Wir stellen Ihnen heute die Auswertung vom Federwiege Test vor. Diese Schlafgelegenheit für kleine Kinder bzw. Babys hat sich seit vielen Jahren bewährt. Ihr Kind wiegt sich durch seine eigenen Bewegungen in den Schlaf. Durch das Schweben in der Luft bekommt es keine Vibrationen mit und kann friedlich schlummern. Im Federwiege Test haben wir uns nach einiger Recherche vier Produkte näher angesehen.

Federwiege Test und Vergleich 2017

Für den Federwiege Vergleich haben wir zunächst die bestehenden Bewertungen geprüft und uns so für vier Modelle entschieden. Der Preis gibt hier definitiv Aufschluss über die Qualität, weshalb wir einige sehr billige Produkte ausgelassen haben. Ganz entscheidend ist die Tragkraft einer Federwiege. Das Gewicht Ihres Kindes sollte immer ein paar Kilogramm Spielraum bis zum Maximum haben. Achten Sie daher auf die genauen Angaben in unserem Federwiege Test. Auch Material und Aufhängung war ein wichtiger Punkt. Diese vier Modelle haben es in den Testbericht geschafft:

  • BabyBubu Federwiege 3in1
  • Babyhängematte Hängenest
  • Federwiege Schlummerli
  • Hängekorb Hängewiege

Federwiege Testsieger: BabyBubu Federwiege 3in1

Kaufempfehlung Federwiege TestHersteller: BabyBubu
Tragkraft: bis 31kg (Hinweise beachten!)

Unser Federwiege Testsieger nennt sich BabyBubu und bietet Ihrem Kind gleich drei verschiedene Möglichkeiten. Lassen Sie sich daher nicht gleich vom Preis abschrecken, diese Wiege wächst mit und wird später zu einer coolen Sitzgelegenheit im Kinderzimmer. Kinder von bis zu 10 Jahren bzw. 31kg können diese Federwiege nutzen. Der Hersteller macht dazu konkrete Benutzungshinweise, wann die Feder verwendet und wann sie weggelassen werden sollte. Bisher bewerteten Käufer das Produkt ausschließlich mit sehr gut und auch von uns erhält diese Federwiege die Bestnote. Bewertung: Das Top-Produkt in unserem Test. Unsere Kaufempfehlung!


Federwiege Test: Babyhängematte Hängenest

Federwiege für Baby Hersteller: Stodomed
Tragkraft: unbekannt

Wir machen im Federwiege Test mit einem günstigen Produkt von Stodomed weiter. Das Set besteht aus einer großzügigen Wiege, einem Gestell aus Holz, einem Himmel und der Aufhängung. Die Feder zur Wiege ist leider nicht im Preis inbegriffen und würde noch einmal ca. 25€ kosten. Dennoch bleibt diese Federwiege im Vergleich zum Testsieger noch sehr günstig. Beim Waschen der Bezüge und Matratze unbedingt die Anleitungen beachten. Manche Eltern erlebten hier schon eine böse Überraschung. Bewertung: Gute Federwiege für Sparfüchse.


Federwiege Test: Federwiege Schlummerli

Hersteller: Schlummerli
Tragkraft: unbekannt

Mit dieser Federwiege im Test sind Sie absolut flexibel. Das Produkt besteht nur aus der Feder und dem Tragenetz. Sie können einen klassischen Weidenkorb, den Kindersitz und ähnliche Schlafmöglichkeiten hineinlegen. Wenn Sie Ihr Kind bspw. aus dem Auto nehmen, müssen Sie es nicht noch einmal umbetten. So erwacht es nicht unnötig. Leider konnten wir keine Angaben zur maximalen Tragkraft finden und ob der Himmel bereits mit dabei ist. Hier erledigt zur Not auch eine Decke den Zweck. Bewertung: Ihr Baby kann in seinem bevorzugten Schlafplatz schlummern und dennoch in der Luft schweben.


Federwiege Test: Hängekorb Hängewiege

Hersteller: Stodomed
Tragkraft: unbekannt

Unser viertes Produkt im Federwiege Test ist eine Art Hängekorb in rechteckiger Form. Hier finden erfahrungsgemäß Babys von bis zu 6 Monaten Platz. Zum Angebotspreis kommt noch eine passende Feder dazu, sodass am Ende rund 100 Euro einkalkuliert werden müssen. Eine Angabe zur Tragkraft entfällt. Die neutrale Farbe eignet sich für Jungen wie Mädchen gleichermaßen. Alles Stoffe können bei 30 Grad gewaschen werden. Kopfkissen und Bettdecke, Nestchen, sowie Schaumstoffmatratze sind mit dabei. Es fehlt eben nur noch die Feder. Bewertung: Edles Babybett zum Schlafen auf Wolke Sieben.


Häufig gestellte Fragen zum Federwiege Testbericht:

Wie die Federwiege aufhängen?

Sie benötigen für die Federwiege eine massive Decke zum Aufhängen. Beachten Sie bitte den Lieferumfang und ob bereits alles für die Montage enthalten ist. Ansonsten lassen sich Haken und Ösen optional dazu bestellen. Wenn Sie über keine massive Decke verfügen, wären sogenannte Türklammern eine Alternative für Ihr Baby. Wenn die Tragkraft der Türklammer stimmt, achten Sie nur noch darauf, dass Ihr Kind nicht im Durchzug hängt. Türklammern finden Sie hier: Link

Als Abschluss zum Testbericht nun noch ein Video auf dem der Einsatz zu sehen ist:


Folgende Testberichte könnten Sie auch  interessieren:

 

Federwiege Test & Vergleich 2017
5 (100%) 14 votes