Los geht es mit den Empfehlungen aus unserem Laufrad Vergleich und anschließend zeigen wir alle Infos zum Laufrad Test der Verbraucher-Magazine. Ganz am Ende beantworten wir noch oft gestellte Fragen.

Über die Autorin: Nadine Launstein

NadineHi, mein Name ist Nadine und ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Ich habe lange recherchiert um diesen Laufrad Vergleich zu erstellen.

Ausflüge und Spaziergänge werden mit einem Laufrad wieder zum echten Erlebnis. Zudem fördern Laufräder die Motorik, denn die Kinder müssen Lenken, Fahren und Bremsen miteinander kombinieren – eine prima Vorbereitung fürs spätere Fahrradfahren. Hoffentlich helfen dir meine Empfehlungen bei deiner Suche.

Achten Sie beim Kauf eines Laufrads auf folgende Dinge:

  • Größenangaben in der Produktbeschreibung sind wichtiger als Altersangabe
  • Höhenverstellbarkeit von Sattel und Lenker ist positiv zu werten
  • Eine Handbremse ist zwar positiv aber nicht zwingend notwendig da die Kinder meist ohnehin mit den Füßen bremsen
  • Ein leichtes Laufrad ist besser wenn es mal den Berg hochgeht
  • Luftreifen sind besser als Hartplastik

Laufrad Vergleich: Unsere Empfehlungen

Unser  Laufrad Vergleich soll Ihnen auf einen Blick die wichtigsten Entscheidungskriterien liefern. Wir haben zu allen Produkten die nützlichsten Kriterien herausgesucht und in der Tabelle zusammengefasst. Wir haben keine Laboruntersuchungen gemacht.

Preis und Optik interessierten uns im Vergleich ebenso wie das empfohlene Alter sowie die Höhe des Laufrads. Da Laufräder öfter getragen werden, betrachteten wir auch das Gewicht. Zusätzlich schauten wir, ob die Hersteller Aussagen über mögliche Zertifizierungen machen.

Unser Vergleich ist unterteilt in normale Laufräder und Modelle für die ganz kleinen mit 4 Rädern.

KAUFTIPP
Puky - 4053 - LR M - Laufrad
PREISTIPP
Banana GT – Laufrad 12 Zoll Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen Kinder 2, 3, 4 und 5 Jahre (Blau)
United Kids 904020 Lauflernrad / Laufrad, rot
BIKESTAR Kinder Laufrad Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen ab 3 - 4 Jahre ★ 12 Zoll Classic Kinderlaufrad ★ Grün
Pinolino Laufrad Jojo, aus Holz, unplattbare Bereifung, umbaubar vom Chopper zum Laufrad, für Kinder von 2 – 5 Jahren, rot
Puky 4014 - LR 1 - Laufrad
Marke
Puky
Banana Bike
United Kids
BIKESTAR
Pinolino
Puky
Produkt
Laufrad Medium
GT Balance
Lauflernrad aus Holz
Premium Sicherheits-Kinderlaufrad
Laufrad aus Holz
Kinder Laufrad LR 1L Br
Kaufempfehlung Laufrad Test
Preistipp Laufrad Test
Empfohlenes Alter
ab 2 Jahre
2 - 5 Jahre
2 - 5 Jahre
3-4 Jahre
2-5 Jahre
keine Angabe
Empfohlene Körpergröße
85-110cm
keine Angabe
keine Angabe
ab 93cm
keine Angabe
ab 90 cm Körpergröße
Sitzhöhe
30-39cm
32-44cm
30-43cm
33-42cm
31-44cm
34-47 cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
Rot / Gelb
rot / blau / gelb
Weiß / Silber
Viele Farben auswählbar (Rot, Blau, Grün, Rot)
Holz / Rot (Schmetterling und Flammen-Aufkleber mit dabei)
in 6 verschiedenen Farben erhältlich
Gewicht des Laufrads
4,3 kg
3,7 kg
3,5 kg
5,5 kg
4 kg
5,2 kg
Ausstattung
Tiefer Einstieg, Lenkerpolster, Sicherheitsgriffe
Sattel höhenverstellbar, breiter Lenker, cooles design
12 Zoll Reigen, Lackierung auf Wasserbasis, Lenkereinschlags- begrenzung
Tiefer Einstieg, Seitenständer, Lenkereinschlags- begrenzung
EVA Softbereifung
kugelgelagerte Räder und Lenker, tiefer Einstieg, gepolsterte Sicherheitslenkergriffe
-
-
-
-
Preis
68,00 EUR
53,99 EUR
29,95 EUR
64,99 EUR
64,58 EUR
129,99 EUR
KAUFTIPP
Puky - 4053 - LR M - Laufrad
Marke
Puky
Produkt
Laufrad Medium
Kaufempfehlung Laufrad Test
Empfohlenes Alter
ab 2 Jahre
Empfohlene Körpergröße
85-110cm
Sitzhöhe
30-39cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
Rot / Gelb
Gewicht des Laufrads
4,3 kg
Ausstattung
Tiefer Einstieg, Lenkerpolster, Sicherheitsgriffe
-
Preis
68,00 EUR
PREISTIPP
Banana GT – Laufrad 12 Zoll Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen Kinder 2, 3, 4 und 5 Jahre (Blau)
Marke
Banana Bike
Produkt
GT Balance
Preistipp Laufrad Test
Empfohlenes Alter
2 - 5 Jahre
Empfohlene Körpergröße
keine Angabe
Sitzhöhe
32-44cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
rot / blau / gelb
Gewicht des Laufrads
3,7 kg
Ausstattung
Sattel höhenverstellbar, breiter Lenker, cooles design
Preis
53,99 EUR
United Kids 904020 Lauflernrad / Laufrad, rot
Marke
United Kids
Produkt
Lauflernrad aus Holz
Empfohlenes Alter
2 - 5 Jahre
Empfohlene Körpergröße
keine Angabe
Sitzhöhe
30-43cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
Weiß / Silber
Gewicht des Laufrads
3,5 kg
Ausstattung
12 Zoll Reigen, Lackierung auf Wasserbasis, Lenkereinschlags- begrenzung
-
Preis
29,95 EUR
BIKESTAR Kinder Laufrad Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen ab 3 - 4 Jahre ★ 12 Zoll Classic Kinderlaufrad ★ Grün
Marke
BIKESTAR
Produkt
Premium Sicherheits-Kinderlaufrad
Empfohlenes Alter
3-4 Jahre
Empfohlene Körpergröße
ab 93cm
Sitzhöhe
33-42cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
Viele Farben auswählbar (Rot, Blau, Grün, Rot)
Gewicht des Laufrads
5,5 kg
Ausstattung
Tiefer Einstieg, Seitenständer, Lenkereinschlags- begrenzung
-
Preis
64,99 EUR
Pinolino Laufrad Jojo, aus Holz, unplattbare Bereifung, umbaubar vom Chopper zum Laufrad, für Kinder von 2 – 5 Jahren, rot
Marke
Pinolino
Produkt
Laufrad aus Holz
Empfohlenes Alter
2-5 Jahre
Empfohlene Körpergröße
keine Angabe
Sitzhöhe
31-44cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
Holz / Rot (Schmetterling und Flammen-Aufkleber mit dabei)
Gewicht des Laufrads
4 kg
Ausstattung
EVA Softbereifung
Preis
64,58 EUR
Puky 4014 - LR 1 - Laufrad
Marke
Puky
Produkt
Kinder Laufrad LR 1L Br
Empfohlenes Alter
keine Angabe
Empfohlene Körpergröße
ab 90 cm Körpergröße
Sitzhöhe
34-47 cm
Sattel Höhenverstellbar
Lenker Höhenverstellbar
Handbremse
Farbe
in 6 verschiedenen Farben erhältlich
Gewicht des Laufrads
5,2 kg
Ausstattung
kugelgelagerte Räder und Lenker, tiefer Einstieg, gepolsterte Sicherheitslenkergriffe
-
Preis
129,99 EUR

