Will man sich einen ausführlichen Video Babyphone Test ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen.

Bestes Video Babyphone kaufen: Worauf achten?

Achten Sie beim Kauf einer Video Babyphone auf folgende Dinge:

  • Hochwertiges Display und generelle Verarbeitung
  • Große Reichweite für mehr Flexibilität
  • Mindestens sehr gutes Audio, besser jedoch sehr gut Qualität bei der Video-Überwachung
  • Wenn möglich auch eingebauten „Bewegungsmelder“ nutzen
  • Positive und aktuelle Kundenbewertungen von anderen Eltern
  • Geringe Strahlung bzw. ausreichend getestet und somit bedenkenlos verwendbar
Über die Autorin: Nadine Launstein

NadineHi, mein Name ist Nadine und ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Ich habe lange recherchiert um diesen Video Babyphone Vergleich zu erstellen. Hoffentlich helfen Ihnen meine Empfehlungen bei Ihrer Suche.


Video Babyphone Vergleich: Philips Avent, NUK & weitere

Wir kommen nun zu unserem Video Babyphone Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Video Babyphone Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

In unserem Video Babyphone Vergleich recherchierten wir die Reichweite der jeweiligen Geräte. Ebenfalls interessierten uns die Größe des Displays, sowie die Anzahl der möglichen Kanäle für eine störungsfreie Übertragung. Zusätzlich überprüften wir die einzelnen Funktionen der Modelle, um das Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln. Normale Babyphones finden sie hier: Babyphone ohne Kamera

Kaufempfehlung: NUK – Eco Control + 

Sale
kauftipp testsieger Marke: NUK
Reichweite: 300 m (außer Haus) bzw. 50 m (in geschlossenen Räumen)
Größe Display: 2,8″
Anzahl Kanäle: keine Angabe

Das Eco Control + Video der bekannten Marke NUK besitzt mit 300 angegebenen Metern Reichweite die größte aller Geräte in unserem Video Babyphone Vergleich. Der Bildschirm übertrifft mit einem Durchmesser von 2,8″ ebenfalls alle Konkurrenten. Eine Gegensprecheinrichtung sowie Temperaturüberwachung sind ebenfalls implementiert. Die digitale FHSS-Technologie (Frequency Hopping Spread Spectrum) ermöglicht eine störungsfreie Signalübertragung. Bewertung: Modernes Gerät mit hochwertiger Ausstattung. Unser klare Kaufempfehlung!

Bestellen bei Babymarkt.de: Hier klicken


Preistipp: Audioline – V 130

kaufempfehlung testsiegerMarke: Audioline
Reichweite: 150 m
Größe Display: 2,4″
Anzahl Kanäle: 19

Das V 130 von Audioline gehört zu den günstigeren Geräten in unserem Video Babyphone Vergleich. Es ist gut ausgestattet und verfügt unter anderem über eine Gegensprechfunktion sowie einer Temperaturüberwachung. Bei Bedarf verbinden Sie bis zu vier Kameras mit dem Elterngerät. Das Display kann zum Energiesparen ausgeschaltet werden. Bewertung: Video Babyphone mit umfangreicher Ausstattung zu gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein echter Preis-Tipp!


Beurer – Janosch Video

Janosch by Beurer JBY 100 Video-Babyphone
Marke: Beurer
Reichweite: 150 m
Größe Display: 3,5 Zoll
Anzahl Kanäle: nicht angegeben

Das Gerät Janosch von Beurer überzeugt in unserem Video Babyphone Vergleich durch sein schönes kinderfreundliches Design. Die Kamera ist um 360° schwenkbar und leicht zu verstellen. Das Babyphone verfügt über einen individuell einstellbaren Eco-Mode, der die Videoübertragung bei Bedarf unterbricht und stromsparend ist. Nachteil des Geräts: Es hat keine Gegensprechfunktion. Außerdem zeigt das Babyphone einen zu niedrigen Akku nur optisch aber nicht akustisch an. Bewertung: Video Babyphone in schönem Design – jedoch mit Verbesserungspotential.


