Um Ihnen die Suche zu vereinfachen haben wir recherchiert und die Webseiten von vier renommierten Verbrauchermagazinen besucht. Wir haben außerdem selbst einen Bettschutzgitter Vergleich gemacht. Möchte man sich einen ausführlichen Bettschutzgitter Test ansehen sind große Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle.


Viele Kleinkinder haben nachts einen unruhigen Schlaf. Sind sie aus dem Babyalter herausgewachsen, sind Bettschutzgitter eine tolle Alternative zum Gitterbett. Sie befestigen die Bettschutzgitter seitlich an einem herkömmlichen Bett. So verhindern die Gitter ein Herausfallen des Kindes. Sie sind auch für unterwegs prima geeignet, da sie weniger Platz brauchen als ein Reisebett.

Bettschutzgitter kaufen: Worauf achten?
  • Achten Sie unbedingt auf die geeigneten Maße
  • Bettgitter sind nur für Kinder geeignet, die ohne Hilfe ins Bett hinein- und hinausklettern können
  • Bettgitter sollten nicht bei Etagen- oder Wasserbetten angewendet werden
  • Achten Sie auf eine genaue Montage
  • Achten Sie unbedingt auf genügend Sicherheitsmaßnahmen
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt
Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt dieses empfehlenswerte Bettschutzgitter bei Amazon ansehen:

Bettschutzgitter Vergleich: Reer, Safety 1st und weitere

Wir kommen nun zu unserem Bettschutzgitter Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Bettschutzgitter Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

In unserem Bettschutzgitter Vergleich präsentieren wir übersichtlich die einzelnen Maße und Materialien und für welche Matratzenstärken die Gitter geeignet sind. Des Weiteren recherchierten wir, ob es Angaben zu einer maximalen Belastungsgrenze gibt. Es interessierte uns auch, ob Zertifizierungen für die Bettschutzgitter vorliegen.

Kaufempfehlung: Reer – Bettgitter By My Side

Sale
reer Bettgitter By My Side, 150 x 50 cm, grau
Kaufempfehlung Bettschutzgitter TestLänge x Höhe: 150 x 50 cm
Material: Metall, Nylon
empfohlenes Alter: 18 Monate bis 5 Jahre
Matratzenstärke: 10 bis 30 cm

Das hochwertige Bettgitter von Reer bietet über einer Länge von 150 cm bis maximal 22,5 kg Körpergewicht optimalen Schutz. Sie klappen es bei Nicht-Bedarf nach unten und transportieren es in der mitgelieferten Schutztasche. Das verwendete Material sieht auch optisch sehr hochwertig aus. Bewertung: Stabiles und hochwertiges Bettschutzgitter für ein kindersicheres Schlafen!


Preistipp: Infantastic – Kinderbettgitter

Infantastic® Bettgitter für Kleinkinder - Klappbar, Tragbar, Faltbar, 102/42cm oder 150/42 cm, Farbauswahl - Rausfallschutz, Babybettgitter, Kinderbettgitter, Bettschutzgitter (102/42 cm, grün)
Bettgitter testsiegerLänge x Höhe: 102 x 42 cm
Material: Polyester, Stahl, Kunststoff
empfohlenes Alter: keine Angabe (max. zul. Gewicht 22,5 kg)
Matratzenstärke: 12 – 20 cm

Das Bettgitter von Infantastic zählt zur mittleren Preiskategorie in unserem Bettschutzgitter Vergleich. Sie wählen aus vier verschiedenen Farbvarianten aus. Für mehr Stabilität stellt der Hersteller Halterungen bereit, die das Gitter am Lattenrost befestigen. Bewertung: Farbenfrohe Bettgitter mit sehr gutem Preis-Leitungsverhältnis.


Bettschutzgitter Vergleich: Safety 1st – Tragbares Bettgitter

Safety 1st Portable Bed Rail, Bettgitter für Kleinkinder, Schlafzimmerzubehör für Jungen und Mädchen, Bettgitter für Kleinkinder, 18 Monate - 5 Jahre
Länge x Höhe: 106 x 42 cm
Material: Rahmen aus Metall
empfohlenes Alter: 18 Monate bis 5 Jahre
Matratzenstärke: 10 bis 23 cm

Das tragbare Bettgitter von Safety 1st überzeugt durch sein leichtes Gewicht. Mit einfachen Handgriffen klappen sie es zusammen. Es ist daher der ideale Reisebegleiter. Das Bettgitter für Kinderbetten ist für Betten mit einer Matratzenlänge bis 156 cm und einer Matratzendicke von 10 – 23 cm geeignet.

