Will man sich einen ausführlichen Schwimmflügel Test ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen.

Die besten Schwimmflügel kaufen: Worauf achten?

Achten Sie beim Kauf von Schwimmflügeln auf folgende Dinge:

  • die passende Altersgruppe beachten
  • Flügel für das entsprechende Gewicht
  • Aus welchem Material sind die Schwimmflügel hergestellt?
  • Sind Schadstoffe im Material?
  • Tragekomfort der Schwimmflügel
Über die Autorin: Nadine Launstein

NadineHi, mein Name ist Nadine und ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Ich habe lange recherchiert um diesen Schwimmflügel Vergleich zu erstellen. Hoffentlich helfen Ihnen meine Empfehlungen bei Ihrer Suche.


Schwimmflügel Vergleich: Friedola, Arena & weitere

Wir kommen nun zu unserem Schwimmflügel Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Schwimmflügel Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

Beim Kauf eines Schwimmflügels ist die Sicherheit ein wichtiger Faktor. Wir haben recherchiert, ob eine Zertifizierung für die Schwimmflügel vorliegt. Des Weiteren betrachteten wir das zugelassene Alter bzw. Gewicht. Ferner war von Interesse, inwieweit Hersteller Aussagen über eine mögliche Schadstoffbelastung machen.

Kaufempfehlung: Friedola – BEMA Original

Sale

kauftipp testsieger Marke:
Bema
Material
: Kunststoff
empfohlenes Gewicht: 11 – 30 kg
empfohlenes Alter: 1 – 6 Jahre
zertifiziert durch: TÜV

Beginnen wir mit unserer Kaufempfehlung im Schwimmflügel Vergleich. Die klassischen Schwimmflügel von Friedola überzeugen durch einen guten Tragekomfort. Durch die abgerundeten Ecken hat das Kind viel Bewegungsfreiheit in den Armen. Auf Grund der Flügelposition sind sie bevorzugt für Kinder zu verwenden, die erste Erfahrungen mit Wasser haben. Die Schwimmflügel sind durch den TÜV Rheinland geprüft und tragen das GS-Siegel. Der Hersteller gibt außerdem an, dass der Artikel frei von Schadstoffen und Weichmachern ist.
Fazit: Unsere Kaufempfehlung. Die Schwimmflügel sind bei gutem Preis-Leistungsverhältnis besonders für größere Kleinkinder geeignet.


Preistipp: Arena – Kinder  Soft


kaufempfehlung testsiegerMarke:
Arena
Material
: Kunststoff
empfohlenes Gewicht: nicht angegeben
empfohlenes Alter: 1 – 3 oder 3 – 6 Jahre (zwei verschiedene Größen)
zertifiziert durch: TÜV Rheinland

Der preiswerteste Artikel in unserem Schwimmflügel Vergleich sind die Kunststoff-Schwimmflügel von Arena. Sie überzeugen durch ein ansprechendes Design. Die Innenseiten sind mit weichem Polyester-Gewebe ausgekleidet, das einen hohen Tragekomfort verspricht. Die Schwimmflügel sind ebenfalls TÜV-Rheinland zertifiziert. Sie sind in zwei verschiedenen Größen erhältlich und können jeweils ca. drei Jahre getragen werden.
Fazit: Wer einen günstigen aber dennoch qualitativ hochwertigen Schwimmflügel sucht, wird hier fündig. Unser Preistipp im Schwimmflügel Vergleich.


Pro Swim GmbH – Flipper 

Sale
Marke: Flipper SwimSafe
Material: Kunststoff mit PE-Schaumkern
empfohlenes Gewicht: nicht angegeben
empfohlenes Alter: 1 – 6 Jahre
zertifiziert durch: TÜV

In einer ähnlichen Preiskategorie in unserem Schwimmflügel Vergleich befinden sie die Flipper Schwimmflügel der Pro Swim GmbH. Auf Grund ihrer Form gewähren sie einen optimalen Auftrieb und sind für Kinder geeignet, die zum ersten Mal alleine im Wasser schwimmen. Das Produkt ist ebenfalls durch den TÜV Rheinland zertifiziert (GS – geprüfte Sicherheit). Kinder finden außerdem an den aufgedruckten Delphinen Gefallen.
Fazit: Mit diesen Schwimmflügeln sind sie bei kleinen Schwimmanfängern auf der sicheren Seite.


Delphin Schwimmscheiben-Set

Sale
Marke: Delphin
Material: Kunststoff
empfohlenes Gewicht: bis 60 kg
empfohlenes Alter: 1 – 12 Jahre
zertifiziert durch: keine Angabe.

Das teuerste Produkt in unserem Schwimmflügel Vergleich sind die Schwimmscheiben von Delphin. Ihr Vorteil ist klar ersichtlich: Die insgesamt sechs Scheiben lassen sich je nach Schwimmkönnen des Kindes auf bis zu zwei Scheiben reduzieren. Sie werden für Kinder bis zu zwölf Jahren empfohlen. Eine Angabe bzgl. Schadstofffreiheit oder Zertifizierung lässt sich nicht finden.
Fazit: Wer ein Produkt sucht, von dem er lange etwas hat, liegt mit diesen Schwimmscheiben richtig.


arena Floating Armband

Sale
Marke: Arena
Material: Kunststoff
empfohlenes Gewicht: 15-30kg
empfohlenes Alter: 2 – 6 Jahre
zertifiziert durch: keine Angabe

Den Abschluss in unserem Vergleich macht die aufblasbare Kinder Schwimmhilfe mit Schaumstoffkern für Kinder von 2 bis 6 Jahren von Arena. Laut Hersteller erfüllt das Produkt alle EU Richtlinien, sind also aus PVC und Weichmacher freiem Material hergestellt.
Fazit: Eine gute Alternative zu dem Produkt von Flipper.


Schwimmflügel Test: Alle Infos auf einen Blick

OrganisationBesteht ein Schwimmflügel Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, aber einen Test für Schwimmhilfen: Link2011
ökoTestNein, aber einen Test für Schwimmhilfen: Link2009
Konsument.atNein
Ktipp.chJa: Link2014
In der Übersichtstabelle sehen Sie ob es einen Schwimmflügel Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen, daher besuchen Sie für die Testergebnisse bitte die jeweilige Webseite.

Testsieger der Stiftung Warentest und ÖKOTEST?

Im Zuge unserer Recherche bei den Organisationen Stiftung Warentest und ÖKOTEST konnten wie lediglich bei der Stiftung Warentest einen Test über Schwimmhilfen aus dem Jahr 2011 finden. In diesem Test wurden unter anderem einige Schwimmflügel getestet. Bei diesem Test konnte ein Schwimmflügel zum Testsieger erklärt werden.

Beim Magazin ÖKOTEST wurden ebenfalls Schwimmhilfen getestet, allerdings konnten wir hier keine Schwimmflügel ausmachen, weshalb der Test in diesem Fall für uns uninteressant war. Der Test der Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2011 und ist deshalb nur bedingt nutzbar, da es mittlerweile neue Produkte am Markt gibt, die so bisher nicht getestet wurden.

ÖKOTEST


Schwimmflügel Ratgeber

Um Kinder so früh wie möglich an Wasser zu gewöhnen, raten Experten bereits im Babyalter mit dem Schwimmen zu beginnen. Kinder fühlen sich in warmem Wasser wohl, da es sie an die Zeit im Mutterleib erinnert. Da Kinder frühestens mit fünf Jahren lernen zu schwimmen, müssen Sie vorher Schwimmflügel tragen. Sie helfen ihnen sich im Wasser alleine zu bewegen. Dies nimmt ihnen die Angst und erleichtert das spätere Schwimmenlernen.

Vorteile & Nachteile von aufblasbaren Schwimmflügeln

Vorteile

  • Einfach zu verstauen
  • Handhabung ist einfach
  • Schnell betriebsbereit

Nachteile

  • Vor jedem Gebrauch sind Schwimmflügel aufzublasen
  • Ventile können im Laufe der Zeit undicht werden

Prüft der TÜV auf Schadstoffe?

