Baby wie oft Baden?

Das Baby wie oft baden? Eine häufig gestellte Frage von Eltern mit ihrem ersten Neugeborenen. Eine hygienisch einwandfreie Haut und Kleidung, verringert das Risiko von Infektionen. Jedoch besitzt Ihr Nachwuchs, ebenso wie wir Erwachsenen, einen natürlichen Säureschutzmantel auf der Haut. Durch zu häufiges Waschen und das Verwenden von falschen Shampoos, erhält dieser kaum Chancen sich zu regenerieren. Wie oft sollten Sie also Ihr Baby baden?

Baby wie oft Baden?

Wann das Baby zum ersten Mal baden?

Abgesehen von dem ersten Bad direkt nach der Geburt, sollten Sie damit noch etwas warten. Im Krankenhaus badet die Hebamme oder der Papa das Neugeborene. Danach wird es gut abgetrocknet und angemessen erstversorgt. Wenn Mama und Baby dann nach Hause dürfen, sollte jede Neuerung schrittweise begonnen werden.

Die Regel lautet: Erst wenn die Nabelschnur von allein abgefallen ist, darf das Baby gebadet werden. Bis dahin ist der Bauchnabel noch als offene Wunde zu betrachten, welche anfällig für Infektionen ist.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihr Baby zum ersten Mal baden sollen, ziehen Sie die Hilfe Ihrer Hebamme heran. Sie kennt die Handgriffe bestens und kann Ihnen wichtige Tipps zur Pflege Ihres Neugeborenen geben.

Das Baby wie oft baden?

Grundsätzlich ist dies Ihre Entscheidung, wie oft Sie Ihr Baby baden wollen.

Ärzte raten in den ersten Lebenswochen zu ein- bis zweimal in der Woche.

Benutzen Sie dabei lediglich Wasser und einen weichen Waschlappen. Verzichten Sie auf irgendwelche Badezusätze, außer der Arzt hat es aus irgendeinem Grund angeordnet.

Das Baby baden bindet den Nachwuchs stärker an Mama und Papa. Genießen Sie diese Zeit zusammen. Umgeben von warmem Wasser, wird geplanscht und gespielt. Es handelt sich in den meisten Fällen um ein festes Ritual, um die Eltern-Kind-Bindung aufzubauen. Auf der anderen Seite gibt es in den ersten Wochen nur selten eine Notwendigkeit fürs Baden. Höchstens Ihr Kind hat sich mit seinem Stuhlgang komplett verschmutzt oder es hat seine Milch wieder hervorgebracht.

Baby wie oft Baden mit 4, 5, 6, 8 und 10 Monaten?

Ist das Baby einige Monate alt stellt sich die Frage wie oft man es denn nun baden soll? Reicht es immer noch einmal pro Woche oder ist bei 6 Monate alten Babys ein häufigeres Baden notwendig. Und wie sieht es aus bei Babys die 8 Monate alt sind oder 1 Jahr?

Es bleibt auch bei Babys die Jahr alt sind und älter die Entscheidung der Mutter. Das Kind sollte zwischen 1 und 3 mal gebaded werden. Im Sommer für gewöhnlich öfter als im Winter da auch Babys dann mehr schwitzen. Wie sie in unsere Tabelle sehen sind sie aber sehr flexibel in ihrer Entscheidung:

Alter des BabysBaby wie oft Baden?Wie lange Baden?
Baby mit 2 Monaten:1-2 mal pro Woche5-10 Minuten
Baby mit 4 Monaten1-2 mal pro Woche5-10 Minuten
Baby mit 6 Monaten:1-2 mal pro Woche5-15 Minuten
Baby mit 8 Monaten:1-3 mal pro Woche5-15 Minuten
Baby mit 10 Monaten:1-3 mal pro Woche5-15 Minuten
Baby mit 1 Jahr:1-3 mal pro Woche5-15 Minuten


Zu welcher Uhrzeit baden? Vor oder nach dem Stillen?

Auch die Uhrzeit zu der Sie ihr Baby baden bleibt ihnen überlassen. Viele Eltern baden ihre Kinder gegen Abend weil das warme Wasser die Kinder meist beruhigt. Es kann zu einem Ritual werden das Baby erst zu baden und dann zu stillen. Anschließend ist das Kinder oft so müde, dass es schon bald einschläft.

Macht ihr Baby den Eindruck, dass es nach dem Baden eher aufgeweckt und besonders aktiv ist, dann baden sie es besser zu einer frühen Uhrzeit damit noch genügend Zeit ist bis zum zu Bett gehen ist.

 

 

Benötige ich eine Babybadewanne?

In der Anfangszeit ist es sinnvoll, wenn Sie eine Babybadewanne verwenden. Für zusätzliche Sicherheit sorgt ganz am Anfang ein Baby-Badesitz. In dieser ergonomisch geformten Schale, kann Ihr Baby das Wasser um sich herum genießen. Und Sie als Eltern müssen nicht stets einen Arm unter Ihrem Kind haben, um es über Wasser zu halten.

Die Babybadewanne schafft Ihnen einen kleineren Spielraum, durch den sich Baby und Eltern geborgener fühlen. Dadurch können Sie die Zeit mit Ihrem Kind intensiver genießen. Stellen Sie die Babybadewanne auf den Boden und legen ein Handtuch darunter. Heizen Sie zuvor den Raum auf eine angenehme Temperatur. Ziehen Sie ggf. den Baby-Heizstrahler zu Hilfe.

Mit der Zeit entfernen Sie dann den Badesitz und kurz darauf kann Ihr Baby schon in der großen Wanne planschen. Am besten mit Mama oder Papa zusammen. Das stärkt die Bindung und erlaubt ein schnelleres Eingreifen, falls doch mal etwas sein sollte.

Baby baden wie lange?

So baden Sie Ihr Baby richtig

Um die Häufigkeit des Badens sollten Sie sich also wenig Gedanken machen. Vielmehr kommt es auf einige Utensilien an, welche Ihnen eine angenehme Routine ermöglichen.

  1. Legen Sie sich alles für das Baden zurecht. Dazu gehört eine neue Windel, eine Bürste für die Haare, den Waschlappen, sowie ein Fön mit schwacher Stufe. Baden Sie Ihr Kind nahe dem Heizstrahler und der Wickelkommode. Anschließend werden Sie es dort wickeln. Andernfalls müssen Sie es im Bad gut einpacken und dann ins Kinderzimmer tragen.
  2. Nutzen Sie nun ein Badethermometer, um das Wasser auf 37 Grad vorzubereiten. Legen Sie sich nun noch zwei Handtücher bereit. Überprüfen Sie ein letztes Mal die optimale Wassertemperatur.
  3. Übrigens: Die Wassermenge sollte etwa ¾ der Babybadewanne ausmachen. Wenn Ihr Baby weiter wächst, reduzieren Sie das Volumen.
  4. Haben Sie auch schon den Wickelplatz aufgewärmt? Das Baden Ihres Babys sollte nicht länger wie 10 Minuten dauern. Die meisten Heizstrahler schalten nach eben dieser Zeit automatisch ab. Lassen Sie ihn deshalb parallel zum Baden die Wickelauflage erwärmen.
  5. Ziehen Sie nun Ihr Baby aus. Sollte es einen total unruhigen Moment erwischt haben, probieren Sie es trotzdem vorsichtig mit dem Baden. Entweder beruhigt es sich dadurch oder es wird Ihnen signalisieren, dass heute keine gute Zeit für ein gemeinsames Baden ist.
  6. Nehmen Sie Ihr Baby mit beiden Armen, wovon einer seinen Rücken stützt und der andere das Köpfchen samt Nacken hält. Legen Sie es vorsichtig, mit den Füßen zuerst, in das warme Wasser. Erklären Sie Ihrem Nachwuchs was gerade passiert oder lenken Sie es mit einem fröhlichen Lied ab.
  7. Nutzen Sie den Waschlappen für eine sanfte Wäsche. Schauen Sie auch in den Achseln, der Halsfalte und im Intimbereich nach. Hier versteckt sich gern der meiste Schmutz.
  8. Nach 5 bis 10 Minuten ist der Spaß vorbei. Legen Sie Ihr Kind in ein Handtuch, während Sie es mit einem zweiten langsam trocknen. Jetzt geht es zügig zur aufgewärmten Wickelkommode, um Ihr Bay dort für das Schlafen vorzubereiten.

Video zum Thema „Baby wie oft baden?“

Baby wie oft Baden?
3 (60%) 2 votes