Weitere Infos zu den Laufrädern:

Kaufempfehlung: Puky – Laufrad Medium

Sale
kauftipp testsiegerEmpfohlenes Alter: ab 2 Jahre
Empfohlene Körpergröße: 85-110cm
Sitzhöhe: 30-39cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Ja
Handbremse: Nein
Farbe: Rot / Gelb
Gewicht des Laufrads: 4,3 kg
Ausstattung: Tiefer Einstieg, Lenkerpolster, Sicherheitsgriffe

Beginnen wir mit unserer Kaufempfehlung im Laufrad Vergleich! Das beste Laufrad in unserem Vergleich ist das „LR M“ der bekannten Marke Puky. Je nach Größe des Fahrrads variiert auch der Preis. Das Rad verfügt über ein praktisches Trittbrett, welches das Aufsteigen erleichtert. Zusätzlich zum Sattel ist der Lenker höhenverstellbar. Eine spezielle Pulverlackierung schützt das Laufrad vor Stößen. Mit seinen 3,5 kg ist das Produkt äußerst leicht. Interessierte Eltern wählen aus vier attraktiven Farbmodellen aus. Bewertung: Hochwertige Verarbeitung und ein tolles Design machen dieses Laufrad zu unserer Kaufempfehlung! Durch seine knalligen Farben wird es zum echten Hingucker!

Preistipp: Banana Bike – GT – Laufrad Balance

Banana GT – Laufrad 12 Zoll Lauflernrad Kinderrad für Jungen und Mädchen Kinder 2, 3, 4 und 5 Jahre (Blau)
 kaufempfehlung testsiegerMarke: Banana Bike
Empfohlene Körpergröße: geeignet für Kinder ab ca. 2 Jahre
Sitzhöhe: 32-44 cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: rot, blau, gelb
Gewicht des Laufrads: ca. 4 kg
Ausstattung: 12 Zoll luftbereifte Räder, Aluminiumlenker mit gewindelosem Steuersatz

Das Laufrad an sich wirkt aus den ersten Blick sehr stylisch und ansprechend designed. Zudem wirkt es hochwertig und gut verarbeitet. Der Zusammenbau ist problemlos  mit der Anleitung möglich. Vom Hersteller wird ein Alter der Kinder von 2 bis 5 Jahren empfohlen. Der Einstiegsrahmen ist entsprechend tief gehalten, sodass ein Einstieg einfach möglich ist. Der Sattel ist entsprechend verstellbar. Zudem ist das Rad robust gebaut. Bewertung: Das Laufrad ist in frischen schönen Farben erhältlich. Zudem wirkt das Rad an sich robust und gut entwickelt und konstruiert.


 

United Kids – Lauflernrad aus Holz

Empfohlenes Alter: 2 – 5 Jahre
Empfohlene Körpergröße: keine Angabe
Sitzhöhe: 30-43cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: Weiß / Silber
Gewicht des Laufrads: 3,5 kg
Ausstattung: 12 Zoll Reigen, Lackierung auf Wasserbasis, Lenkereinschlagsbegrenzung

Wie das eben betrachtete Puky gehört das Lauflernrad von United Kids zu unseren leichtesten Produkten im Laufrad Vergleich. Mit ebenfalls nur 3,5 kg können es Erwachsene problemlos über längere Strecken tragen. Der Hersteller hat viel Wert auf ökologische Verträglichkeit und Nachhaltigkeit gelegt. Das Rad besteht fast ausschließlich aus Holz. Die Lackierung erfolgt auf Wasserbasis. Bewertung: Dieses Laufrad ist besonders für umweltbewusste Eltern geeignet.


BIKESTAR – Premium Sicherheits-Kinderlaufrad

Sale
Empfohlenes Alter: 3-4 Jahre
Empfohlene Körpergröße: ab 93cm
Sitzhöhe: 33-42cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Ja
Handbremse: Ja
Farbe: Viele Farben auswählbar (Rot, Blau, Grün, Rot)
Gewicht des Laufrads: 5,5 kg
Ausstattung: Tiefer Einstieg, Seitenständer, Lenkereinschlagsbegrenzung
Das Premium-Laufrad von Bikestar setzt ähnlich wie das Puky Laufrad auf knallige Farben und gehobene Ausstattung. Auch hier sind Sattel und Lenker höhenverstellbar. Ein praktisches Trittbrett hilft beim Aufsteigen. Die Räder verfügen über eine extra dicke Luftbereifung und sind mit hochwertigen Aluminiumfelgen versehen. Zusätzlich ist das Laufrad mit einem Sicherheitsständer und einer Handbremse ausgestattet. Praktische Schutzbleche schützen das Kind vor Staub und Dreck. Bewertung: Ein Laufrad mit vielen Extras – allerdings erst ab 3 Jahren geeignet!


Pinolino – Laufrad aus Holz

Sale
Empfohlenes Alter: 2-5 Jahre
Empfohlene Körpergröße: keine Angabe
Sitzhöhe: 31-44cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: Holz / Rot (Schmetterling und Flammen-Aufkleber mit dabei)
Gewicht des Laufrads: 4 kg
Ausstattung: EVA Softbereifung

Das letzte betrachtete Produkt in unserem Laufrad Vergleich ist das Piraten-Modell von Pinolino. Mit 69 € gehört es zur oberen Preiskategorie. Es verfügt über eine einfache Ausstattung, bringt jedoch ein außergewöhnliches Design mit. Das Holzfahrrad ist durchweg in schwarz gehalten und mit zahlreichen Pirat-Motiven versehen. Zudem bietet der Hersteller eine unschlagbare Garantie von 10 Jahren. Bewertung: Der ideale Wegbegleiter für kleine Piraten-Fans!


Puky – Kinder Laufrad LR 1L Br

Puky 4033 - Laufrad Standard mit Bremse, LR1 rot m.Ständer
Marke: Puky
Empfohlene Körpergröße: ab 90 cm Körpergröße
Sitzhöhe: 34-47 cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Ja
Handbremse: Ja
Farbe: in 6 verschiedenen Farben erhältlich
Gewicht des Laufrads: 5,2 kg
Ausstattung: kugelgelagerte Räder und Lenker, tiefer Einstieg, gepolsterte Sicherheitslenkergriffe

Mit diesem Laufrad wir es dem Kind ermöglicht, sich auf eine besondere Weise fortzubewegen. Das Rad an sich ist in vielen coolen und ansehnlichen Designs erhältlich. Zudem ist das Laufrad mit vielen nützlichen Sicherheitsfeatures ausgestattet, damit die Gefahr einer Verletzung minimiert wird. Generell ist es so, dass das Rad sehr hochwertig und gut verarbeitet wirkt. Das Rad hat einen tiefen Einstieg und ein Trittbrett. Bewertung: Das Laufrad der Marke Puky ist sehr kindgerecht entwickelt und konstruiert. Es hat viele verschiedene Sicherheitsfeatures und ist in vielen ansehnlichen Farben erhältlich. Laut Hersteller ist das Laufrad für Kinder ab einer Körpergröße von 90 cm geeignet.


Kettler – Laufrad Speedy

Empfohlenes Alter: 2 – 4 Jahre
Empfohlene Körpergröße: keine Angabe
Sitzhöhe: 33-43cm
Sattel Höhenverstellbar: Ja
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: Rot / Gelb
Gewicht des Laufrads: 3,3 kg
Ausstattung: Sicherheitsgriffe, Lenkerpolster, Lenkereinschlagsbegrenzung

Durch seine neutrale Farbwahl ist es für Jungen und Mädchen geeignet. Der Rahmen ist mit kratzfester Acrylbeschichtung versehen und robust gegen äußere Einflüsse. Der Sattel ist gepolstert und höhenverstellbar. Das Kettler Laufrad ist gemäß TÜV zertifiziert (GS – geprüfte Sicherheit). Bewertung: Ein solides Laufrad mit hervorragendem Preisleistungsverhältnis!


Laufrad Empfehlungen für die ganz Kleinen

Weiter geht es mit unseren Empfehlungen für die ganz Kleinen ab ca. 1 Jahr.

