind neue Eindrücke. Diese muss es verarbeiten, was immer mal wieder zu unruhigen Nächten führt.

Sollte Ihr Baby satt und gesund sein, dann lässt es vermutlich sein kleiner Kopf nicht schlafen. Mit beruhigender Baby-Musik, lenken Sie seinen Fokus auf die Entspannung. Wie wäre es hiermit:

Sollte Ihr Baby dann schon etwas älter sein und Ihre Worte besser verstehen können, mischen Sie mal Musik mit Text dazwischen. „Guten Abend, Gute Nacht“, haben die Eltern bestimmt auch bei Ihnen gesungen. Apropos selber singen. Babys mögen es sehr, wenn Sie mit dem Gesang von Mama und Papa beruhigt werden.


Musik für schreiende Babys

Nicht nur beim Einschlafen und Durchschlafen kann es zum Schreien kommen. Wenn Ihr Schatz über Schmerzen klagt, dann kann es sich nicht anders ausdrücken. Stundenlanges Schreien von Babys, das zehrt stark an den Nerven der Eltern.

Abermals empfehlen wir ruhige Klänge vom Klavier, Piano und ähnlichen Instrumenten. Nehmen Sie Ihr schreiendes Baby in den Arm. Spielen Sie dabei diese Melodie ab:

Zwar keine wirkliche Musik aber bei schreienden Babys einen versuch Wert sind eintönige Geräusche wie Fön oder Staubsauer. Auch diese Sounds gibt es auf Youtube:

Und hier noch das Geräusch einer Dunstabzugshaube:


Musik für Babymassage

Aber es gibt auch die vielen schönen Momente, in denen die richtige Baby-Musik hilfreich sein kann. Wenn Sie eine Babymassage durchführen, hält der Nachwuchs nicht immer still. Sorgen Sie mit einer schönen Melodie für Ablenkung.

Im Idealfall, lauscht es minutenlang den Klängen, während Sie die Babymassage durchführen. Vielleicht arbeiten oder betreiben Sie eine Hebammen-Praxis. Sicherlich werden Sie dort Kurse zu Babymassagen anbieten. Dann wäre diese Baby-Musik ebenfalls für Sie gedacht.


Musik für Babyschwimmen

Parallel zur Babymassage, gehen viele Eltern auch zum Babyschwimmen. Das Rauschen des Wassers, stellt schon eine Geräuschquelle für sich dar.

Damit sich die Babys noch wohler fühlen, können Sie im Hintergrund ein paar Songs spielen lassen. Das empfiehlt sich übrigens auch, wenn Ihr Nachwuchs daheim in der Babybadewanne entspannen soll.


Musik für Baby-Party & zum Tanzen

Wir haben bei der Musik fürs Babyschwimmen kein Beispielvideo eingebunden, weil wir gleich noch ein anderes Thema ansprechen wollen. Babys wollen sich mit der Zeit immer mehr bewegen.

Im Alltag und wenn eine Baby-Party ansteht. Gute Laune fördern Sie mit Spiel- und Bewegungsliedern. Aus der folgenden Playlist können Sie mehrere Dutzend solcher Songs entnehmen. Am besten lernen Sie schon mal einige davon auswendig.

Sollte Ihr Baby bzw. Kleinkind eine KiTa besuchen, fragen Sie dort nach, welche Lieder gesungen werden. Somit unterstützen Sie aktiv den Lernprozess beim Sprechen.

Kinderlieder zum Mitsingen

Und wo wir schon dabei sind, wollen wir das Thema Baby-Musik mit Kinderliedern zum Mitsingen abschließen. Denn irgendwann steht Ihr Nachwuchs auf seinen Beinen, läuft durch die Gegend und entwickelt seine Sprache immer weiter.

Kinderlieder sind einprägsam, machen Spaß und regen zu mehr Bewegung an. So praktizieren es auch die Kindertagesstätten und Kindergärten. Dieses Lied kennen Sie mit Sicherheit noch aus Ihrer eigenen Kindheit. Besuchen Sie den dazu verlinkten YouTube-Kanal. Er bietet Ihnen kostenlos mehr als 100 Kinderlieder zum Mitsingen.

Baby-Musik: Ab wann?

Den absolut perfekten Zeitpunkt für Baby-Musik können wir Ihnen nicht nennen. Vielmehr ist es ein stets Ausprobieren, wann und wie Ihr Baby auf die Melodien reagiert. Auch wir Erwachsenen mögen nicht alle denselben Musikgeschmack. Manche Eltern spielen ihren Kindern auch Rockmusik vor.

Wenn Sie sich sorgen, welche Musik für Babys ab 3 Monaten, 4 Monaten, 6 Monaten oder ab einem Jahr geeignet ist, geben wir Entwarnung. Sie sollten einfach viel experimentieren. Mit Spieluhren, YouTube-Videos und in verschiedenen Situationen. Spielen Sie die Musik nicht zu laut ab, Ihr Baby kennt vermutlich kaum extreme Geräuschquellen.

Warten Sie gespannt seine Reaktion ab und benutzen Sie anfangs nicht zu viele Lieder. Babys gewöhnen sich sehr schnell an ein zwei Melodien und wollen diese dann immer wieder hören. Abschließend sei noch einmal gesagt, dass Sie Baby-Musik fest in Ihre Routinen einbauen können und sollten. Beim Einschlafen, Stillen, Baden und gerne auch unterwegs im Auto.


Kinderlieder CD kaufen

Wenn sich nicht immer nur auf Youtube Kinderlieder abspielen möchten sondern auch im Auto oder im eigenen Kinder CD Player eine schöne CD mit Kinderliedern abspielen wollen haben sie eine große Auswahl. In einem bestehenden Beitrag finden Sie die besten Kinderlieder CDs, die sich natürlich auch für Babys und Kleinkinder eignen.


Weiterführende Informationen finden Sie hier:

https://www.babyclub.de/magazin/News/Babynews/Gesundheit%20und%20Entwicklung/entspannte-fruehchen-durch-musiktherapie.html

http://www.familie.de/baby/babys-brauchen-musik-511119.html

Die beste Baby-Musik: Einschlafen, Entspannen & Tanzen
5 (100%) 1 vote