Tagesablauf mit 3 Monate alten Baby: Tagesplan Beispiel

Wie der Tagesablauf mit einem 3 Monate alten Baby aussehen könnte, zeigen wir im heutigen Beitrag. Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Rhythmus, und zwar direkt nach der Geburt. Allerdings könnten Sie als Eltern trotz aller Unregelmäßigkeiten versuchen, einen festen Tagesablauf aufzubauen und Ihr Kind schon früh dabei unterstützen, eine Routine einzubauen.

Auf diese Weise wird Ihr Kind mit bereits 3 Monaten feste Routine bekommen und sogar besser in der Nacht schlafen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie der Tagesablauf von einem 3 Monate altem Baby aussehen kann.

Auf einen Blick
Ein fester Tagesablauf ist mit 3 Monaten kaum möglich, doch Eltern sollten bereits jetzt versuchen, Ihre Kinder an eine bestimmte Routine zu gewöhnen.

Tagesablauf mit einem 3 Monate alten Baby: Tagesplan Beispiel 

Aufstehen zwischen 05:00 und 9:00, je nach Baby. Wir gehen in unserem Beispiel von 6 Uhr morgens aus.

06:00 Uhr: Aufstehen

06:10 Uhr: Windeln wechseln

06:20 Uhr: Stillen / Fläschchen geben

06:45 Uhr: Frühstück Mama/Papa

08:00 Uhr: Schläfchen (2 Stunden), Mama/Papa kann in dieser Zeit auch ein Nickerchen machen oder Dinge im Haushalt erledigen

10:00 Uhr: Stillen / Fläschchen geben

10:30 Uhr: Windeln wechseln

10:45 Uhr: Langer Spaziergang mit Kinderwagen oder Babytrage

11:45 Uhr: Mittagessen kochen und parallel Haushalt erledigen

12:15 Uhr: Mittagessen Mama/Papa

12:45 Uhr: Stillen / Fläschchen geben

13:10 Uhr: Windeln wechseln

13:30 Uhr: Mittagsschlaf

15:00 Uhr: Stillen / Fläschchen geben

15:20 Uhr: Windeln wechseln

15:30 Uhr: kurzer Spaziergang

16:00 Uhr: Versuchen das Baby mit Rassel, Spielbogen, Fühlbuch usw. zu beschäftigen

17:00 Uhr: Stillen / Fläschchen geben

17:20 Uhr: Windeln wechseln

17:30 Uhr: Versuchen das Baby mit Rassel, Spielbogen, Fühlbuch usw. zu beschäftigen

18:00 Uhr: Abendessen Mama/Papa

18:30 Uhr: Baby Baden

18:50 Uhr: Fürs Bett fertig machen

19:10 Uhr: Stillen / Fläschchen geben

19:30 Uhr: Windeln wechseln

19:40 Uhr: Ins Bett bringen

In erster Linie sollten die Bedürfnisse des Babys immer an erster Stelle stehen. Hier gibt es einfache Regeln, und zwar weint das Kind, muss es angemessen beruhigt werden.

Ist das Kind müde, muss es ins Bett gelegt werden und hat Ihr Baby Hunger, muss es mit Muttermilch oder mit Fläschchen gestillt werden.

Jedoch können Eltern auch in diesen Tagesablauf gewisse Rituale einbauen, wie z. B. nach dem morgendlichen Stillen, umziehen, Gesicht mit feuchtem Waschlappen saubermachen und etwas lauter spielen mit Mama oder Papa.

Anschließend geht es über zum erneuten Stillen, Pyjama anziehen und einem anschließenden Mittagsschläfchen. Nach dem Mittagsschlaf wird das 3 Monate alte Baby erneut gestillt und es können weitere Spiel- oder Kuscheleinheiten mit den Eltern oder Geschwistern folgen.

Hierbei ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Kind seine Mittagsruhe bekommt und in einen leicht abgedunkelten Raum und bei ruhiger Geräuschkulisse schlafen kann.

Wie Sie sehen können, handelt es sich um einen relativ einfachen und selbsterklärenden Tagesablauf mit einem 3 Monate altem Baby.

Tagesablauf mit 3 Monate altem Baby

Warum ist ein fester Tagesablauf so wichtig?

In den ersten Lebensmonaten und dazu gehört auch der dritte Lebensmonat, ist es noch zu früh, solche festen Tagesabläufe wie essen, schlafen oder andere Dinge einzubauen.

Eltern sollten ihre Babys beobachten und sich nach deren Rhythmus richten. Aus diesem Grund ist man in diesem Stadium noch weit von einem festen Tagesablauf entfernt.

Allerdings kann das Baby bereits jetzt anfangen zu lernen, was es unter diesen Umständen erwartet. Das Baby bekommt so bereits mit 3 Monaten eine Orientierungshilfe, die dem Baby eine gewisse Sicherheit gibt.

Zum Beispiel kann das Baby an einem bestimmten Platz gestillt werden und wahrscheinlich werden die meisten Eltern das Baby an einem bestimmten Platz wickeln, und zwar genau dort, wo die Wickelkommode steht.

Wenn bereits jetzt bestimmte kleine und einfache Tagesabläufe eingebaut werden, die zwar nicht regelmäßig in gleicher Reihenfolge klappen, wird das Kind bestens durch seinen Entwicklungsstand kommen.

Wann sollte ein Baby mit 3 Monaten abends ins Bett gebracht werden?

Die meisten Eltern entscheiden sich für 21 oder 21:30 Uhr und legen in dieser Zeit das Kind schlafen. Sobald das Kind etwas älter wird, sollte das Kind früher ins Bett gebracht werden. Die Schlafenszeit pendelt sich bei vielen Familien um die 20:30 Uhr ein.

Baby mit 3 Monaten abends ins Bett gebracht werden

Alles Wissenswerte zum Thema „Tagesablauf bei einem Baby mit 3 Monaten“:

  • Einen richtigen Tagesablauf, der wie eine Tagesroutine aussieht, wird es bei einem 3 Monate altem Baby nicht geben
  • Es ist wichtig, dass Eltern stets auf die Bedürfnisse des Babys achten und diesen folgen
  • Bereits in dieser Zeit ist es wichtig, dass das Baby einen einfachen Tagesablauf erlebt und so eine Organisation des Tages sowie Sicherheit bekommt

Relevante Beiträge: 

4.6/5 - (58 Bewertungen)
Nadine Launstein