KAUFTIPP
PUKYlino - My First PUKY
PREISTIPP
Bammax Kinder Laufrad Lauflernrad Balance Fahrrad ohne Pedale Dreirad Spielzeug für 1 Jahr, Erstes Baby Laufrad für Jungen Mädchen, Empfohlenes Alter: 10-24 Monate, Rosa
Vinz Laufrad 2 in 1 | Kinderlaufrad Lernlaufrad Lauflernrad | ab 1 Jahre (18 Monaten) | Kinder Fahrrad Dreirad Kinderdreirad (Blau)
Marke
Puky
Bammax
Vinz
Produkt
Kinder Laufrad Pukylino
Laufrad
Laufrad 2in1
Kaufempfehlung Laufrad Empfehlungen für die ganz Kleinen Test
Empfohlene Körpergröße
75 bis 90 cm
ca. 88 cm
ca. 95 cm
Sitzhöhe
22 cm
22 cm
33 bis 37 cm
Sattel Höhenverstellbar
Farbe
rot, grün, rosé
blau, rosa
schwarz
Gewicht des Laufrads
2,6 kg
1,8 kg
3,37 kg
Ausstattung
belastbar bis 20 kg, geeignet für Indoor auf glatten Flächen
belastbar bis 20 kg, einfach zu montieren
aus Holz gefertigt, Dreirad und Zweirad
Preis
Preis nicht verfügbar
49,99 EUR
Preis nicht verfügbar
KAUFTIPP
PUKYlino - My First PUKY
Marke
Puky
Produkt
Kinder Laufrad Pukylino
Kaufempfehlung Laufrad Empfehlungen für die ganz Kleinen Test
Empfohlene Körpergröße
75 bis 90 cm
Sitzhöhe
22 cm
Sattel Höhenverstellbar
Farbe
rot, grün, rosé
Gewicht des Laufrads
2,6 kg
Ausstattung
belastbar bis 20 kg, geeignet für Indoor auf glatten Flächen
Preis
Preis nicht verfügbar
PREISTIPP
Bammax Kinder Laufrad Lauflernrad Balance Fahrrad ohne Pedale Dreirad Spielzeug für 1 Jahr, Erstes Baby Laufrad für Jungen Mädchen, Empfohlenes Alter: 10-24 Monate, Rosa
Marke
Bammax
Produkt
Laufrad
Empfohlene Körpergröße
ca. 88 cm
Sitzhöhe
22 cm
Sattel Höhenverstellbar
Farbe
blau, rosa
Gewicht des Laufrads
1,8 kg
Ausstattung
belastbar bis 20 kg, einfach zu montieren
Preis
49,99 EUR
Vinz Laufrad 2 in 1 | Kinderlaufrad Lernlaufrad Lauflernrad | ab 1 Jahre (18 Monaten) | Kinder Fahrrad Dreirad Kinderdreirad (Blau)
Marke
Vinz
Produkt
Laufrad 2in1
Empfohlene Körpergröße
ca. 95 cm
Sitzhöhe
33 bis 37 cm
Sattel Höhenverstellbar
Farbe
schwarz
Gewicht des Laufrads
3,37 kg
Ausstattung
aus Holz gefertigt, Dreirad und Zweirad
Preis
Preis nicht verfügbar

Weitere Infos zu den kleinen Laufrädern:

Puky – Kinder Laufrad Pukylino

PUKYlino - My First PUKY
Marke: Puky
Empfohlene Körpergröße: 75 bis 90 cm
Sitzhöhe: 22 cm
Sattel Höhenverstellbar:  Nein
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: rot, grün, rosé
Gewicht des Laufrads: 2,6 kg
Ausstattung: belastbar bis 20 kg, geeignet für Indoor auf glatten Flächen

Mit diesem einfachen Laufrad wird es dem Kind ermöglicht, erste Versuche mit einem Laufrad zu unternehmen. Bereits ab einer Körpergröße von 75 cm ist das Laufrad geeignet. Zudem kann das Rad mit einem Gewicht von bis zu 20 kg belastet werden. Das Rad ist so konstruiert, dass es lediglich für den Innenbereich gedacht ist und somit nur auf geraden Flächen eingesetzt werden sollte. Das Kind sollte mit Hilfe stehen und laufen können. Bewertung: Neben dem tollen Design kann das Laufrad durch eine robuste und hochwertige Bauweise überzeugen. Für Kinder ist das Laufrad insgesamt gut geeignet.


Bammax – Laufrad

Bammax Kinder Laufrad Lauflernrad Balance Fahrrad ohne Pedale Dreirad Spielzeug für 1 Jahr, Erstes Baby Laufrad für Jungen Mädchen, Empfohlenes Alter: 10-24 Monate, Rosa
Marke: Bammax
Empfohlene Körpergröße: ca. 88 cm
Sitzhöhe: 22 cm
Sattel Höhenverstellbar:  Nein
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: blau, rosa
Gewicht des Laufrads: 1,8 kg
Ausstattung: belastbar bis 20 kg, einfach zu montieren

Dieses relativ einfach gestalteten Laufrad macht es ihrem Kind möglich, die ersten kleinen Ausflüge und Erfahrungen mit einem Laufrad in der Wohnung zu sammeln. Das Rad darf maximal mit einem Gewicht von 20 kg belastet werden. Das ergonomische Design ermöglicht ein bequemes Fahrerlebnis. Aufgrund der Pulverbeschichtung ist das Laufrad nicht nur sehr langlebig und robust, sondern mit einem Eigengewicht von 1,8 kg auch sehr leicht, was wiederum das Fahren erleichtert. Bewertung: Das Laufrad ist unkompliziert in der Handhabung und in der Pflege. Zudem ist es einfach aufzubauen und gut geeignet für Ihr Kind, um erste Erfahrungen mit einem Laufrad zu sammeln.


Vinz – Laufrad 2in1

Vinz Laufrad 2 in 1 | Kinderlaufrad Lernlaufrad Lauflernrad | ab 1 Jahre (18 Monaten) | Kinder Fahrrad Dreirad Kinderdreirad (Blau)
Marke: Vinz
Empfohlene Körpergröße: ca. 95 cm
Sitzhöhe: 33 bis 37 cm
Sattel Höhenverstellbar:  Ja
Lenker Höhenverstellbar: Nein
Handbremse: Nein
Farbe: schwarz
Gewicht des Laufrads: 3,37 kg
Ausstattung: aus Holz gefertigt, Dreirad und Zweirad

Dieses Laufrad kann sowohl zum Dreirad als auch zum Zweirad umgebaut werden. Es ist aus Holz gefertigt und optimal für Ihr Kind geeignet, um erste Erfahrungen mit einem Laufrad zu sammeln. Generell wirkt das Rad robust und gut verarbeitet. Vom Hersteller wird ein Mindestalter von etwa 18 Monaten empfohlen. Das Rad ist so konzipiert, dass eine Nutzung nur im Innenraum möglich ist. Mit seinen 337 kg Eigengewicht ist es einfach zu bewegen. Bewertung: Das Laufrad an sich ist sehr vielseitig und flexibel nutzbar. Zudem ist es aus dem natürlichem Werkstoff Holz gefertigt. Für Kinder, die erste Erfahrungen mit einem Laufrad sammeln möchten, ist dieses Modell eine gute Option.


Laufrad Test: Die Testergebnisse

Wurde der Laufrad Test erst kürzliche veröffentlicht sind die Testergebnisse meist nicht kostenlos einsehbar, sondern nur gegen Bezahlung. Ältere Testberichte sind oft kostenlos einsehbar. Hier die Übersicht zum Thema Laufrad Test:

Magazin / TestorganisationErschienen in: Laufrad Test vorhanden?DatumLinkName & Note der Testsieger
Stiftung WarentestDeutschlandJa2018LinkPuky – Laufrad LR 1 (Gesamtnote 2,2)
SRF1 – KassensturzSchweizJa2011LinkPuky – LR1 Br L (Gesamtnote 5,2)
ÖkotestDeutschlandJa2018LinkNicht einsehbar
Konsument.atÖsterreichJa2019LinkNicht einsehbar
Ktipp.chSchweizNein
ETM TestmagazinDeutschlandNein
MarktcheckDeutschlandNein
ADACDeutschlandNein

In der Tabelle sehen Sie ob es einen Laufrad Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht. Um die Testergebnisse zu sehen, besuchen Sie bitte die jeweilige Webseite.

Uns war es möglich, bei insgesamt 4 Magazinen einen passenden Test zu Laufrädern zu finden. Die Tests sind dabei recht aktuell und stammen aus den Jahren 2018 und 2019. Lediglich der Test von Kassensturz ist älter und stammt bereits aus dem Jahr 2011. Allerdings ist gerade dieser Test der einzige, der völlig kostenfrei einsehbar ist. Für alle anderen Tests ist es nötig, eine Gebühr zu zahlen, bevor der vollständige Test und die Testsieger im Detail eingesehen werden können.

Laufrad Test der Stiftung Warentest: Testsieger, Prüfablauf & mehr

Laufrad Test und VergleichDie Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit bereits mehrfach Laufräder intensiv geprüft. Besonders auf Grund der hohen Schadstoffbelastung fallen viele Laufräder mit „mangelhaft“ durch. Bei äußerst preiswerten Produkten ist ein Blick auf die Inhaltsstoffe ratsam. Den letzen Laufrad Test der Stiftung Warentest finden Sie oben in unserer Tabelle.

Dort wurden insgesamt 15 verschiedene Laufräder einem ausführlichen und intensiven Test unterzogen. Insgesamt wurden in diesem Test 11 der 15 Laufräder als mangelhaft eingestuft. Insbesondere aufgrund der hohen Schadstoffe erreichten die 11 Räder dieses schlechte Ergebnis. 3 der Räder bekamen die Note gut und eines die Note befriedigend. Es ist nur zu hoffen, dass die Hersteller auf diesen Test reagieren und die Räder aus besserem Material herstellen.

Wie der aktuelle Test bereits gezeigt hat, wird bei der Stiftung Warentest bei einem Test von Laufrädern großer Wert auf die eingesetzten Materialien gelegt. Sobald Schadstoffe gefunden wurden, wird das jeweilige Modell mit mangelhaft bewertet. Dies dient insbesondere der Sicherheit und Gesundheit des Kindes.


Gibt es einen Test von Ökotest?

Natürlich ist auch Ökotest bei allen Kinderprodukte eine oft besuchte Seite und gerne greift man auf die Ergebnisse der Testorganisation beim Kauf neuer Produkte zurück. Im Testbericht von Ökotest wurden ebenfalls Laufräder vieler verschiedene Hersteller geprüft.  Auch das Magazin Ökotest kommt zu dem Ergebnis, dass lediglich 2 der 10 getesteten Laufräder wirklich empfehlenswert sind. Somit bietet sich hier ein ähnliches Bild, wie im Test der Stiftung Warentest. Der ausführliche und genaue Test ist jedoch nur gegen eine gewisse Gebühr einzusehen. Es wurden hier jedoch ähnliche Testkriterien angewandt, wie bei anderen vergleichbaren Tests.

Auch in diesem Test von Laufrädern wurde wieder ein großes Augenmerk auf die Schadstoffe gelegt. Insbesondere bei den Griffen wurden oft schädliche Stoffe entdeckt. Zudem wurde aber auch verstärkt auf die Sicherheit der Laufräder geachtet. So wurden beispielsweise Stürze simuliert und aufgezeigt, welche Verletzungen dabei entstehen können und wie die verschiedenen Räder für solche Situationen konzipiert sind. Erst später kamen dann beispielsweise Kriterien wie Montage oder andere Dinge in dem Testverfahren zum Zug.


Tests aus 2015, 2016, 2017 noch aktuell?

Uns ist aufgefallen, dass es bei Laufrädern auch oft ältere Tests aus den Jahren 2015, 2016, 2017 und 2018 gibt. Oft sind diese dann bei den Magazinen völlig kostenfrei einsehbar. Es ist jedoch oft so, dass in diesen Untersuchen nur ältere Laufräder untersucht wurden, die teilweise nicht mehr verkauft werden. Somit erhalten Sie keine genauen Angaben über die derzeit am Markt erhältlichen Produkte. Ein solcher Test kann lediglich als grobe Einschätzung zu Rate gezogen werden. Es ist immer wichtig, möglichst genaue und aktuelle Produkttests für die Bewertung eines Laufrades anzusehen.


