Das passende Longboard für Mädchen zu finden ist nicht einfach. Die Auswahl ist groß und vor allem für Laien verwirrend. Wir haben daher für Sie recherchiert, auf der Suche nach den besten Longboards für Mädchen. Wir zeigen unsere Empfehlungen in diesem Beitrag.

Longboards für Mädchen sind vor allem im Design und in der Optik anders gestaltet als Modelle, die eher von Jungen bevorzugt werden. So sind natürlich für Mädchen andere Motive und andere Farben präsenter als für Jungen. 

Modelle speziell für Mädchen sind oftmals auf eine geringeres Körpergewicht ausgelegt und lassen sich auch mit weniger Gewicht zuverlässig und sicher steuern und lenken. 

Longboard für Mädchen kaufen: Worauf sollte man achten?
  • Auf die richtige Größe des Longboards.
  • Auf einen möglichst elastischen Flex.
  • Natürlich auf ein passendes, cooles Design.
  • Auch auf die Kundenbewertungen bisheriger Käufer.
  • Auf das Preis-/Leistungsverhältnis.
Produkt-Tipp
Sie haben es eilig und keine Zeit, einen langen Beitrag zu lesen? Dann können Sie auch direkt diesen Produkt-Tipp auf Amazon ansehen:

Das beste Longboard für Mädchen: Unser Vergleich

Stabil, sicher und natürlich cool soll es sein, das beste Longboard für Mädchen. Wir haben daher gewissenhaft für Sie verglichen. Wir haben aber keine Praxistests gemacht. Die Bewertung erfolgt auf Grundlage von Herstellerinformationen und Kundenbewertungen. Besonders Wert gelegt haben wir auf das Design und natürlich auf das Preis-/Leistungsverhältnis.

Kauftipp: Jucker Hawaii – Kaimana Hawaii Longboard

JUCKER HAWAII Longboard Kaimana

Marke: Jucker Hawaiikauftipp testsieger
Art: Cruiser/Freeride Longboard
Deckgröße: 1.067 x 229 mm
Design/Farbe: Surfer Girl, Naturholz mit bunten Florida-Mustern und knalligen aquablauen Akzenten, weitere Designs verfügbar
Material: 6 Schichten kaltgepresster, kanadischer Ahorn
Härte/Lager: 78A, ABEC 9 Kugellager
Besonderheiten: besonders präzise und lenkfreudig, tolles Design von Sonni Hönscheid

Deutschlands erfolgreichstes Surfer Girl Sonni Hönscheid zeichnet für dieses stylische wie beeindruckende Design verantwortlich. Die fließenden Linien und leuchtenden Farben drücken genau die Begeisterung aus, die Sonni für das Longboarden empfindet. Besonders lenkfreudige Precision One Truck, perfekt geeignet für Anfänger und auch Fortgeschrittene. Bewertung: Absoluter Hingucker für angehende, urbane Surfer Girls.


Preistipp: YYHSND – Anfänger Longboard Cosmic Deer

YYHSND Skateboard Anfänger Ahorn Longboard Erwachsene Jungen und Mädchen Professionelle Pinsel Street Dance Board Teen Vier Räder Skateboard (Color : C)

Marke: YYHNSDkaufempfehlung testsieger
Art: Freeride Longboard
Deckgröße: 1.080 x 200 mm
Design/Farbe: tolles Cosmic Deer Design, mit kräftigen Pastellfarben, tollen Farbverläufen und weiteren verfügbaren Designs
Material: gepresstes, mehrschichtiges Ahorn-Holz
Härte/Lager: 75A, ABEC 7 Kugellager
Besonderheiten: mädchenhaftes Design, praktisch und leicht zu beherrschen

Perfekt für Anfänger eignet sich dieses sehr schöne Longboard auch zum Freeriden. Es lässt sich leicht steuern und sorgt für erhöhte Sicherheit und Stabilität. Es ist zudem noch besonders elastisch und langlebig, hält einer maximalen Belastung von ca. 150 kg stand. Die Oberfläche des Decks ist mit einer Anti-Rutsch-Diamantbeschichtung veredelt. Bewertung: Knalliges Anfänger Longboard für Freeride und mehr.


Hudora – Longboard Fun Cruiser Retro

HUDORA Skateboards Longboard Fun Cruiser, pink - ABEC 7 - Skateboard - 12712

Marke: Hudora
Art: Cruiser/Freeride Longboard
Deckgröße: 755 x 205 mm
Design/Farbe: Retro-Strawberry, Pink/Green, weitere Variationen verfügbar
Material: faserverstärktes, hochflexibles PP-High Impact Board
Härte/Lager: 78A, ABEC 7 Kugellager
Besonderheiten: preiswert, tolles Retrodesign, nahezu unkaputtbar

Manchmal ist weniger mehr, auch bei Longboards. Das relativ kurz geratene aber dafür umso wendigere, poppige Longboard von Hudora überzeugt mit einem gelungenen Retrodesign und einem besonders verstärktem Deck, welches bis zu 100 kg belastbar ist. Das Longboard für Mädchen eignet sich hervorragend fürs Carving und Cruising. Die spezielle Struktur am Deck sorgt für einen sicheren Stand mit ausreichend Grip und Kontrolle. Bewertung: Knalliges, kostengünstiges Einsteiger-Longboard zum Carven und Cruisen.


Apollo – Drop-Through Longboard Special Edition Tamana

Sale
Apollo Longboard Tamana Komplettboard mit High Speed ABEC Kugellagern, Drop Through Freeride Skaten Cruiser Board

Marke: Apollo
Art: Drop-Through Longboard/Cruiser
Deckgröße: ca. 965 x 229 mm
Design/Farbe: Tamana in grellen Farben und minimalistischem Deck, weitere Variationen verfügbar
Material: 8 hochwertige Holzlagen
Härte/Lager: 78A, ABEC 9 RS Kugellager (High Speed)
Besonderheiten: knalliges Design, schneller Lauf, top Kontrolle, Drop-Through Achsmontage, T-Tool inklusive

Mit dem Tamana Longboard von Apollo die Straße rocken. Top Kontrolle dank besonders griffigem Tape am Deck und spezieller Drop-Through Montage der Achsen. Die Achsen sind Teillackiert und verleihen zusätzlich Pepp. Das Kugellager ist auf Speed getrimmt und so geht es mit diesem Longboard nicht nur zum Cruisen, sondern auch rasant dahin, wenn man will. Bewertung: Speediges Qualitäts-Longboard für Fortgeschrittene und Enthusiasten.


Playshion – Freeride Longboard mit Drop-Through Achsen

PLAYSHION Longboard 39 Zoll, mit ABEC-9 Kugellagern, Drop-Through Freeride Skateboards Cruiser

Marke: Playshion
Art: Drop-Through Longboard/Cruiser
Deckgröße: 990 x 230 mm
Design/Farbe: Kokospalmen Motiv im Retro-Style, knallig blaue Rollen, tolle Kontraste, weitere Varianten verfügbar
Material: 8-lagiges Ahornholz im symmetrischen Design
Härte/Lager: 78A, ABEC 9 Kugellager
Besonderheiten: mehr Stabilität für Anfänger, perfekt für Cruising, Carving, Freeride und Freestyle

Ob Cruisen, Downhill, Carven oder Freeride, dieses tolle Longboard im beeindruckend frischen Design macht so ziemlich alles mit. Dank den SHR 78A Rollen und der Lenkung mit 90A Bushings hat man auf diesem Board immer die volle Kontrolle. Das macht es für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen Interessant.  Bewertung: Hervorragendes Allrounder-Longboard für Anfänger und Fortgeschrittene, welches wirklich jeden Spaß mitmacht.


Zusätzliche Infos und oft gestellte Fragen

Gerade wenn man mit der Thematik noch nicht oder nur wenig zu tun hatte, treten beim Thema Longboard einige Fragen auf mit denen sich Eltern auseinandersetzen müssen. Wir haben für Sie die am häufigsten zum Thema gestellten Fragen zusammengetragen und kurz beantwortet.

Sind Longboard für Mädchen und Jungs identisch?

Technisch ja, nur Designs unterscheiden sich. Hier ist das richtig, was gefällt. Es gibt einige Designs die sich natürlich vorwiegend an Mädchen richten, was die Farbwahl und die Motive angeht. Insgesamt ist es aber reine Geschmackssache mit was die Mädchen (oder auch die Jungs) dann letztlich boarden wollen.

Longboard fuer Maedchen Testbericht (1)

Longboard fahren mit mit 7 Jahre möglich?

Ganz nach den individuellen Fähigkeiten ist das prinzipiell natürlich möglich. Es sei jedoch zu beachten, dass gerade leichte Kinder, die mit dem Longboarden beginnen, ein weiches Deck nutzen sollten (Flex 3) und dementsprechend natürlich auch kürzere.

Longboard Anfänger sollten immer Protektoren tragen

Wie bei jeder Funsportart birgt das Longboarden auch ein Verletzungsrisiko. Dieses ist gerade bei Anfängern nicht unerheblich. Schrammen und wunde Knie sind schmerzhaft und sehr häufig, aber besonders gehört natürlich der Kopf geschützt.

Bauteile: Achsen, Rollen & Deck 

Beim Skate- und Longboarden gibt es einen gewissen Fachjargon den man zumindest einmal gehört haben sollte. Hier die wichtigsten Begriffe.

RollenAchsenDeck

Die Rollen, also die Räder der Longboards (und anderen Skateboard Arten) werden mit einem Härtegrad versehen. Dabei gilt, dass gerade bei Longboards weichere Rollen angenehmer zu Fahren sind, ein Cruise-Gefühl stellt sich ein. Härtere Rollen reagieren agiler und sind für Tricks besser geeignet. Meist wird der Härtegrad zwischen 75A und 100A liegen, je höher der Wert, desto härter die Rollen.

Die Achsen verbinden die Rollen mit dem Board (dem Deck). Sie bestehen aus einer Baseplate, einem  Achsstift, einem Hanger, Washer, Axle Nuts, Speedrings und noch einigen anderen Teilen. Die Achse ist auf den allermeisten Anfängerboards schon vormontiert und passt zu den Rollen und dem verwendeten Deck.

Das Deck selbst ist das eigentliche Brett, das Board, von dem das “Skate-” btw. “Longboard” seinen Namen hat. Die Decks können je nach Ausführung aus mehrschichtigem Holz oder auch Kunststoff bestehen. Decks sind entweder mit einer rutschfesten Oberfläche oder dem sogenannten “Tape” versehen, was die selbe Funktion hat: mehr Grip an den Schuhen. Deckgrößen werden meist in Zoll angegeben (1 Zoll = 2,54 cm).

Longboard fuer Maedchen Testsieger (1)

Elektro Longboard für Kinder sinnvoll?

Wir halten es für weniger sinnvoll, da es dabei sehr schnell zu Geschwindigkeiten kommen kann, die das Kind noch nicht beherrschen kann. Außerdem wird auch der Fitness-Aspekt untergraben wenn man das Longboard anstatt aus eigener Körperkraft mit einem Elektromotor betreibt.


Weitere interessante Themen: