Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Holundertee in der Schwangerschaft: Ja oder Nein?

Holunder gehört zur Gattung der Moschuskrautgewächse. Die Pflanze wächst als Strauch und ist dabei recht anspruchslos. Sie gedeiht an sonnigen Standorten und fühlt sich ebenfalls im Halbschatten wohl.

Es ist daher problemlos möglich, einen Holunderstrauch im eigenen Garten anzupflanzen. Die Früchte bestechen durch eine dunkelviolette Färbung.

Die gleiche Färbung weist der Saft der Beeren auf. Der Genuss ist ebenfalls als Tee möglich. Ob auch Schwangere Holundertee trinken dürfen, ist dem folgenden Artikel zu entnehmen.

Zusammenfassung
Holundertee in der Schwangerschaft ist erlaubt. Von dem Verzehr roher Holunderbeeren oder frischem Holundersaft ist allerdings abzusehen, da manche Inhaltsstoffe gefährlich sein können.

Hinweis: Schwangere und stillende Frauen sollten gesundheitliche Fragen prinzipiell immer mit ihrem Arzt besprechen.

Darf Holundertee in der Schwangerschaft getrunken werden?

Während auf den Genuss von rohen Holunderbeeren zu verzichten ist, dürfen Schwangere Holundertee trinken und von seinen positiven Eigenschaften profitieren. Da Holundertee mit kochendem Wasser zubereitet wird, geht von ihm keine Gefahr mehr aus.

Vielmehr überwiegen seine positiven Eigenschaften, die der Gesundheit von Mutter und Kind förderlich sind. Die Gründe, aus welchen rohe Produkte des Holunders nicht verzehrt werden dürfen, werden in einem gesonderten Absatz dargelegt.

Gleichzeitig wird in einem separaten Absatz erklärt, welche positiven Eigenschaften Holundertee für Mutter und Kind hat.

Das gilt es zu beachten:

  • Holundertee liefert dem Körper Vitamin C und stärkt somit das Immunsystem von Mutter und Kind.
  • Gleichermaßen sorgt Vitamin C für eine optimierte Eisenaufnahme. Leidet man während der Schwangerschaft unter Eisenmangel, ist der Verzehr von Holundertee ratsam.
  • Holunder enthält Kollagen. Der Genuss von Holundertee in der Schwangerschaft hilft somit dabei, die Haut geschmeidig zu halten.
  • Von dem Verzehr roher Holunderbeeren ist abzusehen. Holunder enthält im rohen Zustand ein Pflanzengift, welches Durchfall, Übelkeit und Erbrechen auslöst.

Holundertee in der Schwangerschaft

Welche gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe bietet Holundertee in der Schwangerschaft?

Vor allem ist Holunder reich an Vitamin C, welches zur Stärkung der Abwehrkräfte beiträgt und bei einer bestehenden Erkältung hilft, gesund zu werden. Weiterhin fördert Vitamin C die Aufnahme von Eisen im Körper.

Das ist besonders entscheidend, da viele Schwangere an Eisenmangel leiden. Die im Holunder enthaltenen Flavonoide lindern bei einer bestehenden Erkältung zudem Reizungen der Atemwege und bekämpfen eine Entzündung der Nasennebenhöhlen.

Allgemein besitzt der Holunder eine antibakterielle Wirkung, somit unterstützt er das Immunsystem von Mutter und ungeborenem Kind. Gleichermaßen enthält Holunder Kalzium und Phosphor.

Beide Mineralien sind wichtig, um ein gesundes Knochenwachstum zu gewährleisten. Insgesamt wird es daher empfohlen, dass Schwangere Holundertee trinken.

Warum sollten Schwangere den Verzehr von rohen Holunderbeeren unterlassen?

Rohe Holunderbeeren und der Saft roher Holunderbeeren enthalten Sambunigrin. Dieses Pflanzengift sondert unter der Einwirkung von Wasser im Körper Blausäure ab.

Zwar sind die Mengen der abgesonderten Blausäure nur gering, trotzdem können sie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall verursachen. Setzt man die Holunderbeeren einer Temperatur von über 80 Grad Celsius aus, verliert das Sambunigrin jedoch seine Wirkung.

Daher dürfen Schwangere den Tee ohne Bedenken genießen.

Holundertee fuer Schwangere

Ist der Genuss von Holundertee während der Stillzeit erlaubt?

Während der Stillzeit ist es zu keiner Zeit gefährlich, Holundertee zu trinken, da keine negativen Auswirkungen zu erwarten sind. Seine positiven Eigenschaften fördern die Entwicklung des Kindes.


Relevante Beiträge:

5/5 - (1 vote)