Laufrad Testieger von Verbrauchermagazinen: So testen die Prüfer

Beim Versuch, den Laufrad Testsieger zu bestimmen, müssen die Prüfer im Laufrad Test vieles beachten. Bei der Auswahl der jeweiligen Kriterien  für einen Test sollte immer große Sorgfalt vorherrschen. Die Auswahl der jeweiligen Kriterien sollte möglichst nah am Alltag geschehen und so nützlich wie möglich für den Verbraucher sein. Vor allem ist es wichtig, die Sicherheit für die Nutzer ausführlich und intensiv zu prüfen. In einem Test sollte dies zunächst immer die Hauptaufgabe sein. Erst danach sollten andere Parameter folgen. Da jedes Magazin eigene Testkriterien und Prüfabläufe festsetzt gibt es oft auch verschiedene Testsieger und Testnoten beim Ergebnis. Aus unserer Sicht sind diese Testkriterien sehr wichtig um das beste Laufrad zu finden:

  1. Artikelgewicht: Ein wichtiger Bestandteil für die Bewertung von Laufrädern ist nach unserer Meinung das Eigengewicht. Dieses ist zum einen wichtig für die schnelle und unkomplizierte Fortbewegung. Zum anderen ist es auch für einen Transport nicht unerheblich. Das Kind findet nur Spaß an einem Laufrad Testsieger, wenn es einfach und leicht zu schieben ist.
  2. Bereifung / Radgröße: Ein weiterer wichtiger Punkt bei einem Laufrad ist die Bereifung bzw. die Radgröße an sich. Je nach Einsatzort sollte darauf geachtet werden, ob eine Gummibereifung oder Reifen aus Plastik verbaut sind. Zudem kann auch die Radgröße den Komfort für einen  Laufrad Testsieger beeinflussen. Insbesondere für Outdoor Laufräder ist auf eine Gummibereifung mit Luft zu achten.
  3. Höhenverstellbarer Lenker und Sattel: Damit ein Laufrad Testsieger möglichst lange und intensiv genutzt werden kann, ist auf Verstellmöglichkeiten von Lenker und Sattel zu achten. Diese sind wichtig, damit das Kind sich auf dem Laufrad Testsieger sicher und wohl fühlen kann. Zudem ist die richtige Position von Bedeutung. Nur mit einer Verstellmöglichkeit ist diese ordnungsgemäß einstellbar.
  4. Extra-Ausstattung: Bei der Suche nach dem besten Laufrad sollten nach unserer Meinung auch die verschiedenen Zusatzausstattungen genauer kontrolliert werden. Die Hersteller statten die Laufräder mit immer technisch ausgereifteren Funktionen aus. In einem Test sollten auch diese genau untersucht werden.
  5. Design: Das Aussehen spielt bei der Suche nach dem besten Laufrad ebenfalls eine große Rolle. Aus diesem Grund sollte in einem Testbericht auch das Design entsprechend bewertet und angesprochen werden. Immer mehr Verbraucher legen auch auf eine ansprechende Optik einen gesteigerten Wert.
  6. Allgemeine Verarbeitung: Speziell für die Haltbarkeit ist es wichtig, dass ein Laufrad Testsieger gut verarbeitet ist. Aus diesem Grunde sollte bei einem Test auch diese Komponente einer ausführlichen Prüfung unterzogen werden. Weiter kann die Verarbeitung auch große Auswirkungen auf die Sicherheit des Laufrads haben.

stiftung warentest sehr gut

Das beste Laufrad: Test-Videos von Marktcheck, Kassensturz & mehr

Besonders mit Videos lassen sich komplexe Dinge meist einfacher und besser erläutern. Aus diesem Grunde versuchen wir in diesem Teil ein passendes Video bei Youtube zu finden, um einen Test von einem bekannten Magazin näher und besser zu erläutern.

In diesem Video der Stiftung Warentest wird genauer erläutert, wie der Laufrad Test im Detail durchgeführt wurde. Zudem werden weitere interessante Infos zum Thema Laufrad gegeben.


Zusätzliche Infos und oft gestellte Fragen

Laufräder sind heutzutage aus Einfahrten und Hinterhöfen kaum noch wegzudenken. Nach dem Rutschauto oder Dreirad sind sie ein viel gewähltes Fortbewegungsmittel für die ganz Kleinsten. Ihr Vorteil liegt auf der Hand: Die Kids können sich schnell und unabhängig von den Eltern bewegen. Wir gehen nun auf wichtige Themen und oft gestellte Fragen ein.

Ab wann Laufrad fahren?

Die meisten Hersteller empfehlen Laufräder für Kinder ab 24 Monaten. Letztendlich kommt es jedoch darauf an, wie gut das Kind laufen kann und wie groß es ist. Je nach Modell des jeweiligen Laufrads können Kinder somit schon früher oder erst später ihre ersten Erfahrungen sammeln. Wir haben in unserem Laufrad Vergleich immer das empfohlene Alter zum jeweiligen Produkt dazu geschrieben.

Welche Laufrad Größe für welche Körpergröße?

In den meisten Fällen ist es so, dass direkt vom Hersteller eine genauerer Angabe gemacht wird, ab welchem Alter oder ab welcher Körpergröße ein Laufrad genutzt werden kann. Die Angaben vom Hersteller sollten aus diesem Grunde genau beachtet werden, da die jeweiligen Laufräder oft genau auf die angegebene Körpergröße hin konzipiert sind. Die Angaben an sich können bei jedem Hersteller entsprechend variieren.

Holz Laufrad oder Metall /Kunststoff?

Holz: Der Werkstoff Holz ist ein natürliches Produkt. Somit sind Laufräder, die aus Holz bestehen und nicht mit weiteren chemischen Mitteln verarbeitet wurden, oft frei von Schadstoffen. Insbesondere für kleine Kinder sind Laufräder aus Holz durchaus gut geeignet.

Metall: Laufräder aus Metall haben die Eigenschaft, dass diese oft sehr robust sind und eine lange Lebensdauer haben. Zudem ist Metall oft einfach zu reinigen. Meist  sind auch nur wenige Schadstoffe an Metall zu finden, sodass ein solches Laufrad gut für Kinder geeignet ist.

Kunststoff: Kunststoff ist oft leichter als Metall und somit sinkt das Eigengewicht des Laufrades. Jedoch sind insbesondere an Kunststoffen oft viele Schadstoffe zu finden. Somit ist ein Laufrad aus Kunststoff nur bedingt für Kinder geeignet.

Laufrad Testbericht

Erklärung: 8Zoll, 10 Zoll, 12 Zoll, 14 Zoll

8 Zoll: Die Größe der Räder bei einem Laufrad wird oft in der Einheit Zoll angegeben. Ein Zoll entspricht dabei 2,54 Zentimeter. Somit beträgt der Durchmesser eines 8 Zoll Rades 20,32 Zentimeter. Bis heute ist dieser Wert für die Angabe von Räder- und Reifengrößen üblich.

10 Zoll: Der Durchmesser der Räder ist sehr wichtig. Je größer er ist, umso schwieriger kommt das Laufrad in Schwung. Je höher kann aber am Ende auch die Geschwindigkeit werden. Die Größe von 10 Zoll entspricht einem Durchmesser eines Rades von 25,4 Zentimeter. Je größer der Durchmesser ist, umso höher kommt das Laufrad in der Geschwindigkeit.

12 Zoll: Laufräder mit einer Radgröße von 12 Zoll sind insbesondere für größere Laufräder geeignet. 12 Zoll entsprechen 30,48 cm. Somit hat ein solches Laufrad Räder mit einem Durchmesser von 30,48 Zentimeter. Das Laufrad an sich ist somit sehr hoch. Jedoch wird es somit auch immer geländegängiger und ist auch gut für den Außenbereich geeignet.

14 Zoll: Oftmals ist die größte Radgröße bei Laufrädern 14 Zoll. Diese Räder sind meist für ältere Kinder geeignet. Außerdem wird mehr Kraft benötigt, um die Laufräder somit in Schwung zu bringen. Am Ende können aber auch größere Geschwindigkeiten erreicht werden, weshalb es sinnvoll ist, hier eine Bremse zu haben. Der Durchmesser beträgt hier 35,56 Zentimeter.

Im Trend: Infos zum Banwood Laufrad & Woom

Banwood: Das Unternehmen Banwood ist bekannt für seine besonders stylischen Produkte. Im Angebot gibt es auch passende Laufräder im Retrostyle. Aktuell sind diese sehr angesagt und beliebt bei den Verbrauchern. Neben verschiedenen Laufrädern werden unter anderem auch Helme, oder Fahrräder angeboten.

Woom: Die Marke Woom stammt aus Deutschland und wurde von zwei Leuten gegründet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Fahren mit dem Fahrrad für Kinder sicherer und attraktiver zu machen. Im Angebot ist zudem ein Laufrad für Kinder, die erst mit dem Abenteuer Fahrrad beginnen möchten und erste Erfahrungen sammeln möchten. Neben der Technik ist das Design der Produkte sehr hochwertig. Möchte man das beste Laufrad für sein Kind kaufen sind die Räder von Woom ein Blick wert.

Beliebte Marken: Hudora, Decathlon B’Twin & mehr

Neben den derzeit bekannten trendigen Marken, gibt es im Segment der Laufräder jedoch auch noch andere Hersteller, welche sich bereits seit vielen Jahren mit diesem Thema beschäftigen und sich auf diese Weise erfolgreich am Markt etablieren konnten und bis heute immer wieder neue Räder entwickeln und produzieren.

Hudora RatfratzDecathlon B'TwinCruzeeCube

Das 1919 gegründete Unternehmen Hudora ist eine deutsche Firma, welche sich auf die Produktion und Entwicklung von verschiedenen Sport-, Spiel-, und Freizeitprodukte spezialisiert hat. Neben Laufrädern für Kinder werden auch Inlineskates, Rollschuhe, Trampoline, Skateboards und weitere Dinge hergestellt.

Die Marke Decathlon ist weltweit bekannter und beliebter Hersteller und Händler von verschiedensten Sportgeräten und Sportbekleidung. Mit den B`Twin Modellen fasst der Betrieb die verschiedenen Laufräder zusammen, welche im Laufe der Jahre entwickelt worden und erfolgreich am Markt verkauft werden.

Die Marke Cruzee hat sich insbesondere auf die Entwicklung und Herstellung von Laufrädern spezialisiert. So kommt es, dass der Hersteller sich bis heute erfolgreich an diesem Markt etablieren und im Laufe der Jahre immer wieder neue Produkte entwickeln konnte.

Das Unternehmen Cube stammt aus Deutschland und wurde im Jahre 1993 gegründet. Bekannt ist die Marke in erster Linie durch seine hochwertigen Fahrräder. Im Produktportfolio sind jedoch auch Laufräder zu finden, sodass auch Kinder bereits Produkte der bekannten Firma haben können. Auch Cube sollte man bei der Suche nach dem besten Laufrad berücksichtigen.

Vespa Laufrad: Retro-Look

Ein besonderes Higlight an Laufrädern ist das sogenannte Vespa Laufrad. Dies ist in der Optik so konzipiert und designed, als dass es die Form und das Aussehen eines Vespa Motorollers hat. Wohl auch aus diesem Grunde ist dieses Laufrad bei vielen Nutzern sehr beliebt.

Das Laufrad selbst ist aus Holz gefertigt und somit gut für viele Kinder geeignet. Generell sind Laufräder in einem solchen Retro-Look zumindest derzeit sehr angesagt. Ob sich dieser Trend auch in einigen Jahren noch durchsetzen kann, ist schwer vorherzusagen. Auf jeden Fall ist dieses Laufrad etwas anderes und kann sich von anderen Produkten in der Optik klar absetzen.

Laufrad Testsieger

Mit Bremse oder ohne?

Beim Kauf eines Laufrades stellen sich besonders die Eltern oft die Frage, ob ein Modell mit oder ohne Bremse gekauft werden soll. Zunächst einmal gibt es grundsätzlich am Markt beide Varianten. Oft können Laufräder, die besonders für den Indoor Bereich gedacht sind und nur wenig Geschwindigkeit aufnehmen können, auch ohne Bremsen auskommen. Kleine Kinder haben meist noch gar nicht genug Kraft in den Händen um die Bremse mit der Hand stark genug zu drücken.

Bei Modellen, die große Geschwindigkeiten erreichen können und auch robust gebaut sind, ist es oft anzuraten, ein Laufrad mit Bremse zu kaufen, da eine Verzögerung durchaus nützlich sein kann, vor allem wenn das Kind noch keine großen Erfahrungen in diesem Bereich hat.

Gebraucht kaufen: Worauf achten?

Insbesondere im Internet werden in den unterschiedlichsten Portalen immer wieder gebrauchte Laufräder angeboten. Durchaus kann die Anschaffung eines gebrauchten Laufrades sinnvoll sein. Jedoch sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Laufrad in einem guten und unversehrten Zustand ist. Zum Beispiel sollten Bremsen, der Sattel oder der Lenker genau geprüft werden. Auch die Räder müssen in einem guten allgemeinen Zustand sein.

Wichtig ist, dass alle sicherheitsrelevanten Teile an einem Laufrad ohne Mängel sind. Erst wenn das gegeben ist, sollte ein gebauchtes Laufrad gekauft werden. Insbesondere gebrauchte Dinge für Kinder sollten nie ungesehen und ohne eine ausführlichen Überprüfung gekauft werden. Bei Ebay findet man auch ein gebrauchtes Rutschauto oder Kinder Elektroauto.

https://www.instagram.com/p/B3TfAzQF6Ea/

Spezielle Bauteile: Korb, Federung & Stange

Immer mehr Hersteller werten die Laufräder auf, indem weitere Anbauteile in die Modelle integriert werden. So ist es in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr, dass ein Laufrad beispielsweise mit Federung, einem Korb oder einer Haltestange ausgestattet sind. Je nach Bedarf können solche Anbauteile nützlich sein. Dennoch sollte genau abgewägt werden, ob diese unbedingt notwendig sind.

KorbFederungDynamoStange zum Halten

Ein kleiner Korb an einem Laufrad kann durchaus nützlich und interessant sein. Speziell das Kind kann diesen dafür nutzen, um andere Spielsachen darin zu verstauen. Insbesondere zum Spielen kann ein solches Anbauteil interessant sein und die Fantasie des Kindes fördern und dafür sorgen, dass das Laufrad öfters genutzt wird.

Ob das beste Laufrad eine Federung haben sollte oder nicht, dazu unterscheiden sich die Meinungen. Speziell für Laufräder, die im Gelände genutzt werden sollen, ist eine Federung eine sinnvolle Sache, um den Fahrkomfort zu erhöhen. Zudem können somit im Zweifel auch Stürze oder kleine Unfälle verhindert werden. Eine Federung an einem Laufrad kann durchaus zur Sicherheit beitragen.

Wenn ein Laufrad auch bei Dunkelheit genutzt wird, ist ein Dynamo eine gute Möglichkeit, um Licht zu erzeugen, damit das Kind gut sehen kann. Somit ist auch diese je nach Einsatzzweck eine gute Variante, um die Sicherheit eines Laufrades zu erhöhen.

Speziell für Kinder, die erst noch Erfahrungen mit einem Laufrad sammeln müssen und dieses neu kennen lernen, kann eine Stange zum Halten wichtig sein. Speziell für die Eltern ist es somit leichter, das Laufrad zu kontrollieren. Zudem kann jederzeit entsprechend in die Fahrmanöver eingegriffen werden.

Sicherheit: Kinderhelm sinnvoll?

Generell ist ein Kinderhelm immer sinnvoll. Sowohl wenn das Fahren mit einem Laufrad erst neu erlernt wird, als auch wenn ein größeres und schnelleres Laufrad angeschafft wird. Insbesondere am Anfang ist es möglich, dass kleinere Unfälle mit dem Laufrad passieren. Um den Kopf besonders zu schützen, kann ein spezieller Kinderhelm helfen.

Je schneller die Kinder mit dem Laufrad werden, umso schwerer Blessuren können entstehen. Ein Helm ist somit auch hier von Vorteil. Generell ist zu erwähnen, dass ein Helm in der Regel nur im Außenbereich sinnvoll ist. Im Innenbereich sind die Geschwindigkeiten meist so gering, dass kaum größere Verletzungen entstehen. Zudem sollte das Kind möglichst immer gut beobachtet werden.

Anleitung: Wie Laufrad fahren lernen?

Um dem Kind das Laufrad fahren näher zu bringen, braucht es oft Geduld. Meist ist es sinnvoll, wenn dem Kind einmal erklärt wird, wie ein solches Laufrad funktioniert, in dem Sie dem Kind Lust auf das Fahren machen. Danach sollte dem Kind dann das Laufrad überlassen werden. Kinder müssen selber Erfahrungen sammeln und somit sollten die Kinder selbst ausprobieren können, wie das Laufrad fahren am besten funktioniert. Kinder sind meist neugierig und wollen neue Dinge versuchen.

Sie als Eltern können Ihr Kind loben und motivieren, damit die Lust daran nicht verloren geht. Zudem kann das Laufrad fahren oft erst nach und nach erlernt werden und brauch meist seine bestimmte Zeit. Wie immer im Leben lernen einige Kinder schneller und andere langsamer. Geben Sie Ihrem Kind die Zeit, die es braucht.

Wann auf Kinderfahrrad wechseln?

Den genauen und perfekten Zeitpunkt auf den Wechsel vom Laufrad auf ein Kinderfahrrad zu finden, ist nicht immer einfach. Allerdings sollten einige Dinge dabei beachtet werden. Zum einen sollte das Kind die nötige Größe und Kraft für ein Kinderfahrrad mitbringen, um mit diesem auch gut umgehen zu können.

Außerdem ist es sehr wichtig, dass Ihr Kind in der Lage ist, das Gleichgewicht und die Koordination zu halten. Dies sind die Grundbedingungen, die unbedingt beherrscht werden sollten, bevor auf ein Kinderfahrrad gewechselt wird. Im Zweifelsfall sollte nach und nach probiert werden. Das Kind wird sich immer besser an das Kinderfahrrad gewöhnen und bald ist der Wechsel vollzogen.

Quellen und Links