Bewertung: Praktisches zusammenklappbares Bettgitter perfekt für Reisen.


Bettschutzgitter Vergleich: Safety 1st – Extra Large Bettgitter

Länge x Höhe: 150 x 45 cm
Material: Metall, Stoff
empfohlenes Alter: 18 Monate bis 5 Jahre
Matratzenstärke: 9 bis 24 cm

Mit 150 cm Länge verfügt dieses Bettgitter von Safety 1st über ein extra großes Bettgitter und hinreichenden Schutz. Es verriegelt sich in aufrechter Position automatisch. Zudem ist es für fast alle Matratzenstärken von 9 – 24 cm anwendbar.

Bewertung: Schlichtes und robustes Bettschutzgitter für ein sicheres Schlafgefühl.


Bettschutzgitter Vergleich: Geuther – Bettschutzgitter aus Buchenholz 

Sale
Bettschutzgitter in 90 und 140 cm Farbe Natur, Größe 90 cm
Länge x Höhe: 90 x 38 cm
Material: Massivholz
empfohlenes Alter: keine Angabe
Matratzenstärke: bis 18 cm Stärke

Der hier betrachtete Artikel besteht aus massivem Buchenholz und die Sicherheit des Produkts ist durch zahlreiche Tests gewährleistet. Bei Nichtgebrauch lässt es sich platzsparend zusammenklappen. Mit 90 cm ist es etwas kürzer als die meisten anderen betrachteten Produkte in unserem Bettschutzgitter Vergleich. Bewertung: Eine echte Alternative für alle, die auf Plastik verzichten möchten.


Bettschutzgitter Vergleich: Froggy – Bettschutzgitter

Froggy Bettgitter Standard HOCH 100 x 42 cm Bettschutzgitter Kinderbettgitter Babybettgitter Gitter Kinderbett Fallschutz Bett Raspberry
Länge x Höhe: 100 x 42 cm
Material: Polyester, Stahl, Kunststoff
empfohlenes Alter: keine Angabe (Maximal zulässiges Gewicht des Kindes: 22,5 kg)
Matratzenstärke: keine Angabe

Das Modell Von Froggy ist eines der preiswertesten in unserem Bettschutzgitter Vergleich. Es ist in unterschiedlichen Farben und Größen verfügbar. Es ist schnell montiert und kann bei Nichtverwendung einfach runter geklappt werden. Bewertung: Einfaches Standard-Bettgitter zu günstigem Preis!


Bettschutzgitter Test: Alle Infos auf einen Blick

Organisation Besteht ein Bettschutzgitter Test? Test aus dem Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher leider kein Bettschutzgitter Test vorhanden
ökoTest Nein, bisher leider kein Bettschutzgitter Test vorhanden
Konsument.at Nein, auf der Webseite ist kein Bettschutzgitter Test auffindbar
Ktipp.ch Nein, kein Bettschutzgitter Test auffindbar

In der Übersichtstabelle sehen Sie ob es einen Bettschutzgitter Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen, daher besuchen Sie für die Testergebnisse bitte die jeweilige Webseite.


Häufig gestellte Fragen zum Bettschutzgitter Produktvergleich:

Gibt es ein Bettschutzgitter von IKEA?

Auch IKEA hat ein Stützbrett für Kinderbetten im Sortiment. “VIKARE” ist dabei mit 15 € sehr günstig. Das schlichte aber funktionelle Brett befestigen Sie am Bettrand, der eine Dicke von maximal 18-25 cm hat. Es ist 90 cm breit und 7,5 cm hoch und besteht aus einer mit Acrylfarbe beschichteten Hartfaserplatte. Das IKEA Stützbrett ist auch online zu bestellen: Bei Amazon bestellen  |  Bei Ikea bestellen

Wie wird das Bettschutzgitter befestigt?

