In der Schwangerschaft Emmentaler erlaubt?

Obwohl aus Rohmilch hergestellt und dabei lediglich auf 40 Grad Celsius erhitzt, ist für Schwangere Emmentaler erlaubt. Zwar sterben gefährliche Listerien während dieses Prozesses nicht ab, aber der Emmentaler wird danach über einen langen Zeitraum hinweg gelagert und einer Reifung unterzogen. Erst dann gelangt er in den Handel. Diese Maßnahme ist ausschlaggebend dafür, dass Schwangere Emmentaler ohne Gefahr genießen können. Während der langen Lagerung werden Listerien abgetötet.

Zusammenfassung
Emmentaler ist für Schwangere erlaubt, obwohl aus Rohmilch hergestellt. Die Rinde darf nicht gegessen werden.

Darf man in der Schwangerschaft Emmentaler essen?

Es spricht nichts dagegen, dass Schwangere Emmentaler essen. Immer jedoch sollte die Rinde vor dem Verzehr entfernt werden. Hier könnten sich Keime und Bakterien angesammelt haben. Daneben gilt es einige Vorsichtsmaßnehmen im Hinblick auf die Hygiene zu berücksichtigen.

Messer und andere Utensilien immer heiß spülen, bevor sie mit Emmentaler in Berührung kommen. Sonst besteht die Gefahr der Übertragung von Listerien durch andere Lebensmittel. Auch sollte nur abgepackter Käse verwendet werden. Wird all dies beachtet, ist Emmentaler in der Schwangerschaft ein Genuss, auf den keine werdende Mutter verzichten muss.

In der Schwangerschaft Emmentaler erlaubt

Das gilt es zu beachten:

  • Vor dem Verzehr Rinde vom Emmentaler großzügig abschneiden 
  • Bevorzugt abgepackten Emmentaler kaufen 
  • Emmentaler so frisch wie möglich essen 
  • Emmentaler in der Schwangerschaft liefert Vitamine und Mineralstoffe 
  • Auch Emmentaler aus pasteurisierter Milch im Handel erhältlich

Ist Emmentaler immer aus Rohmilch?

Da Emmentaler keine geschützte Marke ist, wird neben dem Schweizer Original auch anderer Emmentaler hergestellt. In der Schweiz immer aus Rohmilch produziert, findet sich nicht selten in Deutschland auch eine pasteurisierte Variante.

Obwohl in der Schwangerschaft Emmentaler erlaubt ist, möchten manche werdenden Mütter lieber auf Nummer Sicher gehen. Dann bevorzugen Schwangere Emmentaler aus Milch, die über 70 Grad Celsius erhitzt wurde.

„gut und günstig“ Emmentaler in der Schwangerschaft

Beim Produkt von „gut und günstig“ ist ohne Zweifel Emmentaler erlaubt. Hergestellt aus pasteurisierter Milch ist die Gefahr so gut wie ausgeschlossen, dass Schwangere sich mit Listerien infizieren. Hier ist Emmentaler in der Schwangerschaft ohne alle Bedenken erlaubt.

Emmentaler fuer Schwangere

Woher weiß ich ob Emmentaler Käse pasteurisiert ist?

Möchten Schwangere Emmentaler essen, genügt ein Blick auf die Verpackung um festzustellen, ob es sich um Rohmilch-Käse handelt. Der muss nämlich entsprechend deklariert sein. Obwohl in der Schwangerschaft grundsätzlich Emmentaler erlaubt ist, greifen viele Schwanger doch lieber auf den pasteurisierten Käse zurück.


Relevante Beiträge:

4.7/5 - (76 Bewertungen)
Nadine Launstein