Laut unseren Recherchen hat der TÜV die Schwimmhilfen beim Test auf Schadstoffe untersucht. Wenn Sie auf einem Schwimmflügel ein TÜV Siegel sehen, können Sie sich sicher sein, dass dieses Produkt auf bedenkliche Inhaltsstoffe untersucht und für gut empfunden wurde. Der TÜV prüft sehr genau, bevor er entsprechende Siegel und Tests veröffentlicht. Schadstoffe in Schwimmflügeln können gesundheitsgefährdend sein und vor allem bei Kindern mit empfindlicher Haut Hautreizungen und Ausschläge verursachen.

Beliebte Marken: Bema, Kraulquappen, Flipper, Beco, Arena

Am Markt gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle, aus denen Sie die geeigneten Schwimmflügel für Ihr Kind auswählen können. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung einiger bekannter Marken und eine kurze Erläuterung dazu.

BemaKraulquappenFlipperBecoArena

Bereits seit vielen Jahrzehnten existiert das Unternehmen Bema erfolgreich am Markt. Bema hat laut unseren Informationen mit seinem Gründer Bernhard Markwitz sogar die Schwimmflügel erfunden. Das Unternehmen kann sich schon lange am Markt behaupten und hat seitdem die zahlreiche Schwimmflügel entwickelt und Produkte zum Sortiment ergänzt.

Die Marke Kraulquappen hat eine beliebte Variante von Schwimmflügeln entwickelt. Im Onlineshop von Kraulquappen lassen sich neben Schwimmflügeln aber auch noch weitere Schwimmhilfen für Kinder finden. Im Shop können Sie bequem von zuhause aus bestellen.

Hinter der Marke Flipper SwimSafe steckt das Unternehmen Proswim. Dieses hat sich zur Aufgabe gemacht, verschiedene Produkte herzustellen, die Kinder an das Wasser gewöhnen und das Schwimmen lernen vereinfachen sollen. Die Schwimmflügel Flipper SwimSafe sind eine Hilfe, mit der Ihr Kind im Wasser eine gewisse Sicherheit erlangt.

Die Marke Beco stellt verschiedene Produkte rund um das Thema Wassersport und Schwimmen her. Neben Schwimmflügeln gibt es hier auch Bademode, Produkte für Aquafitness und unterschiedliche Artikel im Bereich Schwimmsport. Beco bietet ein breites Sortiment unterschiedlicher Wasserspaß-Artikel an. Von Beco gibt es übrigens auch tolles Wasserspielzeug.

Im Jahr 1973 wurde das Unternehmen Arena gegründet. Bekanntheit erlangte Arena daraufhin im Schwimmsport. Bis heute werden hier verschiedene Produkte für den professionellen Schwimmsport produziert. Im Shop finden sich aber auch andere Produkte, die nicht unbedingt für den Profisport, sondern eher für den Freizeitspaß bestimmt sind.

Geeignete Schwimmflügel für Babys

Herkömmliche Schwimmflügel sind für Babys nicht geeignet. Babyarme sind zu klein und würden aus den Schwimmflügeln herausrutschen. Außerdem können Kinder in diesem Alter noch nicht ausreichend die Arme koordinieren, um sich mit Schwimmflügeln über Wasser zu halten. Am Markt gibt es jedoch spezielle Lösungen für Babys.

Hier bietet sich ein Schwimmring an, der speziell für Babys entwickelt wurde und mit einem Einsatz ausgestattet ist, durch den Ihr Kind nicht durch den Ring rutschen kann. Dadurch können auch die Kleinsten schon ersten Kontakt mit Wasser haben und beim Schwimmbadbesuch den Badespaß mit Eltern und Geschwistern genießen.

