Zuletzt aktualisiert am

Will man sich einen ausführlichen GPS Uhr für Kinder Test ansehen, sind die großen Verbrauchermagazine eine gute Anlaufstelle. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir recherchiert und die Webseiten von vier großen Verbrauchermagazinen besucht. Zunächst zeigen wir jedoch einen eigenen Produktvergleich den wir erstellt haben. Im Anschluss finden Sie Infos zu bestehenden Testberichten und häufig gestellte Fragen.

GPS Uhr für Kinder: Worauf achten?

Achten Sie beim Kauf einer GPS Uhr für Kinder auf folgende Dinge:

  • Es ist immer eine SIM-Karte mit Datenvolumen notwendig welche monatliche Kosten verursacht. Manchmal ist diese beim Kauf direkt mit dabei, manchmal muss diese separat gekauft werden.
  • Das Design der Uhr sollte den Kindern auch gefallen, damit sie diese dauerhaft tragen
  • Der Standort des Kindes kann in der Regel über eine App abgefragt werden die auf dem Smartphone der Eltern installiert wird
  • Lesen Sie sich die Kundenrezensionen zum Produkt im Shop gründlich durch
  • Berücksichtigen Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis
Über die Autorin: Nadine Launstein

NadineHi, mein Name ist Nadine und ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Ich habe lange recherchiert um diesen Vergleich mit GPS Uhren für Kinder zu erstellen. Hoffentlich helfen Ihnen meine Empfehlungen bei Ihrer Suche.


GPS Uhr für Kinder Vergleich: CAT Berlin, Pingonaut & weitere

Wir kommen nun zu unserem Vergleich diverser GPS Uhren für Kinder den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Kinder Smartwatch Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen und Kundenbewertungen.

Wichtiger Hinweis

In der Regel wird für eine Kinder Smartwatch eine SIM-Karte mit Datentarif benötigt. Nur so können Anrufe und GPS-Daten übermittelt werden. Wir empfehlen die günstige LTE 1000 Sim-Karte von SimplyTel: Link zum Angebot

Kaufempfehlung: Xplora Telefonuhr (Smartwatch)

kauftipp testsiegerMarke: Xplora
Funktionen: SOS Notruf Funktion, SMS Empfang, Telefonieren, Ortungsfunktion, Aufenthaltsbereich einstellbar, App für Andoid und IOS
Display: Farb-Touchscreen, Spritzwassergeschützt, Auswahl digitales / analoges Zifferblatt
Designs: 3 Designs zur Auswahl

Unsere Kaufempfehlung ist die Kinder-Smartwatch von Xplora. Bei diesem Angebot ist die SIM-Karte für die ersten 12 Monate inklusive. Damit spart man sich viel Arbeit weil man nicht noch zusätzlich zur Uhr einen passenden Datenvertrag suchen muss. Die Einrichtung der Uhr erfolgt über eine App auf dem Smartphone der Eltern. Der Standort wird mittels GPS, GSM und Wlan ermittelt. Es ist möglich auf der Kinder-Smartwatch anzurufen und das Kind kann auch 12 Telefonnummern auf dem Handy speichern und selbst anrufen. Bisherige Kunden auf Amazon geben für diese Uhr im Durchschnitt 5 von 5 Sternen (stand 01/2019). Die Uhr besitzt keine Abhörfunktion und ist in Deutschland zugelassen. Bewertung: Leicht zu bedienende GPS-Uhr mit genauer Ortung. Diese Kinder-Smartwatch ist unsere Kaufempfehlung!


Preistipp: Anio 4 – GPS Uhr für Kinder

kaufempfehlung testsiegerMarke: ANIO
Funktionen: SOS Notruf, Telefonieren, Live Tracking, Sicherheitszone
Display: Uhrzeit, Datum, Batterie
Designs: Blau, Gelb und Rosa

Sehr bunt und farbenfroh ist diese GPS Uhr für Kinder von Anio. Auf Amazon gab es bislang nur zwei Rezensionen und die waren sehr zufrieden mit dieser GPS Kinderuhr. Auch die Funktion GeoFence ist bei dieser Uhr mit dabei, so dass automatisch beim verlassen des vorgegebenen Radius Alarm ausgelöst wird.  Bewertung: Viele Funktionen und ein farbenfrohes Design. Unser Preistipp!


Pingonaut – Kidswatch

Marke: Pingonaut
Funktionen: lokalisieren in Echtzeit via App, Wegstrecke der letzte 30 Tage, Telefonieren
Display: Uhrzeit, Datum, Ladezustand, Empfang
Designs: Grün und Pink

Die Pingonaut Kidswatch verfügt über einen Speicher mit der Wegstrecke der letzen 30 Tage. Ihr Kind kann Sie jederzeit anrufen und umgekehrt. Dank der App und einer SIM-Karte (enthalten!) können Sie immer kommunizieren. Außerdem wird der aktuelle Standpunkt live übertragen. Bewertung: Guter Preis, solide Grundausstattung und beliebt bei Eltern.


