Der Babyhängematte Test soll zeigen welche Modelle sie in die engere Auswahl aufnehmen sollten. Die Babyhängematten haben wir ausgesucht, nachdem wir uns bei diversen Produkten in die Käufermeinungen eingelesen und die Produktdaten verglichen haben. Natürlich sind wir dann noch weiter ins Detail gegangen, um einen vollständigen Hängematten Test für Babys schreiben zu können.

Babyhängematte Test & Vergleich 2017

Im Babyhängematten Vergleich konnten wir in Bezug auf die Materialien und auch preislich einige große Unterschiede feststellen. Günstige Babyhängematten beginnen ab 50 Euro und wer mehr ausgibt, der erhält auch höheren Komfort für sein Kind. Wichtig ist dabei die Art der Aufhängung. Die meisten Babyhängematten werden an der Decke montiert. Wer hier allerdings nur über Hohlräume verfügt, der muss sich entweder eine Querstange im Zimmer montieren oder er greift zu einer Alternative mit Bodengestell. Ebenso wichtig ist die maximale Belastbarkeit der Hängematte, damit Ihr Kind sicher und geschützt darin liegen kann. Diese sechs Produkte haben wir uns für den Babyhängematte Test ausgesucht:

  • Roba Hängesitz
  • Amazonas Kangoo
  • Petite Planete natur-blau
  • Amazonas Koala
  • La Siesta Babyhängematte
  • NONOMO® Federwiege

Babyhängematte Testsieger: NONOMO® 

Kaufempfehlung Babyhängematte Test Hersteller: Nonomo
Aufhängung: An der Decke
Belastbarkeit: bis 15kg

Den Beginn macht diese sehr hochwertige Babyhängematte von Nonomo. Der stolze Preis geht mit einer erstklassigen Verarbeitung und besten Bewertungen durch Eltern einher. Es können noch andere Gewichtsklassen bis 30kg ausgesucht werden. Wahlweise mit Baumwolle oder Bio-Baumwolle. Die Preise variieren dementsprechend etwas. Unten auf der Seite finden Sie noch ein Video. Bewertung: Höchster Komfort und Sicherheit für Ihr Baby. Unsere Kaufempfehlung!


Babyhängematte Test: Amazonas Koala

Empfehlung für BabyhängematteHersteller: Amazonas
Aufhängung: Bodengestell
Belastbarkeit: bis 15kg

Für alle Eltern denen die Aufhängung an der Decke zu kompliziert ist, eignet sich dieses günstige Modell von Amazonas. Das Bodengestell ist einfach aufzustellen und sehr stabil. Der Hersteller gibt eine maximale Belastbatkeit von 15kg an und empfiehlt die Hängematte für die ersten 9 Monate. Die Liegefläche ist ca. a. 110 x 60 cm. Bewertung: Inklusive Sicherheitsgurten, perfekt für den Mittagsschlaf.


Babyhängematte Test: Roba

Hersteller: Roba
Aufhängung: an der Decke
Belastbarkeit: bis 30kg

Auch von Roba haben wir ein Produkt im Babyhängematte Test mit dabei. Die Verarbeitung ist ausgesprochen gut und die Belastbarkeit ist mit bis zu 30kg sehr hoch. Hinzu kommt, dass diese Matte zugleich das günstigste Modell im Vergleich ist. Wahlweise in Rot oder Grün bestellbar. Bewertung: Eine tolle Hängematte fürs Baby für wenig Geld. Eine echte Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Babyhängematte Test: Amazonas Kangoo

Hersteller: Amazonas
Aufhängung: An der Decke
Belastbarkeit: bis 15kg

Die nächste Babyhängematte im Test ist nicht wesentlich teurer, erhielt aber nicht ganz so gute Bewertungen. Die Belastbarkeit wird mit bis zu 15kg angegeben. Manche Eltern bemängeln jedoch, dass ihre Kinder schon weit vorher aus ihr „herausgewachsen“ waren. Das kommt von der Form eines Känguru-Beutels. Bewertung: Eine sehr stylische Babywiege für die Decke, leier mit etwas ungünstiger Form für größere Babys.


Babyhängematte Test: Petite Planete natur-blau

Hersteller: Petite Planete
Aufhängung: An der Decke
Belastbarkeit: bis 15kg

Ein Luxus-Modell in Sachen Babyhängematte, hergestellt in Frankreich. Eine edle Optik mit guter Verarbeitung des Stoffes. Alles sehr robust und reißfest. Der Deckenhaken trägt bis zu 15kg und wenn Ihr Kind schon für die Hängematte zu groß sein sollte, kann es noch bequem die Füße durch die zwei Öffnungen stecken. Dadurch entfällt auch der Sicherheitsgurt. Bewertung: Designer-Hängematte für bis zu 2 Jahre.


Babyhängematte Test: La Siesta

Hersteller: La Siesta
Aufhängung: An der Decke
Belastbarkeit: bis 20kg

Das Besondere an dieser Babyhängematte ist die recht nahe Querstange aus Holz. Dadurch breitet sich die Matte weit aus und Ihr Kind kann angenehm darin schlummern bzw. das Geschehen um es herum beobachten. Die Belastbarkeit bis 20kg wird nicht erreicht, da die Empfehlung nur bis 12 Monate ausgeschrieben ist. Bewertung: Schlafen wie auf Wolke Sieben im ersten Jahr.


Häufig gestellte Fragen zum Babyhängematten Testbericht:

Babyhängematte selber nähen, geht das?

Natürlich können kreative und geschickte Mamas auch die Babyhängematte selbst nähen. Bei unserer Recherche zum Test sind wir auf allerlei Anleitungen im Internet gestoßen. Sehr gut erklärt ist der Bau einer Babyhängematte in diesem Beitrag: Link

Wie Babyhängematte aufhängen?

Der Babyhängematte sollte eine Anleitung des Herstellers beiliegen. Davon abgesehen, sind Sie in der Montage und Anbringung weitestgehend flexibel. Manche Eltern lassen sie einfach von der Decke herunterhängen. Dadurch entsteht eine Art „Cocon“ und Ihr Baby fühlt sich wieder in den Bauch der Mama zurückversetzt. Die Babyhängematte sollte aber im Normalfall weit ausgebreitet sein, sodass Ihr Kind darin leicht durchhängt. Sie benötigen also zwei voneinander getrennte Punkte an denen die Enden befestigt werden können. In der Frage darüber haben wir die Umsetzung verschiedener Babyhängematten gezeigt. Manche hängen von der Decke herab, andere werden durch Pfeiler knapp über den Boden gespannt. Ob das funktioniert, hängt auch immer von der Bauart der Hängematte ab.

Babyhängematte im Türrahmen aufhängen?

Es gibt spezielle Haltevorrichtungen mit denen eine Babyhängematte im Türrahmen aufgehängt werden kann. Die sogenannten Türklammern werden am oberen Türrahmen begestigt und die Hängematte lässt sich an der vorgesehenen Halterung daran auhängen. Ein passendes Produkt ist hier zu finden: Link

Als Abschluss des Testberichts nun noch ein passendes Video unseres Testsiegers:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Babyhängematte Test & Vergleich 2017
5 (100%) 17 votes