Schwimmflügel Testsieger

Aufsichtspflicht im Schwimmbad und Hallenbad liegt bei den Eltern

In Schwimm- und Hallenbädern haben Eltern die Aufsichtspflicht gegenüber den eigenen Kindern. Sie müssen also dafür sorgen, dass Ihrem Kind im Schwimmbad oder Hallenbad nichts passiert. Im besten Fall haben Sie ihr Kind immer im Auge und lassen es nie allein. Im Wasser können Schwimmflügel einen Schutz zusätzlichen bieten, damit keine Unfälle passieren.

Insbesondere dann, wenn Ihr Kind noch keine großen Erfahrungen im Schwimmen bzw. mit Wasser hat, sollten Sie Ihr Kind im Wasser stets begleiten und es langsam an die richtigen Schwimmbewegungen heranführen. Erst wenn Ihr Kind sich im Wasser sicherer fühlt und schwimmen kann, ist es möglich, das Kind unbeobachtet und selbst schwimmen zu lassen. Insbesondere Nichtschwimmer sollten immer in Begleitung der Eltern im Wasser sein.

Wann lernen Kinder schwimmen?

Viele Eltern gehen mit ihren Kindern im Alter von etwa 3 Jahren zum so genannten Eltern-Kind-Schwimmen. Dort wird den Kindern das Schwimmen nach und nach beigebracht. Zu Beginn werden lediglich erste kleine Schwimmbewegungen erlernt, ohne dass der Fokus darauf liegt, die Kinder alleine schwimmen zu lassen. Hier steht die spielerische Bewegung im Wasser im Vordergrund.

Im Alter von 4 Jahren werden die Schwimmbewegungen in der Regel genauer durchgeführt. Wann Ihr Kind das Schwimmen erlernt, hängt vom eigenen Körpergefühl ab. Es steht Ihnen frei, Ihrem Kind das Schwimmen in Eigenregie schon früher beizubringen. Dazu benötigen Sie viel Geduld und Zeit. Gerade das Schwimmen ist wichtig, damit Ihr Kind sich später unter Umständen aus schwierigen Situationen selbst retten kann. Deshalb sollte Schwimmen so früh wie möglich erlernt werden.

Spezielle Varianten: Schaumstoff, Neopren, Styropor

Für Schwimmflügel kommen in der heutigen Zeit verschiedene Materialien zum Einsatz. Im  Folgenden möchten wir Ihnen die drei häufigsten Materialien aufzeigen, aus denen Schwimmflügel mittlerweile gefertigt werden.

Styropor: Oft ist Styropor als Baustoff oder Verpackungsmaterial bekannt. Dieses Material  eignet sich besonders gut dazu, Schwimmflügel herzustellen. Styropor ist leicht und es lässt sich gut bearbeiten. Es nimmt kein Wasser auf und bildet eine Art Auftrieb. Der Stoff eignet sich auch gut als Material für die Herstellung von Schwimmflügeln.

Neopren: Neopren ist eher bekannt als Stoff bei Schwimmanzügen. Mittlerweile sind auch einige Schwimmflügel aus diesem Material gefertigt. Neopren ist wasserabweisend und schmiegt sich an die Haut an. Deshalb ist es angenehm zu tragen und auch für empfindliche Kinderhaut geeignet.

Schaumstoff: Ein weiteres Material, aus denen Schwimmflügel bestehen können, ist Schaumstoff. Schaumstoff ist vielen Menschen als Baumaterial bekannt. Er ist leicht und nimmt nur wenig Wasser auf. Im Wasser hat Schaumstoff einen leichten Auftrieb und kann sich an der Wasseroberfläche halten. Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten gegenüber Schaumstoff sind kaum bekannt.

Günstige Schwimmflügel kaufen bei Rossmann, Decathlon, DM & Müller

Schwimmflügel können Sie bei vielen Händlern erwerben, sowohl online als auch offline. Im Folgenden haben wir Ihnen eine kleine Übersicht von bekannten Händlern zusammengestellt, bei denen Sie Schwimmflügel im Sortiment finden. Es kann durchaus vorkommen, dass einige der Geschäfte die Produkte als Saisonware führen und diese somit nicht immer erhältlich sind.

RossmannMüllerDMDecathlon

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat ein sehr umfangreiches Produktsortiment. Es ist deshalb gut möglich, dass Sie hier auch Schwimmflügel erhalten. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass diese nicht ganzjährig zur Verfügung stehen. Sie können bei Rossmann auch online einkaufen und bequem von zuhause aus im Onlineshop bestellen.

Eine der bekanntesten Drogerien trägt den Namen Müller. In ganz Deutschland hat das Unternehmen viele Filialen, in denen Sie vor allem Kosmetikprodukte einkaufen können. Daneben führt Müller einen eigenen Onlineshop, in dem Sie auch auf Schwimmflügel stoßen.

Die Marke DM ist in Deutschland sehr bekannt. Sowohl in den Filialen vor Ort als auch im Onlineshop ist es möglich, alles rund um Körper und Seele zu finden. Im Sortiment befinden sich unter anderem auch Schwimmflügel.

Decathlon hat sich seit einigen Jahren einen Namen als Sportartikelhändler gemacht. In den Läden vor Ort und im Onlineshop werden viele Sportartikel von namhaften Marken angeboten. Es ist zudem möglich, dass Sie hier auch Schwimmflügel finden.

Alternativen: Schwimmweste, Schwimmring, Gürtel /Gurt

Schwimmweste: Eine beliebe und oft genutzte Alternative zu Schwimmflügeln sind Schwimmwesten. Sie können Ihrem Kind die Schwimmweste als Unterstützung bei den ersten Schwimmversuchen umlegen. Sie schützt Ihr Kind sicher, ist aber relativ unpraktisch, da sie die Bewegungen Ihres Kindes eventuell einschränkt.

Schwimmring: Sehr beliebt ist mittlerweile der Schwimmring. Am Markt gibt es verschiedene Modelle, sodass Sie sich je nach Belieben ein passendes Modell aussuchen können. Ein Schwimmring hält Ihr Kind über Wasser und einige Modelle sind bereits für Babys konzipiert. Dennoch sollten Sie immer mit Ihrem Kind im Wasser sein, da ein Schwimmring umkippen und zur lebensgefährlichen Falle werden kann.

Gürtel / Gurt: Eine weitere Alternative zu Schwimmflügeln ist ein Gürtel oder Gurt. Diesen können Sie Ihrem Kind umschnallen und der dadurch entstehende Auftrieb dient als Hilfe bei ersten Schwimmversuchen. In den meisten Fällen behindert ein solcher Gürtel nicht.

Hals-Schwimmringe für Babys: Wie der Name bereits vermuten lässt, wird ein Hals-Schwimmring um den Hals Ihres Kindes gelegt. Nach unserer Einschätzung ist diese Alternative nur bedingt geeignet.

Schwimmflügel Test

Kurze Fragen und kurze Antworten

Vorteil von runden Schwimmflügeln?

Der Vorteil von runden Schwimmflügeln liegt darin, dass sie schnell anzulegen und einfach in der Anwendung sind. Hier gibt es viele Modelle, die für alle Altersklassen gedacht sind. Die Bewegungsfreiheit mit runden Schwimmflügeln durchaus gegeben und es besteht weniger Verletzungsgefahr durch Nähte und scharfen Kanten.

Ab wann Schwimmflügel verwenden?

Spezielle Schwimmflügel für Babys können bereits ab einem Alter von etwa 10 Monaten verwendet werden. Es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Modelle, die für unterschiedliche Altersklassen entwickelt wurden.

Welche Schwimmflügel sind die besten?

Welche Schwimmflügel am Markt die Besten sind, sollten Sie für sich selbst herausfinden. Es kommt meist ganz darauf an, wie Ihr Kind mit den jeweiligen Schwimmflügeln zurecht kommt. Am besten ist es, wenn Ihr Kind einige Schwimmflügel ausprobieren und somit für sich selbst herausfinden kann, womit es sich am wohlsten fühlt.


Im Anschluss noch ein passendes Video:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren: