IQ Tabelle für Kinder ab 6 Jahren

Möchte man die intellektuelle Leistungsfähigkeit des Kindes herausfinden, so kann eine IQ Tabelle für Kinder behilflich sein. Hierbei handelt es sich um eine Tabelle, die verschiedene IQ-Werte aufzeigt, die das Kind je nach Alter aufweisen sollte.

Natürlich entwickeln sich alle Kinder unterschiedlich schnell voneinander und deswegen ist es schwer, eine genaue Aussage darüber zu treffen, ob das Kind gut entwickelt ist oder noch in seiner Entwicklung etwas hinterher hängt. Jedoch kann eine IQ Tabelle für Kinder den ersten Richtwert geben.

IQ Tabelle fuer Kinder


IQ Tabelle für Kinder – Werte und Bedeutung

Die nachfolgende IQ Tabelle für Kinder gilt ab einem Alter von 6 Jahren. Für die meisten IQ Tests müssen Kinder lesen können und die Bedeutung von Zahlen begreifen. Wir weisen außerdem darauf hin, dass es verschiedene Arten von IQ Tests gibt die nach anderen Systematiken aufgebaut sind und teilweise auch für Kinder im Vorschulalter verwendet werden können. 

IQ-Wert Bedeutung Prozentanteil der Kinder
unter 40 Sehr niedriger IQ-Wert und kann bedeuten, dass das Kind die Fragen im Test nicht verstanden hat oder eventuell aufgrund von Sprachbarriere die Fragen nicht versteht.  
41 bis 70 Das ist ein weit unterdurchschnittlicher IQ-Wert, der darauf hindeutet, dass das Kind geistige Behinderung aufweist. ca. 2,2 %
71 bis 79 Das ist ein unterdurchschnittlicher IQ-Wert. Das Kind sollte besser gefördert werden. ca. 6,7 %
80 bis 89 Dieser IQ-Wert weist darauf, dass das Kind eine etwas unterdurchschnittliche intellektuelle Leistungsfähigkeit aufweist. ca. 16,1 %
90 bis 109 Bei diesem IQ-Wert haben wir es mit einem guten Durchschnitt zu tun. Das heißt, das Kind entwickelt sich in intellektuell genauso, wie die meisten Kinder in seinem Alter. ca. 50 %
110 bis 119 Das ist bereits ein hoher IQ-Wert, der darauf deuten könnte, dass das Kind intellektuell gut entwickelt ist. ca. 16,1 %
120 bis 129 Das ist ein sehr hoher IQ-Wert und weist bereits die ersten intellektuellen Begabungen auf. ca. 6,7 %
130 bis 159 Bei diesem IQ-Wert haben wir es mit hochbegabten Kindern zu tun. Solche Kinder sollten gesondert gefördert werden. ca. 2,2 %
160 und mehr Kann nicht ausgewertet werden, da für solche Kinder die Fragen im IQ-Test zu einfach sind.  

Welchen IQ weist ein 12-jähriges Kind normalerweise auf?

Wie bereits erwähnt, dient die IQ Tabelle für Kinder nur als ein Referenzwert und kann nicht für die eindeutige Bewertung der Intelligenz herangezogen werden.

Allerdings liegt der IQ-Referenzwert für Kinder im Alter von 12 Jahren zwischen 77 und 135, wobei 135 ein sehr starker Wert ist. Forscher im Fachmagazin „Nature“ haben einen IQ Test gemacht, bei dem die Probanden zwischen im Alter zwischen 12 und 16 Jahre alt waren und diese schnitten mit den oben genannten Werten ab.

IQ 12-jaehriges Kind

Was für ein IQ ist normal?

Bei einem IQ Test wird der Mittelwert der Bezugsgruppe auf 100 festgelegt. Somit handelt es sich immer um einen durchschnittlichen IQ-Wert, der ein IQ von 100 darstellt. Aus diesem Grund wird immer von einem durchschnittlichen IQ-Wert einer Bezugsgruppe gesprochen, der beispielsweise zwischen 85 bis 115 liegen kann.

Wann spricht man von einer „Intelligenzminderung“?

Von einer sog. Intelligenzminderung spricht man dann, wenn das Kind einen IQ-Wert von unter 70 aufweist. In der Regel handelt es sich jedoch um prozentual gesehen eine niedrige Anzahl an Kindern, die einen dermaßen niedrigen IQ aufweisen.

Ist ein IQ von 95 als gut zu bewerten?

Handelt es sich um einen IQ-Wert, der zwischen 85 bis 115 liegt, wird von einem durchschnittlichen IQ, also einem normalen IQ-Wert gesprochen. In der Regel liegen ca. 68 % der Menschen unter anderem auch Kinder in diesem Bereich.

Ein IQ-Wert ab 116 bis 130 gilt als überdurchschnittlich hoch und man kann solche Kinder als intelligent einstufen. Mit verschiedenen Gedächtnisübungen sowie verschiedenen logischen Spielen kann man das Gehirn trainieren und dafür sorgen, dass der IQ vom Kind erhöht wird.

Ab wann kann man von einer „Hochbegabung“ bei einem Kind sprechen?

Die Hochbegabung ist ein Begriff, mit dem vielen Menschen schon mal in ihrem Leben in Berührung gekommen sind. Doch was bedeutet „Hochbegabung“ eigentlich und woran wird diese in der modernen Welt bemessen?

Wenn wir uns die IQ Tabelle für Kinder anschauen, stellen wir fest, dass die „Hochbegabung“ für Kinder ab einem IQ-Wert von 130 beginnt. Solche Kinder kann man ruhig als Intelligenz bezeichnen und als Elternteil lohnt es sich, wenn man das Kind mit einem IQ ab 130 unbedingt weiter fördert.

Welches Indiz für die Hochbegabung außer IQ Tabelle für Kinder spricht für die Hochbegabung des Kindes?

Hierbei ist unbedingt auf das Verhalten der Kinder bereits im frühen Alter zu achten. Eltern von hochbegabten Kindern merken schnell, dass die Kinder ein ungewöhnlich starkes Interesse an der Umwelt zeigen.

Darüber hinaus beginnt das Kind sehr früh zu sprechen an und zeigt ein außergewöhnliches und nicht altersgemäßes Sprachvermögen auf. Das frühe und starke Interesse an Zahlen, Symbolen und Buchstaben ist ein weiteres Indiz dafür, dass es sich um ein hochbegabtes Kind handelt. Die stark ausgeübte Lernfreude gehört ebenfalls zum Indiz für die Hochbegabung des Kindes.


Andere interessante Tabellen:

5/5 - (1 vote)