Die Bettgitter schieben Sie vorwiegend zwischen Matratze und Lattenrost. Bei einem agilen Kind befestigen Sie es zusätzlich mit Kabelbindern oder evtl. mitgeliefertem Zubehör am Lattenrost. Eine Alternative bietet das IKEA Stützbrett: Sie klemmen es direkt am Bettrahmen fest.

Wie hoch sollte ein Bettgitter sein?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, da sie von den Bedürfnissen des Einzelnen abhängt. Manche Menschen bevorzugen ein Bettgitter, das höher liegt, damit sie sich sicherer fühlen, während andere ein niedrigeres Gitter als bequemer empfinden. Letztendlich ist es wichtig, ein Bettgitter zu wählen, das ein sicheres und problemloses Ein- und Aussteigen aus dem Bett ermöglicht, aber dennoch vor dem herausfallen in der Nacht schützt.

Wann brauchen Kinder keinen Rausfallschutz mehr?

Das lässt sich leider nicht so pauschal sagen. Manche Kinder schlafen sogar bis ins Vorschul-oder Grundschulalter sehr unruhig und fallen öfter aus dem Bett. Andere Kinder hingegen brauchen einen Rausfallschutz bereits ab 2 Jahren nicht mehr.

Warum fallen Kinder aus dem Bett?

Dies ist eine häufige Frage, und es gibt viele Theorien darüber, warum Kinder aus dem Bett fallen. Eine Theorie besagt, dass Kinder oft aus dem Bett fallen, weil sie noch nicht koordiniert genug sind, um die ganze Nacht im Bett zu bleiben. Eine andere Theorie besagt, dass Kinder aus dem Bett fallen, weil sie zu tief schlafen und nicht aufwachen, wenn sie beginnen, sich aus dem Bett zu rollen.

Es gibt auch Eltern, die glauben, dass ihr Kind aus dem Bett fällt, weil es versucht hat, wieder aus dem Bett zu klettern, ohne seine Eltern zu wecken.

Wann baut man das Kinderbett um?

Es gibt keine allgemeine Empfehlung, ab welchem Alter Kinder in ein normales Kinderbett umziehen sollten. Manche Eltern beginnen schon ab einem Alter von 15 Monaten damit – andere warten drei Jahre. Der Zeitpunkt richtet sich in erster Linie nach den körperlichen Fähigkeiten Ihres Kindes.

Wie lange Gitter am Kinderbett?

Es gibt keinen Fixtermin, an dem Sie das Gitterbett verbannen und ein richtiges Bett kaufen sollten, aber für die meisten Kinder liegt der passende Zeitpunkt zwischen zweieinhalb und vier Jahren.

Was kommt nach dem Gitterbett?

Der Umzug vom Gitterbett in das Juniorbett kann stattfinden, wenn es natürlicherweise an der Zeit dafür ist. Dann nehmen Sie völlig flexibel den einfacheren Umbau des eigenen Bettchens vor, anstatt ein ganz neues Bett zur Verfügung stellen zu müssen. Wenn Ihr Kind nicht mehr ausreichend Platz in dem Kleinen Bettchen hat, ist es an der Zeit ein größeres Bett zu kaufen. Viele Eltern entscheiden sich für ein Bett mit den Maßen 90 x 200 cm in einem zeitlosen Design, um es möglichst lange nutzen zu können.

Ist ein Hochbett für Kinder gefährlich?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, da sie von dem jeweiligen Hochbett und der Art seiner Nutzung abhängt. Es gibt jedoch einige allgemeine Sicherheitsaspekte, die bei der Auswahl und Nutzung eines Hochbetts berücksichtigt werden sollten.

Achten Sie zum Beispiel darauf, dass das Bett stabil ist und das Gewicht Ihres Kindes tragen kann. Vergewissern Sie sich auch, dass Ihr Kind die Sicherheitsvorkehrungen für die Benutzung eines Hochbetts versteht und befolgt, z. B. dass es nicht auf das Bett klettern oder von ihm herunterspringen darf. Schließlich sollten Sie immer überprüfen, ob alle Schrauben und Bolzen fest angezogen sind, und ein Hochbett niemals benutzen, wenn es in irgendeiner Weise beschädigt ist.

 

Als Abschluss zum Vergleich nun noch ein passendes Video zum Reer Bettschutzgitter:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren: