Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Ab wann dürfen Babys Butter essen?

Die cremige und leckere Butter wird nicht nur zum Frühstück auf ein Brot geschmiert, sondern wird verwendet, um zahlreiche Gerichte zu kochen, Kuchen zu backen und dem Kartoffelpüree seine cremige Konsistenz zu verleihen.

Die Butter ist praktisch nicht mehr aus unserer Küche wegzudenken und aus diesem Grund fragen sich viele Eltern, ab wann dürfen Babys Butter essen? Wir möchten allen Eltern diese Frage beantworten und haben deswegen diesen Artikel für Sie erstellt.

Zusammenfassung
Es ist empfehlenswert, wenn Butter erst nach dem ersten Geburtstag in den Speiseplan des Babys bzw. Kleinkindes aufgenommen wird!

Wann dürfen Babys Butter essen?

Einige Experte für Babyernährung schreiben vor, dass Butter bereits im Alter zwischen dem 8. und 10. Lebensmonat von Babys gegessen werden darf. Jedoch sagen auch Experten für Babyernährung, dass es sicherheitshalber sinnvoll ist, wenn Babys Butter erst mit 12 Monaten zu essen bekommen.

Wann duerfen Babys Butter essen

Ist Butter gesund für Babys?

In der Butter ist leicht verwertbares Cholesterin enthalten, welches sehr wichtig für das Wachstum des Babys ist. Wenn Sie Ihrem Baby ab dem 12 Monat Butter mit Rapsöl geben, erhält das Baby die wichtigen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese sind essenziell wichtig, damit die Gehirnentwicklung möglichst gut voranschreitet.

Was ist besser für das Baby: Butter oder Margarine?

Wenn Ihr Baby zu Hause ältere Geschwister hat, die zum Frühstück Brot mit Butter essen und das Baby ebenfalls das Gleiche essen möchte, könnten Sie statt Butter zu einer hochwertigen Margarine greifen. Für das Baby ist eine hochwertige Margarine sowie andere Streichfette besser geeignet als solche Milchprodukte wie Butter.

Wie kann dem Baby Butter serviert werden?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Ihr Baby am besten Butter essen kann. Natürlich sollte Butter nicht pur serviert werden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Sie können die Butter dünn auf ein weiches Brot schmieren und dem Baby das Butterbrot klein schneiden und zum Essen geben, wenn das Baby bereits 12 Monate alt ist.

Außerdem kann etwas Butter in den Babybrei eingearbeitet werden, damit der Brei nicht so trocken ist und wertvolle Fettsäuren enthält.

Kann Butter eine allergische Reaktion beim Baby hervorrufen?

In der Regel löst Butter bei Babys und Kleinkindern keine Allergien auf. Jedoch könnten Babys, die allergisch auf das Milcheiweiß reagieren, ebenfalls eine allergische Reaktion nach dem Essen von Butter erhalten.

Dennoch ist Butter in den meisten Fällen harmlos und kann sogar von Kindern gegessen werden, die laktoseintolerant sind.

Butter gesund fuer Babys

Dürfen Babys auch vor dem ersten Geburtstag Butter probieren?

Es ist denkbar, wenn ein Baby mit 9. oder 10. Monaten zum ersten Mal etwas von der Butter probiert. Jedoch sollte es nicht die Regel werden, denn viele Ernährungsexperten raten, dass Babys Butter erst nach dem ersten Geburtstag ab und zu essen können.


Relevante Beiträge:

5/5 - (3 votes)