ANGELCARE – AC1100 Video-Überwachung

Marke: Angelcare
Reichweite: 200 m
Größe Display: 2,75″
Anzahl Kanäle: 64

Das Angelcare AC1100 ist das teuerste Gerät in unserem Video Babyphone Vergleich. Zusätzlich zur Geräusch- und Videoübertragung ist hier ein Bewegungsmelder integriert. Dieser wird unterhalb der Matratze Ihres Babys angebracht und erzeugt einen Alarm, sobald für 20 Sekunden keinerlei Bewegung registriert wird. Eine Gegensprechfunktion und ein Nachtlicht sind ebenfalls vorhanden. Bewertung: Umfangreiches 3-in-1-Überwachungsgerät, das seinen Preis hat.


GHB – Babyphone LCD Bildschirm

GHB Babyphone 3,2 Zoll Smart Baby Monitor mit TFT LCD Bildschirm Nachtsichtkamera und Temperaturüberwachung (Babyeinheit ohne Akku)
Marke: GHB
Reichweite: bis zu 260 Meter
Größe Display: 3,2 Zoll
Anzahl Kanäle: nicht bekannt

Dieses moderne Babyphone verfügt über ein integriertes Display von 3,2 Zoll, welche jede Bewegung und jedes Geräusch des Babys aufzeichnet. Die Reichweite von 260 Meter ist ebenfalls für große Häuser mit Garten geeignet und lässt die Eltern etwas an der frischen Luft entspannen, denn die haben das Kind jederzeit im Blick und können direkt einschreiten, wenn es wach wird oder schreit. Dieses Gerät hat bereits über 1000 positive Bewertungen und wurde kürzlich zur Amazon Choice ernannt.

Bewertung: Video Babyphone mit guter Ausstattung für den kleinen Geldbeutel.


Philips Avent – SCD603/00 

Marke: Philips Avent
Reichweite: 150 m
Größe Display: 2,4″
Anzahl Kanäle: 13

Das Modell SCD603/00 befindet sich in der mittleren Preiskategorie in unserem Video Babyphone Vergleich. Das hochauflösende Display wird nur aktiviert, sofern Laute des Kindes übertragen werden. Nach 20 Sekunden ohne erkennbare Geräusche schaltet es sich automatisch ab. Drei verschiedene Einschlaflieder zur Beruhigung des Babys werden über die Elterneinheit aktiviert. Bewertung: Preiswertes und solides Video Baby Phone – allerdings ohne Temperaturüberwachung und Gegensprechfunktion.


Video Babyphone Test: Alle Infos auf einen Blick

OrganisationBesteht ein Video Babyphone Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestJa: Link2015
ökoTestJa: Link2016
Konsument.atJa: Link2015
Ktipp.chNein

In der Übersichtstabelle sehen Sie ob es einen Video Babyphone Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht. Die jeweiligen Testsieger können wir aus rechtlichen Gründen nicht nennen, daher besuchen Sie für die Testergebnisse bitte die jeweilige Webseite.

Video Babyphone Testsieger der Stiftung Warentest?

Babyphones werden regelmäßig von der Stiftung Warentest untersucht. Der letzte Testbericht erschien im Mai 2015. Hier waren unter den getesteten Geräten auch zwei Babyphones mit Videoübertragung. Generell erhalten herkömmliche Babyphones bessere Beurteilungen, da sie über eine größere Reichweite verfügen. Der komplette Testbericht ist unter dem Link, oben in unserer Tabelle, zu finden.

Stiftung Warentest


Häufig gestellte Fragen zum Video Babyphone Produktvergleich

Seit einigen Jahren drängen neben herkömmlichen Babyphones auch Video Babyphones auf den Markt. Sie übertragen mittels einer im Kinderzimmer angebrachten Kamera Live-Bilder des schlafenden Kindes auf ein kleines Display des Elterngeräts. Dabei sind die Geräte mit einer speziellen Nachtsichtfunktion ausgestattet, um sogar im Dunkeln Bilder übertragen zu können.

Vorteile und Nachteile

Gerade für das eigene Baby sollte es natürlich immer das Beste sein. Ein funktionelles Babyphone ist heutzutage aus keinem Kinderzimmer mehr wegzudenken. Doch es gibt natürlich auch hier einige Vorteile und Nachteile, die vor dem Kauf, beachtet werden müssen:

Vorteile

  • Große Reichweite innerhalb des Hauses und der Gartenanlage
  • Mehr Flexibilität für die Eltern
  • Sicherheit für das Baby, auch wenn es für einige Zeit alleine im Schlafzimmer ist
  • Modelle nur mit Audio, aber auch mit Video, erhältlich
  • Günstige, mittlere und teure Modelle erhältlich
  • Ein Babyphone gibt es in unterschiedlichen Größen und Design
  • Meist einfache Nutzung

Nachteile

  • Viele überteuerte Modelle auf dem Markt
  • Oftmals schlechte Qualität und große Versprechungen bzgl. Reichweite, die meist nicht der Wahrheit entsprechen
  • Einige Eltern verlassen sich zu stark auf das Babyphone und lassen die Kinder zu lange alleine
  • Unerforschte Strahlungen für die Kinder durch die ständige Verbindung über Funkwellen oder W-Lan

Welche Arten von einem Babyphone gibt es generell?

Video Babyphone TestsiegerAudio: Die älteren Modelle verfügen über eine reine Audio-Überwachung und sind beispielsweise auch über im Haus integrierte Telefone möglich. Auch gibt es inzwischen viele Apps die den Service ermöglichen und man einfach das Smartphone des Partners im Kinderzimmer lässt und mit einem weiteren Smartphone verbindet, um mögliche Geräusche wahrzunehmen.

Die Audio-Geräte sind inzwischen sehr günstig auf dem Markt erhältlich, aber es gibt immer noch viele Menschen die diese täglich nutzen, da der Hauptzweck, auch für wenig Geld, erfüllt wird.

Bewegungsmelder: Die zweite Stufe der Geräte kam vor einigen Jahren auf den Markt. Dies war eine Kombination von Audio und Bewegungsmelder, ähnlich wie bei einem Bewegungsmelder vor der Tür.

Bei jeglicher Bewegung im Zimmer ertönt ein kurzes Geräusch und ein Licht blinkt auf dem Zweitgerät und macht somit die Eltern darauf aufmerksam, dass das Kind ggf. aufgestanden ist oder unruhig schläft. Zusammen mit dem eingebauten Mikrofon eine sichere und günstigere Alternative zur vollen Videoüberwachung.

Video: Wer ganz auf Nummer sicher gehen will greift in der heutigen Zeit zu einer vollen Überwachung und zwar mit Kamera. Diese, direkt auf das Kinderbett gerichtet, lässt auch ohne Audio erkennen, ob das Baby ruhig schläft, schreit oder unruhig ist. Die meisten Geräte sind inzwischen relativ erschwinglich und gerade für junge Eltern eine gute Alternative zum normalen Audio-Babyphone.

Strahlung bei Video Babyphone gefährlich?

Die Gefährdung durch Strahlung bei Video Babyphones ist nicht abschließend geklärt. Fest steht, dass sie im Gegensatz zu herkömmlichen Babyphones eine größere Strahlung verursachen, da sie dauerhaft senden. Eltern sollten darauf achten, Dauerbetrieb zu vermeiden und das Babyphone bei Nichtbenutzung auszuschalten.

Welche Marke ist am besten: Philips, Avent oder Nuk?

Alle 3 Hersteller sind seit vielen Jahren bekannt und beliebt auf dem Babymarkt und bieten viele, tolle Produkte. Gerade das Video Babyphone ist ein absoluter Trend und somit bieten alle 3 Marken natürlich einige Modelle zum günstigen oder teuren Preis an.

Wir können auf den ersten Blick nicht erkennen, welche Marke nun besser oder schlechter ist, da alle sehr gute Kundenbewertungen aufweisen, aber natürlich einige Produkte besser oder schlechter sind. Wichtig vor jedem Kauf ist, die Kundenbewertungen zum jeweiligen Produkt aufmerksam zu lesen und auch einen genauen Blick auf die Herstellerbeschreibung zu werfen.

Video Babyphone Test

Kann man auch das Smartphone als Babyphone benutzen?

Ja, das ist möglich. Einige App-Anbieter haben bereits große Erfolge erzielt, das Kinderzimmer entweder nur mit Audio oder sogar mit Video zu überwachen. Die meisten Apps sind jedoch nicht kostenlos und funktionieren nicht immer einwandfrei.

Zudem sollte man auf jeden Fall bedenken, welcher Strahlung das Baby über Stunden ausgesetzt ist, da Smartphones definitiv nur mit W-Lan funktionieren und in der unmittelbaren Nähe zum Baby angebracht werden müssen. Eine spezielle Halterung gibt es unseres Wissens nach noch nicht, hier müssen die Eltern ein bisschen Kreativität zeigen.

Meinungen und Erfahrung von Kunden?

