In diesem Beitrag zeigen wir unsere Empfehlungen der besten Playmobil-Adventskalender. Mit welchem Spielzeug haben Sie als Kind viele Stunden verbringen können? Vermutlich war es Lego oder Playmobil. Zwei etablierte Marken, welche der Fantasie freien Lauf lassen. Dutzende von Spielwelten wurden geschaffen und lassen sich nach Belieben erweitern.

Passend zur besinnlichen Zeit des Jahres, gibt es dann den passenden Playmobil-Adventskalender. Genau mit diesen haben wir uns beschäftigt. Daraus entstand eine Top 10 der beliebtesten Modelle für Jungen und Mädchen. Da ist für jeden Nachwuchs etwas dabei. Abseits von Playmobil finden Sie hier weitere Ideen: Kinder Adventskalender

Playmobil Adventskalender Kinder

Inhalt eines Playmobil Adventskalender des letzten Jahres


Playmobil-Adventskalender: Unsere Top 10

adventskalender von playmobil maedchenEs gibt sehr viele verschiedene Playmobil-Adventskalender zu kaufen. Dies hat den Hintergrund, dass sich jedes Modell einem anderen Thema verschreibt. Wir haben trotzdem versucht einen Vergleich zu erstellen.

Nicht nur die thematische Ausrichtung variiert, ebenso der Inhalt. Manche Kalender beinhalten viele Figuren, andere eine Menge an Zubehör. Vereinzelt finden sich auch Bauteile, welche später ein größeres Spielzeug ergeben bzw. vorhandene Sets ergänzen.

Wir haben dazu die jeweilige Altersempfehlung notiert und ob Batterien benötigt werden. Lernen Sie die Besonderheiten eines jeden Kalenders kennen. Und keine Sorge: Wir haben auch Playmobil-Adventskalender für Mädchen dabei.

Tipp 1: Playmobil – Wichtelwerkstatt

 Thema: Wichtelwerkstatt / Weihnachten
Inhalt: 4 Figuren + viel Zubehör
Besonderheiten: funktionsfähige Laterne, Geschenkerutsche
Batterien: 2x LR44 (enthalten)
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre (Jungen & Mädchen)
Maße: 25,6 x 41,7 x 31,6 cm
Gewicht: k.A.

Ein Adventskalender mit weihnachtlicher Stimmung. Im Set sind der Weihnachtsmann und seine Helfer enthalten. Dazu eine Geschenkerutsche, welche die Überraschungen direkt zum Verpackungsort befördert. Eine Werkbank, Werkzeuge, Kinderspielzeuge und vieles mehr noch dazu.

Plus die funktionsfähige Laterne, welche in der Wichtelwerkstatt für die nötige Beleuchtung sorgt. Passende Batterien liefert Playmobil gleich mit.


Tipp 2: Playmobil – Weihnachten auf dem Bauernhof

Thema: Weihnachten / Bauernhof
Inhalt: 4 Figuren, viele Tiere + Schlitten & Weihnachtsbaum
Besonderheiten: ein vollständiges Set (ohne Gebäude)
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 1,5 bis 3 Jahre (Jungen & Mädchen)
Maße: 60 x 15 x 50 cm
Gewicht: 1,36 kg

Da steigt die Spannung von Tag zu Tag. Dieser Playmobil-Adventskalender beschäftigt sich ebenfalls mit dem Heiligen Abend. Bis dahin sammelt Ihr Kind fleißig Figuren, Tiere und Gegenstände. Sogar der Schlitten des Weihnachtsmanns ist dabei und der traditionelle Baum darf auch nicht fehlen. Hier gibt es kein Schnickschnack wie Aufkleber oder Sticker. Täglich gibt es ein nützliches Teil hinzu, bis die Sammlung komplett ist. Mama und Papa müssen dann nur noch einen Bauernhof dazu kaufen.


Tipp 3:Playmobil – Reiterhof

Sale
Thema: Reiterhof
Inhalt: 3 Figuren, 5 Pferde, Tiere + Zubehör
Besonderheiten: beflockte Flecken der Pferde
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre (Mädchen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: 721 g

Ein Traum für alle Mädchen mit großem Herz für Pferde. Denn davon sind hier gleich fünf verschiedene enthalten. Dazu drei Figuren, welche auf ihnen reiten und sie pflegen können. Ein sehr niedlicher Playmobil-Adventskalender mit einem Bauernhof als Hintergrund. Ab dem 4. Lebensjahr zu empfehlen. Mit der Besonderheit, dass die Flecken vom weißen Pony beflockt sind. Dadurch besitzen sie eine samtartige Oberfläche.


Tipp 4: Playmobil – Polizeieinsatz im Juweliergeschäft

Thema: Polizei & Diebstahl
Inhalt: Polizist + Motorrad, Einbrecher, Tresor & Zubehör
Besonderheiten: Tresor dient als Spardose
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre (Jungen)
Maße: 40 x 7,5 x 30 cm
Gewicht: 780 g

Ein Dieb hat sich Zutritt zu den wertvollen Juwelen verschafft. Kann die Polizei ihn noch rechtzeitig schnappen? Wenn er versucht zu entwischen, schwingt sich der Beamte auf sein Motorrad und verfolgt ihn. Zum Safe knacken besitzt der Einbrecher allerlei Werkzeug. Ein paar Möbel und Dekorationen helfen bei der Gestaltung einer realistischen Umgebung.


Tipp 5: Playmobil – Geheimnisvolle Piratenschatzinsel

Thema: Piraten
Inhalt: 2 Figuren, 10 Tiere, Schatztruhe, Pistolen & mehr
Besonderheiten: Lichtmodul im Felsen
Batterien: 1x AAA (nicht enthalten)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren (Jungen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: k.A.

Ein mutiger Schatzsucher will das Vermächtnis des Geisterpiraten ausfindig machen. Gold und Ruhm wartet auf ihn. Doch er muss viele Gefahren bestehen, um auf der Schatzinsel das Versteck zu entdecken. Viele wilde Tiere warten nur darauf, dass er einen Fehler macht. Am Ende bewacht der Geisterpirat persönlich seine Reichtümer. Hiermit können Jungen große Abenteuer in ihrem Kinderzimmer erleben.


Tipp 6: Playmobil – Kampf um den Drachenschatz

Thema: Drachen & Ritter
Inhalt: 3 Figuren, Pferd, Kanone, Drache etc.
Besonderheiten: Inklusive Drachen-Kartenspiel für 2-4 Spieler
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre (Jungen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: k.A.

Neben Piraten gelten Drachen und Ritter für Jungen als sehr spannend. Playmobil hat sich diesem Interesse angenommen und den Adventskalender rund um den großen Drachenschatz geschaffen. Zwei mutige Ritter machen sich auf den Weg. Sie müssen dabei den Zwergenkrieger überwinden, welcher magische Fähigkeiten besitzt. Anschließend treffen sie auf den roten Drachen, der seinen Schatz bewacht. Ein Playmobil-Adventskalender für abenteuerlustige Jungen.

Playmobil Adventskalender für Mädchen

Es folgen nun noch ein paar Playmobil Adventskalender für Mädchen. Wir haben vier verschiedene Sets ausgesucht.


Tipp 7: Playmobil – Eislaufprinzessin im Schlosspark

Thema: Prinz & Prinzessin
Inhalt: 3 Figuren, Rehe, Fuchs, Waschbären, Schneemann etc.
Besonderheiten: Armband
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre (Mädchen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: k.A.

Natürlich sollen die Mädchen in unserer Top 10 nicht zu kurz kommen. In diesem Playmobil-Adventskalender dreht sich alles um die Eislaufprinzessin. Sie schlittert elegant durch ihren gefrorenen Schlosspark. Ihr Prinz gesellt sich dazu und neugierige Waldbewohner beobachten die beiden. In einem der 24 Türchen versteckt sich zudem ein Armband, welches die junge Dame selbst tragen kann.


Tipp 8: Playmobil – Ankleidespaß für die große Party

Sale
Thema: Mädchen & Kleidung
Inhalt: 2 Figuren, reichlich Kleidung & Utensilien
Besonderheiten: Inkl. Möbeln und Kleiderstange
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: ab 4 Jahren ( Mädchen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: 762 g

Neue Kleidung ausprobieren und damit immer wieder neue Looks kreieren: Eine der größten Leidenschaften von Mädchen. In diesem Playmobil-Adventskalender verstecken sich zwei Mädchen, welche nach Belieben angezogen werden können. Dazu gibt es einige Kleider, Hüte und Perücken. Sogar ein weihnachtliches Outfit ist dabei. Alles was gerade nicht benötigt wird, findet auf der Kleiderstange und in den Schränken seinen Platz.


Tipp 9: Playmobil – Einhorngeburtstag im Feenland

Thema: Einhörner & Feen
Inhalt: 3 Figuren, Tiere, Einhorn & Zubehör
Besonderheiten: Inkl. Thron und Schmuckschatulle
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre (Mädchen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: 540 g

Einhörner werden wohl so schnell nicht aus der Mode kommen. Mädchen sind diesen zauberhaften Fabelwesen verfallen. Weshalb dieser Playmobil-Adventskalender eine ganze Landschaft voller Feen und Einhörner bietet. Die Feen-Königin sitzt auf ihrem Thron, während sie von Tieren und Natur umgeben ist. Am Heiligen Abend haben sich dann alle versammelt und das große Fest kann beginnen. Falls Sie das Thema Einhörner besonders interessiert haben wir dazu hier einen eigenen Beitrag mit vielen Geschenkideen: Einhorn-Adventskalender


Tipp 10: Playmobil – Weihnachtsball im Kristallsaal

Sale
Thema: weihnachtliches Fest
Inhalt: 4 Figuren, Kleider, Stühle, Ballsaal-Ausstattung
Besonderheiten: Figuren können sich tanzend im Kreis bewegen
Batterien: nicht notwendig
Altersempfehlung: 4 bis 12 Jahre (Mädchen)
Maße: 40 x 30 x 7,5 cm
Gewicht: 730 g

Der Weihnachtsbaum im Festsaal ist bereits geschmückt. Höchste Zeit, dass sich die Familie angemessen einkleidet. Es wird getanzt und gefeiert. Zu später Stunde dürfen dann alle ihre Geschenke öffnen, während der Papagei alles nachplappert. Dieser Playmobil-Adventskalender beinhaltet die gesamte Zimmerausstattung, plus die hübsch verpackten Überraschungen.


Ratgeber zum Playmobil-Adventskalender:

Diese Fragen und Informationen rund um die Adventskalender bieten interessante Antworten:

Infos zur Firma Playmobil

adventskalender von playmobilHans Beck hatte die geniale Idee für ein umfangreiches Spielsystem, welches Eltern schrittweise ergänzen können. Im Jahr 1974 entwickelte er die Marke Playmobil. Mit der Zeit entstanden immer mehr Spielwelten.

Vom Krankenhaus bis zur Polizeiwache, ist alles dabei. Markant ist dabei, dass fast alle Figuren genau 7,5 cm groß sind. Sie können verschieden eingekleidet und mit Zubehör ausgestattet werden.

Laut eigenen Angaben, konnte Playmobil schon mehr als 3 Milliarden dieser Figuren in alle Welt verschicken. Sie decken knapp 40 verschiedene Themengebiete ab. Hierfür gab es bereits mehrfach Auszeichnungen. Playmobil ist aus pädagogischer Sicht sehr wertvoll, weil die Figuren lebensecht und nicht zu verspielt/künstlich wirken. Kinder können somit ihre Fantasie mit Rollenspielen ausleben.

Adventskalender-Tradition: Geschichtliche Hintergründe

Der Adventskalender wie wir ihn heute kennen, findet seinen Ursprung im christlichen Brauchtum. Seit dem 19. Jahrhundert wird dieser Kalender in der Adventszeit aufgestellt bzw. aufgehangen. Dabei ist man in seiner Gestaltung und Füllung frei. Der kirchliche Adventskalender beginnt bereits mit dem ersten Adventssonntag (zwischen 27. November und 3. Dezember). Teilweise geht er bis zum Feiertag der Heiligen Drei Könige.

geschichte advendskalenderMeist wird jedoch der kalendarische Adventskalender verwendet, welche am 1. Dezember beginnt und am 24. Dezember seine letzte Überraschung preisgibt. Im christlichen Sinne gibt es auch Adventskalender für Erwachsene. Sie sollten auf das Fest der Geburt Jesu Christi vorbereiten. Hinter den Türchen verbergen sich dann meist Sprüche (bspw. Zitate aus der Bibel). Für Kinder füllen wir ihn mit Schokolade und/oder Spielzeug.

Dabei diente der Adventskalender zunächst als Zählhilfe. Dadurch war die Zeiterfassung um die Feiertage herum einfacher. Die bislang ältesten Funde legen nahe, dass der erste selbstgebastelte Adventskalender im Jahr 1851 entstand. Wobei es darum ging, mit jedem Tag ein neues Bild an der Wand aufzuhängen, bis dort 24 Stück zu sehen waren. Andere malten mit Kreide Striche an die Wand oder Tür. Die Kinder durften dann jeden Tag einen davon wegwischen, bis zum Heiligen Abend. Katholiken nutzten Strohhalme für die Krippe. Jeden Tag kam einer hinzu. Andere Ideen bedienten sich der Adventskerze. Diese wurde täglich angezündet, bis sie zur vorgesehenen Markierung abgebrannt war.

Weihnachtsuhren galten ebenso als beliebt, besaßen aber keine Geschenke. Auch sie dienten der Zeiterfassung. 1902 gab Friedrich Trümpler den ersten gedruckten Kalender einer Weihnachtsuhr heraus. Doch sie beinhaltete nur die Hälfte der möglichen Zahlen. Erst 1922 schaffte man es alle 24 Felder unterzubringen.

Fast zeitgleich, im Jahr 1903, startete der Münchner Verleger Gerhard Lang einen gedruckten Kalender mit 24 Bildern. Diese konnten Kinder wie Erwachsene Ausschneiden und Aufkleben. Lange Zeit ging es darum, wer die schönsten Bilder und Sprüche in die Kalender packen konnte.

schokoladen adventskalender

In den 1930er Jahren entwickelte Lang den Adventskalender weiter. Angeregt durch die 24 Gebäckstücke, welche seine Mutter ihm immer zubereitet hatte. Nun kamen mit Schokolade gefüllte Kalender sowie jene zum Selbstbefüllen langsam in Mode. Parallel dazu gab es aber weiterhin die Bilderkalender, welche sich nun schon hinter einem Türchen versteckten.

Dann kam die Zeit um den Zweiten Weltkrieg herum. Der Nationalsozialismus verdrängte die liebgewonnenen Weihnachtsbräuche aus dem öffentlichen Leben. Fortan gab es eigene, von der Regierung geschaffene Kalender. Jedoch mit dem Ziel der Propaganda durch entsprechende Weihnachtslieder und Darstellungen. Ab 1942 kamen sogar militärische Abbildungen dazu, welche das Leben an der Front verherrlichten.

In der Nachkriegszeit konnte sich die Religion wieder einbringen. Bilder zu biblischen Geschichten schafften es in die Massenproduktion. In den 1950er Jahren kam es somit zum Durchbruch, womit sich jeder einen Adventskalender leisten konnte. Immer häufiger lag vor den Bildchen noch ein Stück Schokolade. Diese Idee machte ab 1958 die Runde.

Immer häufiger bastelten Eltern den Adventskalender für ihre Kinder selbst. Um ihn dann individuell befüllen zu können. Nebst Süßigkeiten, fanden auch kleine Spielzeuge darin Platz. So wie wir es auch heute noch kennen.

Abgesehen davon, existieren im Internet auch diverse virtuelle Adventskalender. Selten für Kinder gedacht, da meistens mit Gewinnspielen verbunden. Damit locken die großen Hersteller und Onlineshops ihre Kunden an.

Playmobil-Adventskalender selber machen?

Wenn Sie den Playmobil-Adventskalender selbst befüllen wollen, steht Ihnen dies natürlich frei. Dazu gibt es diverse leere Kalender zu kaufen. Bspw. in Form eines Weihnachtsbaums mit 24 Taschen. Es könnte auch ein Weihnachtsmann sein, welcher entsprechende Verstecke bietet.

Alternativ können Sie einen Playmobil-Adventskalender auch selbst basteln. Aus dickem Karton und von Hand bemalt oder mit Bildern bedruckt. Plus die individuelle Füllung.

Drei Ideen für so einen selbstgemachten Adventskalender, erklärt Ihnen das folgende Video Schritt für Schritt:

Varianten: Reiterhof, Feuerwehr, Bauernhof & mehr

Jeder Playmobil-Adventskalender behandelt ein anderes Thema. Auf diese Weise können Eltern für Ihr Kind immer das genau richtige Spielzeug auswählen. Ein ähnliches System gibt es übrigens auch von Lego und auch hier gibt es passend zur Weihnachtszeit Lego Adventskalender.

Reiterhof / PonyhofPolizeiFeuerwehrWichtelwerkstattBauernhof1-2-3
Für alle Pferdefreunde ist dieser Adventskalender gedacht. Die kleinen und großen Tiere werden gepflegt. Bis sie fertig für einen Ausritt sind. Von der Scheune auf die Wiese und dann ab ins Gelände. Der Reiterhof und Ponyhof richtet sich vor allem an Mädchen, welche den gutmutigen Tieren verfallen sind.

reiterhof adventskalender playmobil

Inhalt eines älteren Reiterhof Adventskalender von Playmobil

Heute ein Unfall auf der Autobahn, morgen ein Diebstahl in der Stadt. Mit der Polizeistation aus dem Playmobil-Adventskalender ist vieles möglich. Jeder Tag bringt eine neue Figur oder Utensil zum Spielen hervor. Bis das Set komplett ist und Jungen tief in das Thema eintauchen können.

Alarm, Alarm – irgendwo in der Stadt brennt es. Da muss die Feuerwehr von Playmobil ausrücken. Wenn am Heiligen Abend alle Türchen vom Adventskalender geöffnet sind, ist dies auch sofort möglich. Mit jedem Tag erhält Ihr Kind eine weitere Figur oder wichtige Ausrüstung für die lebensrettenden Einsätze der Feuerwehr.

Da es so viele Kinder zu beschenken gilt, schafft das der Weihnachtsmann gar nicht alles im Alleingang. Während vor der Werkstatt die Rentiere warten, sind im Inneren die Wichtel eifrig dabei alles zu verpacken. Spielzeuge, Plüschtiere und jeder noch so besondere Wunsch soll erfüllt werden. Mit der Wichtelwerkstatt von Playmobil, erfährt Ihr Kind hautnah, wie es beim Weihnachtsmann auf der Arbeit zugeht.

Spielerisch die heimische Tierwelt kennenlernen. Nirgendwo gelingt dies besser als auf dem Bauernhof. Wenn Ihr Nachwuchs ein absoluter Tiernarr ist, dann ist so ein Adventskalender genau richtig für ihn oder sie. Denn die verbeinigen Freunde begeistern Jungen wie Mädchen gleichermaßen.

bauernhof adventskalender playmobil

Inhalt eines älteren Bauernhof Adventskalender von Playmobil

Hierunter werden diverse Playmobil-Spielzeuge und Sets vereint. Sie eignen sich für Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren. Daher auch die Namensgebung „Playmobil 1-2-3“. Passend dazu, bietet der Hersteller auch Adventskalender mit verschiedenen Themen an.

Varianten für Jungs und für Mädchen?

Viele Playmobil-Adventskalender sind neutral gehalten. Bspw. können Jungen wie Mädchen gleichermaßen mit einem Bauernhof oder der Wichtelwerkstatt spielen. Typenspezifisch ist dagegen alles was mit Prinzessinnen und Pferden zu tun hat (für Mädchen). Jungen bevorzugen dagegen Drachen, Ritter und Piraten. Playmobil bietet deshalb eine große Vielfalt an.

playmobil adventskalender maedchen

Playmobil Adventskalender für Mädchen

Reviews & Erfahrungsberichte von YouTube

Wir haben ein paar Videos zum Playmobil-Adventskalender gefunden. Sie beinhalten die Erfahrungen von verschiedenen Eltern, welche diese als Überraschung geplant haben. Bitte nur ohne den Nachwuchs schauen, da er oder sie ansonsten schon weiß, was drin steckt:

Playmobil-Adventskalender: Weihnachtsball im KristallsaalPlaymobil-Adventskalender: WeihnachtsabendPlaymobil-Adventskalender für Mädchen & Jungen
In der Tat packt diese Mama alle 24 Türchen vor dem Heiligen Abend aus. Dabei wird jede Figur samt Zubehör intensiv vorgestellt:

Zwar ohne Sprache, aber dafür mit vielen Details und allen geöffneten Türchen. Wenn das Set vollständig ist, können die Kinder am Heiligen Abend genau diesen nachstellen. Inklusive Sitzmöbeln, Tisch und Lebkuchengebäck:

In diesem Video wird mal kein Adventskalender geöffnet, weil die Kinder der YouTuber darin vorkommen. Aber der Papa zeigt je eine Variante für Mädchen und Jungen. Dabei werden zumindest die Hintergründe gezeigt, welche in den meisten Adventskalender von Playmobil enthalten sind:

Interessante Links & Quellen

 

5.0
21