CAT Berlin – Carl Kids Tracker

Marke: CAT Berlin
Funktionen: SOS Notruf, 10 Notfallkontakte, automatische Alarmierung, Lokalisieren in Echtzeit via App
Display: Uhrzeit, Tag, Batterie, Empfang
Designs: Blau und Rosa

Mit nur einem Knopfdruck setzt diese GPS Uhr für Kinder einen Notruf an alle gespeicherten Kontakte ab. Mit der Smartphone App behalten Sie die Bewegungen Ihres Kindes im Auge. Inklusive automatischer Alarmierung, wenn die festgelegte Zone verlassen wird. Bewertung: Eine günstige Alternative zu unserer Kaufempfehlung.


BHD Lovely – Smart Watch für Kinder

Marke: BHD Lovely
Funktionen: Wecker, Telefonieren, GPS-Ortung, Voice Chat, SOS Funktion, Kamera
Display: Uhrzeit, Datum, Empfang, Batterie
Designs: Blau, Grün und Rosa

Noch eine preisliche Alternative. Als Altersempfehlung gibt der Hersteller 3-12 Jahre an. Diese günstige GPS Kinderuhr verspricht eine Ortung via WLAN im Haus und per GPS wenn Ihr Kind unterwegs sein sollte. Bisherige Käufer auf Amazon geben im Durschnitt 3,1 von 5 Sternen. Bewertung: Wir raten in dieser Preisklasse zu unserem Preistipp!


Xplora 3S – GPS Uhr

Sale
Marke: Xplora
Funktionen: Anrufe, Nachrichten, SOS Funktion, Komera, Live Tracking, Sicherheitszone, Telefonieren, Wasserdicht
Display: Uhrzeit, Batterie, Empfang, Datum
Designs: Silber

Bis auf die hier erwähnten Funktionen, gibt der Hersteller keine weiteren Informationen zu seiner GPS Kinder Smartwatch. Interessant ist das Festlegen der Sicherheitszone, die bei Verlassen einen Alarm auslöst. Die Uhr von Xplora verfügt auch über eine SOS Funktion und natürlich können die Eltern auf der Smartphone App live tracken wo sich das Kind gerade befindet. Bewertung: Eine gute Alternative zu unserem Preistipp!


GPS Uhr für Kinder Test: Unsere Übersicht

VerbrauchermagazinBesteht ein GPS Uhr für Kinder Test?Test aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein
ökoTestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

In der Tabelle sehen Sie ob es einen von großen Verbrauchermagazinen gibt. Bei unserer Recherche nach den Testberichten, haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.  Wie Sie sehen, weisen wir in der Tabelle auch darauf hin, wenn wir keinen ausführlichen GPS Uhr für Kinder Test gefunden haben. Leider sind die GPS Tracker für Kinder bislang kein Thema bei den großen Verbraucher-Journalen. Wir hoffen natürlich, dass sich das bald ändert.

 GPS Uhr für Kinder Test


Häufig gestellte Fragen zu GPS Kinderuhren

Unsere Kinder toben im Garten, spielen in der Natur oder gehen in der Stadt mit ihren Fahrrädern auf Entdeckungstour. Sie sollen sich auch frei entfalten und viel erleben dürfen. Jedoch denken Eltern stets an die Sicherheit ihres Nachwuchses. Eine GPS Uhr für Kinder stellt sicher, dass diese stets in der vereinbarten Region spielen. Beim Verlassen dieser Zone, schlägt die Kinder Smartwatch Alarm und informiert die Eltern sofort über den aktuellen Standort.

Diese Funktion kann in vielen Situationen sehr nützlich sein. Außerdem fühlt sich Ihr Kind sicherer, weil es jederzeit den Alarmknopf drücken und einen Anruf absetzen kann. Wir zeigen Ihnen heute, welche Arten von GPS Kinderuhren es gibt und welche für Sie in Frage kommt. Eine Alternative sind GPS Tracker für Kinder welche in der Kleidung oder dem Schulranzen untergebracht werden.

Wichtige Funktionen: Darauf kommt es an

Die Funktionen müssen sich nicht nur auf die Ortung des Kindes in Echtzeit beschränken. Fast immer gibt es auch die Möglichkeit für einen Notfallanruf. Interessant finden wir eine Erkennung der Uhr, falls diese vom Handgelenk entfernt wurde. Auch dann wird ein Alarm an die Eltern abgegeben (meistens via App).

Menschen mit schlechten Absichten können die GPS Uhr für Kinder nicht sofort als solche erkennen. Optisch handelt es sich um eine herkömmliche Uhr mit Digitalanzeige. Auf dem Display lassen sich meist Uhrzeit, Ladezustand, das Datum und andere Werte ablesen. Lediglich das Empfangssymbol verrät, dass sich im Inneren mehr Technologie versteckt.

Entstehen Folgekosten?

Nahezu jede GPS Uhr für Kinder benötigt eine SIM-Karte, weil das Gerät Daten empfangen und senden muss. Auch ist oftmals ein Telefonieren mit den Eltern möglich, um einen schnellen Notruf absetzen zu können. Diese Kosten sind mit zu bedenken, wobei hier mit Sicherheit einfache Datentarife beim Mobilfunkanbieter genügen. Wir empfehlen die LTE 1000 Sim-Karte von SimplyTel:

In vielen Fällen werden zwar Daten durchgehend übermittelt, aber es handelt sich dabei um keine zig Gigabyte. Prepaid-Karten scheinen hier angebracht, wobei deren Restguthaben regelmäßig kontrolliert werden sollte. Eine Daten-Flatrate genügt, das Telefonieren selbst findet nur in Notfällen statt. Ihr Kind kann auch nur die angegebenen Notrufnummern wählen und keine Ferngespräche führen.

Fast immer gibt es ein Live-Tracking via App für die Eltern. Es kann vorkommen, dass die Anbieter dafür eine monatliche Servicegebühr berechnen.

HereO zu empfehlen?

Die HereO wurde speziell für Kinder ab 3 Jahren, also unsere Kleinsten, entwickelt. Sie arbeitet mit WLAN, SIM-Karte und USB-Anschluss, damit Eltern stets den Aufenthaltsort ihrer Kinder feststellen können. Dazu wird die hereO-Family-App gestellt. Aktuell kann sie schon vorbestellt werden und zwar mit einer 3-monatigen gratis Testphase. Anschließend kostet sie rund fünf Dollar im Monat, um den Service der App weiter zu verbessern. Link zum Hersteller

Warum Kinder mit GPS überwachen?

Die Zahl der Kindesentführung oder auch nur der Vermisstenmeldungen nimmt leider stetig zu. Das Magazin „Focus“ berichtete darüber, dass Anfang 2017 mehr als 11.000 Kinder allein in Deutschland als vermisst gemeldet wurden (Link). Diese Zahl steigt leider zunehmend. Betroffene Eltern wissen nie, wohin ihr Kind verschleppt wurde oder ob es sich beim spielen vielleicht verletzt hat.

Eine intelligente GPS Kinderuhr warnt Eltern in mehreren Schritten. Erstens beim Verlassen der selbst festgelegten Sicherheitszone. Das heißt, ein Alarm ertönt, wenn das Kind einen bestimmten Radius um die Wohnung/Haus herum verlässt. Alternativ gelingt dies auch im Zusammenhang mit der App auf dem Smartphone der Eltern. Zweitens können Kinder einen Panikknopf drücken, der automatisch die hinterlegten Notfallnummern anruft.

Manche Kinder Smartwatches reagieren auch auf ein Entfernen der Uhr vom Handgelenk. Und sollten Sie Ihr Kind nicht erreichen, so dient die GPS Uhr immer noch als konkrete Hilfe um mit der Polizei nach ihm suchen zu können.

GPS Uhr oder GPS Tracker als Schlüsselanhänger?

Wenn Sie bedenken wie aktiv Kinder in der Regel doch spielen und unterwegs sind, könnte ein Schlüsselanhänger schnell verloren gehen. Eine GPS Kinderuhr sitzt dagegen fest am Arm. Manche reagieren mit Sensoren darauf, wenn die Smartwatch vom Unterarm entfernt wird, woraufhin die Kinderuhr sofort alle hinterlegten Notfallkontakte anruft. Ein GPS Tracker als Schlüsselanhänger wäre aber als zweite Absicherung empfehlenswert. Vielleicht in Gegenden mit erhöhtem Risiko von Diebstahl und Gewaltverbrechen.


Passend zum Thema noch 2 Videos von Youtube:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

Nadine Launstein

Hi, mein Name ist Nadine und ich habe diesen Beitrag geschrieben. Ich lebe mit meinem Mann und unserem mittlerweile 3 jährigen Sohn Luca zusammen in Süddeutschland. Auf eltern-aktuell.de schreibe ich über Erziehung, Kinderprodukte und das Leben als Mutter.