Das Internet ist heutzutage die beste Informationsquelle weit und breit. Dort gibt es bestimmte Seiten, die verifizierte und aktuelle Kundenbewertungen absolut kostenlos publizieren. Vor jedem Kauf ist es ratsam einige dieser Quellen aufzusuchen und die aktuellen Bemerkungen und Bewertungen anzuschauen. So lässt sich kinderleicht und noch dazu kostenlos ein teurer und ärgerlicher Fehlkauf vermeiden. Nachfolgend haben wir die bekanntesten Quellen von Kundenbewertungen im World Wide Web für Sie aufgelistet:

  • Facebook, Instagram oder andere Social Media Optionen
  • Amazon oder Ebay
  • Kleine und große Onlineshops
  • Internetforen zu Babythemen
  • Webseiten von bekannten Marken wie Philips, Sony etc.
  • Fachzeitschriften für Mütter und Eltern
  • Youtube Videos über verschiedene Babyartikel
  • Verbraucherorganisationen wie Stiftung Warentest oder Ökotest

Youtube ist gerade bei der jüngeren Generation sehr beliebt. Somit holen sich auch viele jungen Eltern ihr Wissen, über verschiedene Produkte, aus dem modernen Kanal Es werden täglich neue Videos hochgeladen, die unterschiedliche Artikel testen und anschließend bewerten. Auch zum Thema Video Babyphone wird man direkt fündig. Folgendes Video hat uns am meisten zugesagt:


Kurze Fragen & kurze Antworten

Sind No-Name Produkte ebenfalls empfehlenswert?

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Artikeln für das Kinderzimmer. Einige davon sind von einem bekannten Hersteller, andere wiederum sind No-Name-Produkte. Hier können wir keine passende Aussage treffen, denn es gibt viele gute aber auch viele schlechte Produkte, ganz unabhängig ob eine große Marke oder ein bekannter Hersteller dahinter steckt oder nicht. Wir empfehlen einen genauen Blick auf die Kundenbewertungen zu werfen, sowie die Artikelbeschreibung aufmerksam zu lesen.

Bietet Saturn auch Babyphone an?

Ja – der bekannte Technik-Riese hat auch viele Artikel für Eltern im Sortiment. Ob Babyphone, CD-Player oder Touchpads – hier gibt es absolut keine Grenzen, denn im heutigen Zeitalter ist es wichtig, sich die Errungenschaften der Technik zu Nutze zu machen. Es gibt bei Saturn natürlich auch verschiedene Modelle von unterschiedlichen Marken.

Gibt es Produkte, die über besonders wenig Strahlung verfügen?

Leider können wir hierzu keine passende Aussage machen, denn es wurde generell noch nicht abschließend geklärt, ob die Überwachung des Kindes auch eine Strahlung mit sich bringt. Da die meisten Geräte heutzutage über das W-Lan verbunden sind, ist eine gewisse Strahlung immer im Raum vorhanden. Ähnlich wie beim Erwachsenen und dem Smartphone auf dem Nachttisch. Somit können wir leider keine Produkte mit wenig Strahlung empfehlen, da sich die Hersteller relativ bedeckt zu diesem Thema halten.

Video Babyphone App – empfehlenswert?

Wie bereits zuvor kurz erwähnt, kann man auch sein Smartphone mithilfe einer App zum Video Babyphone umfunktionieren. Es gibt inzwischen sogar eine große Auswahl an Apps die diesen Service anbieten. Man kann eine davon einfach im Appstore herunterladen. Wichtig ist, sich vorher genau den Preis anzuschauen, ob einmalig oder monatlich, und ob es weitere verstecke Kosten gibt. Einen Blick in die Kundenbewertungen zu werfen ist ebenfalls ratsam. Wir gehen immer mit den neusten Trends, tendieren bei diesem Thema aber definitiv zum Kauf eines Video Babyphones, da es bereits günstige Modelle gibt und die Verwendung wesentlich einfacher ist.

Wie werden Video Babyphones mit Strom versorgt?

Die früheren Audio-Geräte liefen oft nur mit Batterie – die neueren Modelle sind einfach an das Stromnetz anschließbar und verfügen über moderne Akkus, die rechtzeitig warnen, wenn sie neu geladen werden müssen. Im Prinzip ähnlich wie ein Smartphone – wenn nicht in der Nutzung einfach an den Strom hängen und aufladen.


Im Anschluss sehen Sie als Abschluss zum Video Babyphone Produktvergleich noch ein passendes Video:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren: