Stubenwagen und Beistellbett?

Stubenwagen oder Beistellbett, was ist besser für Babys erste Tage, Wochen und Monate geeignet? Wir beleuchten für Sie die Unterschiede zwischen Stubenwagen und Beistellbett, so dass Sie danach gut informiert die richtige Entscheidung für Ihr Baby treffen können.

Kleinkinder schlafen

Die Unterschiede von Stubenwagen und Beistellbett

Den meisten Eltern ist es vor allem in den ersten Tagen, Wochen und Monaten wichtig, den Säugling immer in ihrer Nähe zu haben. Da bietet sich eine Lösung wie ein Stubenwagen oder ein Beistellbett gut an.

Im Stubenwagen kann das Baby im Wohnzimmer, in der Küche oder im Arbeitszimmer schlafen und ist so immer in der Nähe der Eltern. Aber was ist dafür besser geeignet? Was sind die Vor- und Nachteile der beiden Betten?


Stubenwagen

Stubenwagen TestDer Stubenwagen ist ein mobiler Korbwagen, der mit Rollen versehen ist und leicht von einem Zimmer ins andere geschoben werden kann. Er ist nur für den Einsatz im Haus gedacht, kann aber natürlich bei schönem Wetter auch auf die Terrasse oder in den Garten gestellt werden.

Der Stubenwagen ist wesentlich kleiner als ein Kinderbett und damit vor allem für Säuglinge geeignet. Der Stubenwagen kann tagsüber in jeden Raum der Wohnung mitgenommen werden und nachts auch als Babybett genutzt und ins elterliche Schlafzimmer gestellt werden.

Für Säuglinge und Babys bis zum Alter von etwa einem halben Jahr ist der Stubenwagen sehr gut geeignet. Die Eltern haben das Baby immer in ihrer Nähe und die Babys schlafen in der Regel in den engen und behaglichen Körben sehr gut.

Allerdings entwachsen sie dem Stubenwagen auch recht schnell, so dass etwa ab sechs bis acht Monaten nach einer neuen Lösung gesucht werden muss. Die besten Modelle finden Sie hier: Stubenwagen Test Übersicht & Vergleich


Beistellbett

Beistellbett TestEin Beistellbett ähnelt einem Stubenwagen jedoch ist es möglich die Seitenstäbe zu entfernen und daher lässt sich das Beistellbett direkt neben das Bett der Eltern stellen und das Baby liegt so ganz in der Nähe der Mutter.  Bekommt das Baby nachts Hunger kann es die Mutter leicht zu sich nehmen und direkt stillen.

Am Bettboden liegt eine Matratze und rundherum sind Holzstäbe angebracht. Viele Beistellbetten haben ebenfalls Rollen und lassen sich somit ebenfalls mobil in der Wohnung positionieren. Diese Betten sind zu empfehlen: Beistellbett Test Übersicht & Vergleich


Fazit

Stubenwagen oder Beistellbett, die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Beide Systeme sind recht ähnlich aber das Beistellbett hat zusätzlich den Vorteil, dass es direkt neben dem Bett der Eltern positioniert werden kann.

Es kann das Baby sehr beruhigen wenn die Eltern so nahe neben Ihm schlafen. Im Zweifel raten wir daher zu Beistellbetten.

Stubenwagen und Beistellbett?
5 (100%) 2 votes